Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Vierschanzentournee 2022: Skispringen Innsbruck abgesagt. Die ursprüngliche Planung zu Live-TV, TV-Termine & Zeitplan - Vierschanzentournee in Fernsehen & Stream - Free-TV & Gratis-Stream? Datum und Uhrzeit heute am 4.1.22

Skispringen
04.01.2022

Vierschanzentournee 2022: Skispringen in Innsbruck abgesagt

Leider abgesagt: Skispringen Innsbruck 2022. Hier die ursprüngliche Planung zu Live-TV, TV-Termine & Zeitplan - Vierschanzentournee in Fernsehen & Stream. Er wollte eigentlich auch in Innsbruck zum Sieg springen: Ryoyu Kobayashi.
Foto: Daniel Karmann, dpa

Der Wettkampf zur Vierschanzentournee 2022 in Innsbruck am Bergisel wurde wegen schlechten Wetters abgesagt. Die ursprünglichen Daten zu Zeitplan und Terminen haben wir trotzdem noch für Sie. Und natürlich auch die Infos zur TV- und Stream-Übertragung des restlichen Wettbewerbs.

Treue Anhänger des nordischen Wintersports sind bitter enttäuscht: Das dritte Skispringen der Vierschanzentournee 2022 in Innsbruck musste nach einer langen Hängepartie schließlich doch noch abgesagt werden - es war einfach zu stürmisch an der Bergiselschanze.

Wir informieren Sie trotzdem über den ursprünglichen Zeitplan, Datum und Termine und geben Ihnen auch alle Informationen zur Übertragung der restlichen Vierschanzentournee live in TV, Fernsehen und Stream. Free-TV und Gratis-Stream auf ARD und ZDF?

Skispringen in Innsbruck 2021/22: Live-TV, TV-Termine und Zeitplan Vierschanzentournee

Wir geben die Antwort auf diese Fragen:

  • Ist das dritte Skispringen (im Bergisel-Skistadion) der Vierschanzentournee 2021/22 in Innsbruck im TV/Stream zu verfolgen?
  • Sind die Skispringen in Innsbruck im Free-TV und Gratis-Stream zu sehen?
  • Übertragen ARD und ZDF bzw. Eurosport oder Sky und DAZN?
  • Was sind die TV-Termine, Zeitplan, Datum und Uhrzeit für die 4-Schanzentournee beim dritten Skispringen?
Video: SID

Vierschanzentournee in Innsbruck 2022 - drittes Skispringen: Termine, Zeitplan, Datum & Uhrzeit

Das dritte Skispringen der Vierschanzentournee 2021/22 findet in Innsbruck am 3. und 4. Januar 2022 statt. Austragungsort ist das Bergisel-Skistadion. Am 3. Januar finden das Training und die Qualifikation statt, am 4. Januar der Wettkampf bestehend aus Durchgang 1 und Durchgang 2. Hier Uhrzeit und Datum:

3. Januar 2022

  • 11.15 Uhr: Offizielles Training
  • 13.30 Uhr: Qualifikation

4. Januar 2022 ( ZDF)

Lesen Sie dazu auch
  • 12.00 Uhr: Probedurchgang (ausgefallen)
  • 13.30 Uhr: 1. Wertungsdurchgang (abgesagt)
  • Anschließend: Finale und Siegerehrung

Update: Wegen der wetterbedingten Absage des Wettbewerbs in Innsbruck gilt laut dpa nun der folgende Plan:

Nachholwettbewerb und Finale auf der Paul-Außenleiter-Schanze in Bischofshofen am 5./6. Januar 2022

5. Januar 2022:

  • 13.00 Qualifikation als Ersatz für Innsbruck
  • 16.30 Uhr Wettbewerb als Ersatz für Innsbruck

Die Vorausscheidung aus Innsbruck wird damit annulliert.

6. Januar 2022

  • 14.30 Uhr: Qualifikation
  • 17.30 Uhr: 1. Wertungsdurchgang, anschließend Finaldurchgang und Siegerehrung

Skispringen in Innsbruck 2021/22 live in TV, Fernsehen und Stream - ARD oder ZDF?

Die 4-Schanzentournee 2021/22 mit Station in Innsbruck wird auch 2021/2022 wieder von ARD und ZDF im Wechsel live im Free-TV und Stream gezeigt. Möglicherweise überträgt auch Eurosport die Skispringen im Fernsehen und Live-Stream. Damit steht fest: Die Vierschanzentournee ist auch heuer wieder kostenlos im Free-TV und Gratis-Stream zu sehen. Nicht live in TV oder online im Stream senden werden aber die Pay-TV-Sender Sky und DAZN.

Das ist die Skisprungschanze (Bergisel) von Innsbruck - drittes Skispringen der Vierschanzentournee

Die Bergisel-Schanze ist eine Skisprungschanze (Architektin der Schanze ist Zaha Hadid) auf dem Bergisel in Innsbruck. Der große Sprungturm verfügt über ein Aussichts-Restaurant und eine Panorama-Plattform, die per Ticketkauf zugänglich ist und mit einem Schrägaufzug erreichbar ist. Baujahr der Sprungschanze in Innsbruck ist 1964, 2001 erfolgte der Umbau.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.