Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Wintersport
  4. Eisschnelllauf-WM: Stolz verfehlt 500-Meter-Weltrekord knapp

Eisschnelllauf-WM
17.02.2024

Stolz verfehlt 500-Meter-Weltrekord knapp

Eisschnelllauf-Sprinter Stolz verfehlte bei der WM den 500-Meter-Weltrekord nur knapp.
Foto: Rick Bowmer/AP, dpa

Ausnahme-Sprinter Jordan Stolz aus den USA hat bei den Einzelstrecken-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer im kanadischen Calgary seinen nächsten Weltrekord nur knapp verfehlt.

Über 500 Meter lief der erst 19-jährige Titelverteidiger in 33,69 Sekunden erneut zu Gold und blieb damit nur 0,08 Sekunden über der fünf Jahre alten Bestmarke des Russen Pawel Kulischnikow. Erst vor drei Wochen hatte Stolz beim Weltcup in Salt Lake City (USA) in 1:05,37 Minuten Kulischnikow als Weltrekordler über 1000 Meter abgelöst. Zweiter der Sprint-Entscheidung, bei der keine Deutschen am Start waren, wurde der Kanadier Laurent Debreuil in 33,95 Sekunden vor dem Polen Damian Zurek (34,11).

Zuvor hatten die deutschen Frauen in der Teamverfolgung ihre Leistung vom Europameisterschafts-Silber Anfang Januar im niederländischen Heerenveen bestätigt. In der EM-Besetzung Josephine Schlörb (Dresden), Josie Hofmann (Erfurt) und Lea Sophie Scholz (Berlin) lief das Trio der Deutschen Eisschnelllauf- und Shorttrack-Gemeinschaft (DESG) in 2:59,72 Minuten auf Rang sechs und war damit zweitbestes europäisches Team hinter Weltmeister Niederlande (2:51,20). Dahinter folgten Kanada (2:54,03) auf Platz zwei und Japan (2:54,89) auf dem Bronze-Rang sowie die USA und China.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.