Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Gesundheit
  4. Gewichtszunahme in den Wechseljahren

Gewichtszunahme in den Wechseljahren
ANZEIGE

Gewichtszunahme in den Wechseljahren: Was Sie selbst dagegen tun können

Die gute Nachricht ist: Sie können selbst eine Menge tun, um Ihr Körpergewicht in den Wechseljahren zu halten.
3 Bilder
Die gute Nachricht ist: Sie können selbst eine Menge tun, um Ihr Körpergewicht in den Wechseljahren zu halten.
Foto: djd/2strom Agentur/Getty Images/Abel Mitjà Varela

Die Angst vor einer weiteren Gewichtszunahme lässt oft viele Frauen auf eine Hormonersatztherapie (HRT) verzichten.

Viele Frauen bemerken in den Wechseljahren eine Zunahme ihres Körpergewichts und Entstehung eines sogenannten „Hormonbauchs“. Die Angst vor einer weiteren Gewichtszunahme lässt sie oft auf eine Hormonersatztherapie (HRT) verzichten. Diese kann jedoch dazu beitragen, Wechseljahresbeschwerden zu lindern und die Körperfettverteilung positiv zu beeinflussen. Erfahren Sie, was Sie noch selbst tun können, um einer Gewichtszunahme in der Lebensmitte entgegenzuwirken.

Die Ergebnisse der US-amerikanischen SWAN-Studie (Study of Women’s Health Across the Nation) deuten darauf hin, dass Frauen im mittleren Alter im Durchschnitt etwa 0,7 Kilogramm pro Jahr zunehmen. Auch bei Frauen ohne Gewichtszunahme verändert sich die Körperzusammensetzung: Statt an den Beinen und Hüften lagert sich das Körperfett nun vermehrt in der Bauchgegend ab. 

Verschiedene weitere Studien zeigen, dass nicht die Menopause, sondern chronisches (kalendarisches) Altern sowie der Lebensstil die Hauptfaktoren für die Gewichtszunahme in der Lebensmitte sind. Hormonelle Veränderungen in der Perimenopause (Phase vor dem Einsetzen der Menopause) tragen allerdings wesentlich zu einer Veränderung der Körperfettverteilung sowie zu einem Verlust an fettfreier Masse (insbesondere Muskeln) bei.

Die gute Nachricht ist: Sie können selbst eine Menge tun, um Ihr Körpergewicht in den Wechseljahren zu halten und eine übermäßige Gewichtszunahme zu verhindern.

In einfachen Schritten zu einer optimalen Ernährung in den Wechseljahren.
Foto: djd/2strom Agentur/Anya Schmidt /Tegernsee Kitchen

Zeit für eine Ernährungsumstellung

Durch den sinkenden Energieverbrauch benötigt „frau“ in und nach den Wechseljahren weniger Kalorien. Also Zeit für eine angepasste, nährstoffreiche Ernährung mit weniger kalorienreichen Lebensmitteln und mehr Eiweiß (Protein) für eine gut funktionierende Muskulatur. Dass Sie deswegen nicht auf Genuss verzichten müssen, zeigen die Rezepte für eine wechseljahresfreundliche Ernährung, die Sie unter www.hormone-und-gewicht.de finden. Achten Sie auch auf ausreichend Schlaf und regelmäßige Bewegung.

Hormonersatztherapie zur Behandlung der Beschwerden

Die HRT ist nach den aktuellen Leitlinien der ärztlichen Fachgesellschaften die wirksamste Therapie bei Hitzewallungen und Schweißausbrüchen. Die Sorge, dass die HRT zu einer weiteren Gewichtszunahme führen könnte, ist unbegründet. Vielmehr ist das Gegenteil der Fall: die (bioidentische) HRT kann tatsächlich eine Zunahme des Körperfetts bei Frauen in den Wechseljahren verhindern oder zumindest begrenzen sowie einer Umverteilung des Körperfetts entgegenwirken.

Tipp: Mit bioidentischen Hormonen können die Beschwerden einer nachlassenden Hormonproduktion natürlich ins Gleichgewicht gebracht werden – ohne Gewichtszunahme. Zusammengefasst: Sie wollen Ihre Wechseljahresbeschwerden mit einer HRT lindern? Eine Gewichtszunahme durch die HRT haben Sie dabei nicht zu befürchten.

Die neue Webseite www.hormone-und-gewicht.de bietet Ihnen viele weitere Informationen rund um das Thema Gewicht und Wechseljahre und leckere Rezepte für jeden Geschmack.

Die wissenschaftliche Grundlage für diesen Artikel befindet sich auch auf der Webseite www.hormone-und-gewicht.de.

Sie müssen nicht auf Genuss verzichten! Leckere Rezepte finden unter www.hormone-und-gewicht.de.
Foto: djd/2strom Agentur/Anya Schmidt /Tegernsee Kitchen
Gut geschützt auf dem Musikfestival: Das geht mit einem Kapselgehörschutz - auch «Micky Maus» genannt.
Schwerhörigkeit vorbeugen

60/60-Regel und Mausohren: Was das Gehör von Kindern schützt

Das könnte Sie auch interessieren