Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Wintersport
  4. Weltcup in Kvitfjell: Deutsche Skirennfahrer verpassen Saisonfinale

Weltcup in Kvitfjell
18.02.2024

Deutsche Skirennfahrer verpassen Saisonfinale

Andreas Sander konnte in Kvitfjell nicht in die Top-Ränge fahren.
Foto: Gabriele Facciotti/AP, dpa

Für die deutschen Speedfahrer ist und bleibt es ein Winter zum Vergessen. Das Saisonfinale findet ohne sie statt. Ein Österreicher rast beim vorletzten Super-G in Norwegen zum Sieg.

Für die deutschen Skirennfahrer in den schnellen Disziplinen ist die Saison enttäuschend und vorzeitig zu Ende gegangen. Weder in der Abfahrt noch im Super-G konnte sich einer der männlichen Alpinen für das Finale der besten 25 Mitte März im österreichischen Saalbach-Hinterglemm qualifizieren.

"Wenn man die Finalteilnahme nicht schafft, war es eine miserable Saison. Das muss man einfach so sehen", sagte Andreas Sander nach dem vorletzten Super-G des Winters im norwegischen Kvitfjell dem ZDF.

Simon Jocher fuhr auf Platz 20. Sander und Romed Baumann belegten die Ränge 25 und 32. Dominik Schwaiger beendete das spannende Rennen, bei dem die besten 31 Fahrer innerhalb einer Sekunde lagen, auf Platz 46. Jacob Schramm schied aus.

Den Sieg sicherte sich der Österreicher Vincent Kriechmayr vor dem Kanadier Jeffrey Read. Den dritten Platz teilten sich der Schweizer Weltcup-Dominator Marco Odermatt und der zeitgleiche Südtiroler Dominik Paris.

Die Entscheidung um den Gesamtsieg im Super-G-Weltcup fällt damit erst beim Saisonfinale. Odermatt liegt in Führung - genau wie im Abfahrts-Klassement. Hier hatte er den Ausfall des französischen Shootingstars Cyprien Sarrazin wegen einer Wadenverletzung am Samstag nicht für den vorzeitigen Gewinn der kleinen Kristallkugel nutzen können.

Für die Deutschen geht es derweil darum, die schwachen Leistungen des Winters aufzuarbeiten. Er hoffe, dass sie "nächste Saison ganz, ganz andere Gesichter zeigen", sagte Sander, der 2021 immerhin noch WM-Zweiter in der Abfahrt geworden war.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.