1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Vor Bundesliga-Start: Baum will für "Überraschung" sorgen

FC Augsburg

23.08.2018

Vor Bundesliga-Start: Baum will für "Überraschung" sorgen

FCA-Trainer Manuel Baum und Andre Hahn fiebern dem Ligastart gegen Düsseldorf entgegen.
Bild: Ulrich Wagner

Der Klassenerhalt steht für den FCA zwar an erster Stelle. Der Trainer will aber möglich schnell die Punkte für den Ligaverbleib sammeln - und danach angreifen.

Für den FC Augsburg beginnt die Bundesliga-Saison in Düsseldorf: Am Samstag um 15.30 Uhr will die Mannschaft von Manuel Baum mit dem Sammeln der Punkte beginnen - vorrangig zwar mit dem Ziel, in der Bundesliga zu bleiben. Mehr darf es aber sehr gerne sein, wie der Trainer auf der Pressekonferenz am Donnerstagmittag sagte: "Der Klassenerhalt steht an erster Stelle. Aber wir wollen es früh schaffen, die 38 oder 40 Punkte zu holen die dafür nötig sind." Selbstbewusst fügte Baum hinzu: "Je schneller wir das schaffen, desto eher kann man sich um anderes kümmern. Wenn man zu viel redet und es nicht auf dem Platz umsetzt, wird es problematisch. Aber wir wollen für eine Überraschung sorgen."

Eine solche Überraschung - wäre das zum Beispiel die Qualifikation für die Europa League? Baum antwortet knapp: "Ja." Vor der achten Bundesliga-Saison in Folge schlägt der FCA also deutlich mutigere Töne als sonst an. Damit kommt er der gestiegenen Erwartungshaltung der Fans, aber auch dem höheren Anspruch der eigenen Spieler entgegen. So hatten zum Beispiel Jeffrey Gouweleeuw und Alfred Finnbogason zum Ende der vergangenen Saison erklärt, sich nicht immer nur am Klassenerhalt orientieren zu wollen.

Hahn hat noch genaue Erinnerungen an sein FCA-Debüt gegen Düsseldorf

Einer, der ebenfalls höhere Ansprüche haben dürfte, ist Rückkehrer André Hahn. Über die Zwischenstationen Mönchengladbach und Hamburg ist der 28-Jährige wieder bei dem Verein angekommen, bei dem er im Januar 2013 sein Debüt in der Bundesliga gab. Damals wie heute geht es gegen Fortuna Düsseldorf. Hahn hat noch genaue Erinnerungen an das Spiel: "Ich war drei Tage da, durfte dann mitfahren und bin kurz vor Schluss eingewechselt worden." Mit einem Lachen fügt er hinzu: "Ich weiß noch genau dass ich sechs Minuten warten musste bis es eine Unterbrechung gab und ich reindurfte. Ich hatte zwar keinen Ballkontakt, aber wir haben das Spiel mit 3:2 gewonnen. Es wäre schön, wenn sich jetzt die Geschichte wiederholt." Ein Unterschied zum damaligen Spiel steht aber schon nahezu fest: Diesmal wird Hahn von Anfang an für den FCA spielen.

FCA
33 Bilder
Das ist der aktuelle FCA-Kader
Bild: Ulrich Wagner

Eine Entscheidung in der Torwartfrage ist noch nicht gefallen

Das Tor der Fortuna hütete damals übrigens Fabian Giefer - der Keeper, der sich nun in Augsburg mit Andreas Luthe ein Duell um die Nummer eins liefert. Wer der neue Stammkeeper des FCA ist, will Manuel Baum am Freitagabend entscheiden. Er betont, dass immer noch keine Entscheidung gefallen ist: "Ich tue mich schwer in der Entscheidung." Dass er die Entscheidung so lange hinaus zögert, begründet Baum wie folgt: "Ich will, dass die Torhüter Vollgas geben. Aber ich kann mir vorstellen, dass einer von ihnen enttäuscht sein wird." Im Pokal gegen Steinbach habe Luthe eine herausragende Leistung gezeigt, doch auch Giefer habe sich in den Testspielen in guter Verfassung präsentiert.

Usami wird nicht gegen den FC Augsburg spielen

Ein Wiedersehen auf dem Spielfeld mit dem erneut an Düsseldorf ausgeliehenen Usami soll es aber nicht geben. Friedhelm Funkel erklärte, auf den Japaner vorerst noch verzichten zu wollen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
imago 35970411
Sport Themen der Woche KW33 Sport Bilder des Tages Manuel Baum Trainer FC Augsburg kann es nicht f
FC Augsburg

Worüber FCA-Trainer Baum sich den Kopf zerbricht

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen