Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Gesundheit
  4. Ausdauersport: Vorteile beim Training auf dem Laufband

Ausdauersport
ANZEIGE

Vorteile beim Training auf dem Laufband

Lauftraining indoor ist auch für Allergiker eine gute Alternative zum Draußen-Joggen.
Foto: Bojan, stock.adobe.com
232347198-1.jpg 232348067-1.jpg

Ob Hitze, Regen, Schnee oder Pollen - das Laufen draußen kann einem manchmal ganz schön vermiest werden. Training auf dem Laufband ist deshalb eine gute Alternative.

Laufbänder sind ein äußerst beliebtes Gerät in der Indoor-Fitnesswelt. Sie sind ideal für Läufer und alle, die in Form kommen und trainieren möchten. Und: Ein Training kann einfach jederzeit durchgeführt werden unabhängig, ob es draußen warm oder kalt ist oder die Pollen fliegen.

Zwar bleibt die Natur außen vor, doch andererseits kommen viele beim Sport ohne Ablenkung und Ausreden in den meditativen Flow. Die meisten finden es auch einfach, auf Laufbändern zu laufen, denn sie eignen sich gut für hochintensives Training und sind die sicherste Form des Laufens. Zudem macht die oft mit dem Laufband verbundene Unterhaltungselektronik sie auch kurzweilig.

Anfänger sollten jedoch eine niedrige Geschwindigkeitseinstellung wählen und höchstens zwei bis drei Tage die Woche 15 bis 20 Minuten trainieren. Außerdem gut: sich anfangs nur auf die Grundlagen zu konzentrieren und sich nicht um Abwechslung oder ungleichmäßiges Tempo zu kümmern.

Training langsam steigern

Wer sich an den Bewegungsablauf und die veränderte Abrollbewegung auf dem Laufband gewöhnt hat, kann nach und nach zuerst die Trainingshäufigkeit, dann den Umfang und schließlich die Intensität erhöhen. Wer zudem auch Kraftsport trainieren möchte, kann das Laufband auch zum Aufwärmen nutzen.

Es ist eines der besten Fitnessgeräte zum Aufwärmen vor dem Training. Das liegt daran, dass es die Herzfrequenz schnell erhöhen kann und mehr Muskeln beansprucht als andere Geräte wie das Fahrrad. Meist reichen kurze Einheiten von 10 bis 15 Minuten, um seinen Kreislauf vernünftig auf Trab zu bringen.

Lesen Sie dazu auch

Auch hier gilt: langsam anfangen und dann etwas steigern. Es ist auch ganz normal, im Studio mehr als sonst ins Schwitzen kommen. Im Gegensatz zum Laufen im Freien sorgt kein Wind für zusätzliche Kühlung, wodurch Schweiß leichter verdunstet. Man sollte dem Körper deshalb etwas Zeit für die Gewöhnung geben.

Die Deocreme kommt ohne Aluminiumsalze und ohne chemische Zusätze aus.
Anzeige

Mit nachhaltiger Deocreme gut durch die heiße Jahreszeit kommen

Design ohne Titel (4).png

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag leckere Rezeptideen, Tipps und Tricks rund ums Backen.

Kostenlos Newsletter abonnieren
Das könnte Sie auch interessieren