Newsticker

Donald Trump verkündet Ende der Zusammenarbeit mit der WHO
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Frohe Eiertage: Kreative Osterdeko

Ostereier bemalen

Anzeige

Frohe Eiertage: Kreative Osterdeko

Zu Ostern gehören sie einfach dazu: Bemalte Ostereier.
3 Bilder
Zu Ostern gehören sie einfach dazu: Bemalte Ostereier.
Bild: igishevamaria, stock.adobe.com

Endlich hat man Zeit kreativ zu werden. An Ostern kann man den Tisch mit herzlich dekorierten Eiern schmücken. Die neuesten Trends erfahren Sie hier:

Die Osterfeiertage stehen vor der Tür und trotz der Corona-Krise kann man die Zeit nutzen, kreativ zu werden. Ostereier bemalen ist eine Tradition, die noch immer sehr beliebt ist. Besonders Kindern macht das Färben der runden Eier viel Spaß.

Es gibt verschiedenste Methoden, wie man diese gestalten kann. Eine der bekanntesten Methoden sind wohl die Färbetabletten, die im Supermarkt gekauft werden können. Doch mit der Zeit haben sich zahlreiche kreative Alternativen entwickelt. Vier möchten wir Ihnen heute vorstellen.

1. Handlettering: Eierschale als Leinwand nutzen

Beim Handlettering werden Buchstaben kunstvoll gezeichnet, verziert und gestaltet. Die eigentlichen Sprüche werden mit Brush-Stiften aufs Papier gebracht. Das erfordert ein wenig Übung, macht aber bereits nach kurzer Zeit sehr viel Spaß. Doch statt Papier kann man natürlich auch die Schale der Eier bemalen. Mit lustigen Sprüchen wird aus einfacher weißer Schale ein kreatives Kunstwerkt. Am besten malt man seine Idee zu Beginn auf ein Schmierpapier und wagt sich dann an die zarte Schale. Mit Bleistift kann man sich Hilfslinien ziehen, die einem beim Zeichnen Sicherheit geben.
 

Mit Handlettering lassen sich die Ostereier kunstvoll verzieren.
Bild: Astrid Meine, stock.adobe.com

2. Wenn’s mal schnell gehen muss: Nagellackeier

Wer nicht viel Zeit hat, aber trotzdem ein hübsches Ergebnis möchte, schnappt sich seine Nagellacke und bringt diese auf die Schale. Durchsichtiger Glitzernagellack ist eine gute Alternative zu Kleber und Glitzerstaub. Wer die Ostereier gern marmoriert haben möchte, tropft verschiedene Nagellacke in eine Schale mit warmem Wasser. Die Farben mit einem Holzstäbchen vermischen und das Ei eintauchen und wenden. Herausholen und trocknen lassen.
 

3. Zarte Blütenmuster

Blumen- oder Blätterprints auf Ostereiern schaffen eine schöne Verbindung zur Natur. Um die Eierschale mit diesen Prints zu verzieren, müssen kleine Blätter wie Minze, Löwenzahn oder Farn sowie Blüten wie Gänseblümchen oder Kirschblüten gesammelt werden. Die gekochten Eier samt Blüten oder Blätter in ein Stück Feinstrumpfhose stecken. Tipps: Blüten und Blätter anfeuchten und auf die trockene Eierschlage legen – so halten diese besser. Den Strumpf zubinden und die Eier färben. Wenn alles trocken ist, den Strumpf, Blätter und Blüten entfernen.  Nun müsste ein schönes Muster entstanden sein.
 

4. Edle Eieroptik: Grafische Muster dank Lackstift

Wer lieber auf schlichte Eleganz steht, kann die Ostereier auch mit Lackstiften bemalen. Kreise, Streifen, Punkte oder Quadrate lassen die Deko zu einem besonderen Hingucker werden. Dafür die Schale mit Klebestreifen entsprechend abkleben und die freien Flächen bemalen. Leicht antrocknen lassen und die Streifen lösen.

Wer es schlichter mag, verziert die Eier mit Punkten und Strichen.
Bild: KseniyA, stock.adobe.com

Neben Deko dürfen auf dem Ostertisch auch leckere Backwaren nicht fehlen. Wie Sie ein süßes Lämmchen backen, erfahren Sie hier.

Egal ob im Freien oder mit Familie und Freunden am Wohnzimmertisch - Spielen ist nach Ansicht von Experten überaus wichtig.
Soziales Miteinander

Nicht nur in Corona-Zeiten: Spielen ist wichtig

Das könnte Sie auch interessieren