Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Gesundheit
  4. Zweite Meinung holen: Langwierige Diagnose: Dranbleiben wichtig

Zweite Meinung holen
ANZEIGE

Langwierige Diagnose: Dranbleiben wichtig

Zweite Meinung: Die Ursache für ein gesundheitliches Problem lässt sich nicht immer schnell und eindeutig diagnostizieren.
Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn

Das Erkennen eines Knochenbruchs ist meist einfach. Oft aber ist eine Diagnose für gesundheitliche Probleme nicht so eindeutig zu treffen. Und dann?

Schmerzen, Verdauungsprobleme, Ohrgeräusche: Auch wenn der Weg zur Diagnose bei vielen gesundheitlichen Beschwerden manchmal nicht leicht ist, sollten Betroffene am Ball bleiben.

"Meistens geht es einem besser, wenn man weiß, dass keine schlimme Erkrankung hinter den Beschwerden steckt", sagt Christine Mundlos. Sie ist stellvertretende Geschäftsführerin der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE) und weiß, wie langwierig es mitunter sein kann, bis eine Diagnose gestellt wird.

Im Zweifel immer zweite Meinung holen

"Es wird immer Erkrankungen geben, die mit aktuellen Methoden noch nicht zu diagnostizieren sind", sagt Mundlos. Aber: "Das trifft nur auf wenige der Menschen mit Beschwerden zu."

Mundlos rät, sich im Zweifel eine zweite Meinung einzuholen. Bei der Wahl des Arztes oder der Ärztin sollten man auf sein Gefühl hören: "Wenn man sich nicht gut aufgehoben fühlt, ist es am besten den Arzt zu wechseln."

Austausch mit anderen Betroffenen

Hilfreich seien auch Patientenselbsthilfeorganisationen. Dort treffe man auf Menschen, die ähnliches durchleben oder durchlebt haben. Allein der Austausch kann sehr wertvoll sein, aber auch die Tipps zum weiteren Vorgehen.

Die Expertin rät, auch die psychische Gesundheit im Blick zu behalten. Das hat zwei Gründe: "Zum Ausschluss eines psychischen Geschehens als Ursache für die zugrunde liegenden Symptome muss dies professionell abgeklärt werden", erklärt sie. "Auf der anderen Seite können anhaltende ungeklärte Beschwerden natürlich auf Dauer die Psyche belasten, dafür sollte man dann Unterstützung einholen."

© dpa-infocom, dpa:211015-99-608587/2 (dpa)

Nur Vergesslichkeit oder schon Demenz? Die Ursache für Gedächtnisprobleme sollte medizinisch abgeklärt werden.
Vergesslichkeit im Alter

Verdacht auf Demenz: 3 Tipps für den Termin bei Arzt oder Ärztin

Design ohne Titel (4).png

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag leckere Rezeptideen, Tipps und Tricks rund ums Backen.

Kostenlos Newsletter abonnieren
Das könnte Sie auch interessieren