Newsticker

Seehofer rechnet mit Corona-Warn-App Mitte Juni
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern
  4. FC Bayern verlängert mit Thomas Müller bis 2023

Fußball

07.04.2020

FC Bayern verlängert mit Thomas Müller bis 2023

Thomas Müller hat seinen Vertrag beim FC Bayern verlängert.
Bild: Sven Hoppe, dpa

Der Ur-Bayer bleibt dem FC Bayern erhalten: Thomas Müller hat beim FCB einen neuen Vertrag unterzeichnet. Damit bleibt er wohl bis zum Karriereende ein Münchner.

Kaum ein Spieler steht beim FC Bayern so sehr für die Vereinsmentalität wie der gebürtige Oberbayer Thomas Müller: Der 30-Jährige stammt aus Pähl am Ammersee, durchlief alle Jugendmannschaften des FC Bayern und bringt neben sportlicher Klasse auch einen Schuss Humor mit, mit dem sogar Nicht-Fans des Rekordmeisters etwas anzufangen wissen. Nun gab der Klub bekannt, dass Müller ein Münchner bleibt: Der Ex-Nationalspieler verlängerte seinen Vertrag beim FC Bayern bis 2023.

Müller wäre beim Vertragsende im Sommer 2023 stolze 33 Jahre alt - für einen Angreifer ist das eher ein biblisches Alter. Erfüllt er sein neues Arbeitspapier, scheint damit auch ein Karriereende beim FC Bayern realistisch zu sein. Der vorherige Vertrag Müllers war bis Sommer 2021 datiert gewesen.

Mit Manuel Neuer verhandeln die FC-Bayern-Verantwortlichen noch

Müller ist damit der erste aus einer ganzen Riege verdienter Bayern-Spieler, die ein neues Arbeitspapier unterzeichnen. Mit Torwart Manuel Neuer verhandeln die Bayern-Verantwortlichen noch um eine Ausdehnung des Vertrags. Knackpunkt scheint hier aber vor allem die Laufzeit des neuen Papiers zu sein.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Sportdirektor Hasan Salihamidzic wird in der Stellungnahme des Vereins wie folgt zitiert: "Thomas ist für uns ein besonderer Spieler, eine Identifikationsfigur für den Klub und unsere Fans, ein Führungsspieler, der auf dem Platz vorangeht und mit dem FC Bayern sehr viel erreicht hat. Wir wissen, was wir an ihm haben." Müller wiederum bedankt sich laut Bayern-Mittelung für das entgegengebrachte Vertrauen: "Beide Seiten haben mit einem absolut guten Gefühl unterschrieben. Ich bin sicher, dass wir, wenn der Ball wieder rollt, weiter sehr erfolgreich sein werden. Das spornt mich an. Für mich war es Priorität Nummer eins, beim FC Bayern zu verlängern - und der Verein sah es genauso."

Müller über den FC Bayern: Der Verein ist "meine Leidenschaft"

Dass er bereits zwei Drittel seines Lebens beim FC Bayern verbracht hat, sei kein Zufall, so Müller: "Dieser Verein ist für mich nicht einfach irgendein Arbeitgeber. Er ist meine Leidenschaft. Ich freue mich, dass ich noch zwei Jahre länger hier sein werde und werde auf dem Platz sowie daneben alles geben." (eisl)

Lesen Sie auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

08.04.2020

Möchte fast behaupten, es gibt weltweit sehr wenige Spieler/Sportler wie Thomas Müller, die trotz ihres herausragenden Könnens und weltweiter Erfolge so bodenständig und bescheiden geblieben sind wie er. Ein unbezahlbares, positives Aushängeschild für den FC Bayern. Gottseidank bleibt er.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren