Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Glosse: Womit Bayer Leverkusen und der FC Bayern rechnen

Womit Bayer Leverkusen und der FC Bayern rechnen

Glosse Von Johannes Graf
02.04.2024

Stochastiker reiben sich die Augen, Wahrscheinlichkeiten setzt Bayer Leverkusen außer Kraft. Warum die Rechnung des FC Bayern München überhaupt nicht aufgeht.

Soll ja mal Zeiten gegeben haben, in denen der Osterhase in München nicht nur Schokoladiges ins Nestchen gelegt hat, sondern zugleich glänzende Silberware. Eintönig wie ein Haufen brauner Eier gestaltete sich der Titelkampf. Fraglich war nicht ob, sondern wann der FC Bayern München den Titel in der Fußball-Bundesliga gewinnt. Nach der Last-Minute-Meisterschaft im vergangenen Sommer, so die Überzeugung, würden die Bayern in dieser Runde den Belehrten geben. Würden investieren und dominanter als je zuvor auftreten. Seit vergangenem Wochenende ist klar: Diese Rechnung der Bayern-Bosse geht nicht auf. 

Bislang konnten sich Stochastiker auf Wiederkehr und Wahrscheinlichkeiten verlassen. Wie sie die Zahlen drehten und tauschten, welche Formel sie auch anwendeten: Bayer Leverkusen = Meister lautete nie das Ergebnis. Schnödes Ausschlussverfahren genügte. Nun allerdings kratzen sich Mathematiker verwundert den Kopf, in den nächsten Wochen wird ihnen eine Textaufgabe wiederholt gestellt werden: X Punkte sind noch zu vergeben, Y Punkte Vorsprung hat Leverkusen auf München. Sollte Leverkusen A:B spielen und zugleich München C:D, wann wäre Leverkusen dann Meister? 

Trainer Tuchel muss beim FC Bayern München mit Bruch im Spiel rechnen

Einzig ans Zahlenwerk können sich die Bayern und deren Trainer Thomas Tuchel noch klammern, können von "rechnerisch möglich" parlieren. Statistisch wahrscheinlicher hingegen: Bayern patzt weiter und Bayer feiert früher. Eine Null und eine Zwei gegen Borussia Dortmund dokumentieren den nächsten Tiefpunkt. Trainer Tuchel muss stets mit Bruch im Spiel rechnen. 

Weitere Zahlen: In der Rückrundentabelle steht der FC Augsburg (4. Platz/18 Punkte) vor dem FC Bayern (6./16). Der VfL Wolfsburg holte 2009 elf Punkte auf und krönte die größte Aufholjagd in der Bundesligageschichte mit der Meisterschaft, diese Bayern (60 Punkte) müssen hingegen Platz zwei vor dem VfB Stuttgart (57) verteidigen. 

Zumal Leverkusens Trainer Xabi Alonso chronisches Versagen dick durchgestrichen hat, sobald nur noch das Ergebnis zählt. Stattdessen: kein Minus und viel Plus. Ob Meisterschaft, Pokal oder Europa League – in der Schlussphase verstellt Leverkusen die Anzeigetafel. 23 Pflichtspieltore erzielte Bayer in den letzten zehn Spielminuten, acht davon in der Nachspielzeit. Und: bislang null Niederlagen in der Bundesliga. Wahrscheinlich bleibt das so bis zum Saisonende.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.