Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Kita Emmaus: Ein Gewinn für Neusäß-Westheim

Kinderbetreuung

ANZEIGE

Kita Emmaus: Ein Gewinn für Neusäß-Westheim

Kita Emmaus: Der Spielplatzbereich der Kindertagesstätte wurde der vorhandenen Topografie des Geländes angepasst. Das hügelige Gelände wurde dabei mit seinem eigenen Aktionspotenzial genutzt.
4 Bilder
Kita Emmaus: Der Spielplatzbereich der Kindertagesstätte wurde der vorhandenen Topografie des Geländes angepasst. Das hügelige Gelände wurde dabei mit seinem eigenen Aktionspotenzial genutzt.
Bild: Andrea Faber
231289567-1.jpg
231323014-1.jpg
231305125-1.jpg
231292216-1.jpg 231325480-1.jpg 231314066-1.jpg 231295705-1.jpg
231316258-1.jpg
231324250-1.jpg 231316555-1.jpg
231290937-1.jpg
231296152-1.jpg
231316769-1.jpg
231325512-1.jpg 231325661-1.jpg 231325484-1.jpg

Größeres Betreuungsangebot in Neusäß dank neuer Kindertagesstätte Emmaus. Seit 7. September finden dort der Regelbetrieb statt.

Sonnenstrahlen, Mondschein, Sternenzauber: So heißen die drei Kindergartengruppen der neuen Kindertagesstätte Emmaus in Westheim. Seit 7. September füllen sie gemeinsam mit den Krippenkindern und ihren Erzieherinnen den Neubau an der Oskar-von-Miller-Straße mit Leben.

105 Betreuungsplätze stehen insgesamt zur Verfügung, 75 für den Kindergarten und 30 im Krippenbereich. „Ich bin besonders stolz, dass wir in allen Gruppen inklusiv arbeiten können“, sagt Leiterin Barbara Praß. Die gelernte Erzieherin hatte in den vergangenen 20 Jahren die Leitung in verschiedenen Einrichtungen inne und war maßgeblich an deren Aufbau beteiligt. Mit diesem Fachwissen bereichert sie nun die Kindertagesstätte Emmaus in Westheim. „Ich freue mich sehr, dass ich von Anfang an bei der Entwicklung der Kita mitwirken konnte und weiterhin kann“, so Praß.

Kita Emmaus: Gemeinsam mehr erreichen

Dabei handelt es sich bei dem Neubau um ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Neusäß und ekita.net (Evangelische Kindertageseinrichtungen in der Region Augsburg). Die Stadt Neusäß tritt als Bauherr auf und war für die architektonische Gestaltung verantwortlich. Viel Wert wurde auf die Bauweise gelegt – so ist dasgesamte Gebäude sowohl innen als auch außen in Holzbauweise errichtet. Das Thema Holz spiegelt sich so in allen Bereichen der Einrichtung wider: Von der Außenfassade, über den Spielplatz im Freien, bis hin zu den Wandgestaltungen im Inneren – um nur ein paar Beispiele zu nennen. Der Einsatz des Naturprodukts trägt maßgeblich dazu bei, dass die Räumlichkeiten hell und offen wirken.

Diese offene Gestaltung ist auch dem Träger, ekita.net, wichtig. Insgesamt 17 Kindertageseinrichtungen in Augsburg und Umgebung werden von ihm betreut. Im Mittelpunkt stehen die Bildung, Betreuung und Erziehung der Kinder sowie das evangelische Profil der Einrichtungen. Besonderen Wert wird dabei auf die individuelle Entwicklung der Kleinen in einer vertrauensvollen und verlässlichen Umgebung gelegt.

Inklusive Betreuung in allen Gruppen

Emmaus ist neben der Kita Regenbogen in Neusäß sowie der Kita Philippus in Steppach nun die dritte Einrichtung, die ekita.net in der Kommune betreut. Schwerpunkt von Emmaus ist die inklusive Betreuung. „Wir verstehen unter Inklusion weit mehr, als nur körperliche oder entwicklungsverzögerte Handicaps von Kindern“, so Praß. „Teilhabe in einer Gruppe funktioniert zum Beispiel auch über Sprache. Wenn ich diese aber nicht verstehe, kann ich nur bedingt interagieren.“ Deshalb ist es Barbara Praß wichtig, zu vermitteln, dass Inklusion viel mehr bedeutet und freut sich, dass einige ihrer Kolleginnen bilingual sind: „Bei uns wird neben Deutsch auch Spanisch und Russisch gesprochen. In Kürze stößt noch eine türkische Mitarbeiterin dazu, sodass die Kinder dann noch mehr Ansprechpartner haben.“

So werden bereits frühsprachliche Barrieren überwunden. Für alle Kinder mit Förderbedarf gibt es zusätzlich Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie. Die Therapieeinheiten finden in Kooperation mit dem Josefinum statt. Damit diese für die Kinder zur Normalität werden, integriert man die verschiedenen Therapiestunden in den Alltag. Und auch bei der Planung wurde dies bereits berücksichtigt: Für die Einzelbetreuung gibt es deshalb einen extra Therapieraum.

Verarbeitetes Material: In der gesamten Kita Emmaus wurde auf Holz gesetzt

Alle Räumlichkeiten der Kita sind hell und einladend gestaltet. Ruhige Naturtöne verleihen eine positive Grundstimmung und rücken die Kinder in den Fokus. Auch der Außenbereich wurde den vorhandenen Gegebenheiten angepasst. Die höhenunterschiedliche Freifläche mit altem Baumbestand passt sich mit seinen Spielgeräten aus Naturmaterialien dem Gebäudekomplex perfekt an. Neben Rutschen, Spielhäuschen und Kletterbalken gibt es auch einen Sandspielplatz und zahlreiche Sitzgelegenheiten als Kommunikationspunkte.

Dort treffen sich dann alle Gruppen gemeinsam und verbringen die Zeit zusammen. So sind dann auch die Sternschnüppchen und Mondstäubchen, die beiden Krippengruppen, im Austausch mit den älteren Kindern – schließlich ein Gewinn für alle Seiten.

Auf einen Blick:
Kirchengemeinde: Emmausgemeinde Neusäß
Träger: ekita.net
Anzahl der Plätze: 105
Einrichtungsleitung: Barbara Praß
Adresse: Oskar-von-Miller-Straße 1d 86356 Neusäß
Art der Einrichtung: Krippe, Kindergarten

Lesen Sie auch: Teiloffenes Konzept in der Kita Emmaus.

Mit einem Kindershampoo, das wenig brennt und ziept, geht das Haarewaschen leichter.
Tränenfrei Haare waschen

Die meisten Kindershampoos sind "gut"

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

Alle PLUS+ Artikel, persönliches Nachrichtenportfolio, Online-Rätsel, Rabattaktionen und
viele Vorteile mehr!

Jetzt entdecken
Das könnte Sie auch interessieren