Newsticker
Inzwischen 13 Millionen Deutsche mit "Booster"-Impfung
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Gebäck zur Kirchweih: Krapfen, Küchle & Co. beim Bäcker Schneider in Neusäß

Gebäck zur Kirchweih
ANZEIGE

Krapfen, Küchle & Co. beim Bäcker Schneider in Neusäß

Georg Schneider von der Bäckerei Schneider aus Neusäß versorgt Kundinnen und Kunden mit leckeren Krapfen.
Foto: Marcus Merk
231633326-1.jpg 231565185-1.jpg 231565128-1.jpg 231632226-1.jpg 231628141-1.jpg 231630743-1.jpg
231632214-1.jpg
231627254-1.jpg 231632563-1.jpg 231601834-1.jpg
231632218-1.jpg
231633323-1.jpg
231632217-1.jpg
231632220-1.jpg
231614509-1.jpg

In der Bäckerei Schneider in Neusäß gibt es das passende Gebäck zur Kirchweih. Uns verrät Georg Schneider seine Geheimtipps. Einer ist: Schnell sein!

Mit den ersten kühleren Tagen und dem bunten Laub lässt es sich nicht mehr leugnen: Der Herbst ist da. Doch das ist auch genau die Zeit, in der es bei der Bäckerei Schneider leckere saisonale Spezialitäten gibt.

So können sich Kundinnen und Kunden wieder über täglich frisch gebackene Krapfen freuen. Der luftig-lockere Teig wird mit vielen Eiern und etwas Butter hergestellt und in reinem Sonnenblumenöl ausgebacken. Die fruchtige Füllung aus Himbeer-Johannisbeer-Konfitüre begeistert sicherlich alle Krapfen-Liebhaberinnen und -liebhaber. Pünktlich zur Kirchweih gibt es natürlich wieder die traditionellen Kirchweih-Küchle, selbstverständlich auch am Sonntag.

Marillennudeln & Brot für den Herbst

Ein wahrer Geheimtipp sind Marillennudeln mit einer besonderen Marzipanfüllung. Diese sind nur eine der vielen neuen Kreationen, die sich Schneider häufig einfallen lässt. Aus diesem Grund müssen sich Interessierte auch etwas beeilen, wenn sie die außergewöhnlichen Marillennudeln noch probieren wollen, denn diese sind nicht mehr lange erhältlich.

Wer es lieber herzhaft mag, kann im Bereich Brot auch bald wieder zur saisonalen Spezialität „Steirischer Walnussspitz“ greifen. Diese zeichnet sich durch ihre extra knusprige Kruste aus, die durch eine lange Teigführung erzielt wird. Der besondere Geschmack kommt von leckeren Walnüssen, Olivenöl, Meersalz und Kürbiskernen aus Inchenhofen.

Getreide aus der Region beim Bäcker Schneider

Auch das Getreide für die zahlreichen Produkte der Traditionsbäckerei wird in der Region angebaut. „Damit bieten wir unseren Kundinnen und Kunden einzigartige Qualität und unvergleichbare Geschmackserlebnisse. Und das bei kurzen Transportwegen“, erklärt Georg Schneider. Das Getreide wird in der Backstube in Neusäß frisch vermahlen und garantiert nicht nur eine hervorragende Qualität der Mehle, sondern auch höchsten Genuss.

Frühstück, Mittagssnack oder Nachmittagskaffee im Bäckercafé in Neusäß

Die Spezialitäten von Schneider kann man aber nicht nur zu Hause genießen, sondern auch vor Ort im Café in Neusäß in der Daimlerstraße 7. Das Bäckercafé ist ein beliebter Ort für ein leckeres Frühstück, genauso wie für einen Mittagssnack und den Nachmittagskaffee. Zur Mittagszeit wird neben belegten Snacks und heißer Focaccia auch ein wechselndes Gericht angeboten. Das Team freut sich darüber, dass Gäste auch wieder im Innenraum sitzen dürfen – genau das Richtige für einen kühlen Herbsttag.

Mehr zur Aktionsgemeinschaft Neusäß finden Sie hier.

Für Zocker: "High Score" ist schnell erklärt und schnell gespielt. Wer mit jeweils sieben Würfeln in sieben Runden die meisten Punktechips sammelt, gewinnt.
Geschenktipps

Neun Brettspiele für Weihnachten und Silvester

167291.rgb.jpg

Kuvertüre schmelzen wie ein Profi: 6 Tipps für perfekte Ergebnisse

Als knackig-süße Hülle um Pralinen und Plätzchen, aromatische Füllung in der Torte oder für den intensiven Schokogeschmack im Dessert: Kuvertüre ist aus der süßen Küche nicht wegzudenken. Allerdings braucht es ein bisschen Fingerspitzengefühl, um sie schmelzen zu lassen und anschließend perfekt zu verarbeiten. 6 Profitipps für köstliche Ergebnisse.

Das könnte Sie auch interessieren