Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Der Fernsehsender a.tv: Behind the Scenes

Anzeige

Der Fernsehsender a.tv: Behind the Scenes

Foto: a.tv

Der Augsburger Fernsehsender a.tv feiert heuer sein 30-jähriges Jubiläum. Moderatorin Sabine Köppe und Moderator Jan Klukkert erzählen von ihren Highlights der drei Jahrzehnte beim Augsburger TV-Sender..

Wie ist es eigentlich so, in einem Fernsehstudio vor der Kamera zu stehen? Was macht guten Journalismus aus? Und wie kann, gerade in unruhigen Zeiten wie diesen, eine objektive Berichterstattung gelingen?

So sieht der Alltag beim Fernsehsender a.tv aus

Der Fernsehsender a.tv ist mit Sendungen wie a.tv Aktuell, Heimatzeit, Segmüller Kochclub, Backstage oder Inside AEV ein wichtiger Bestandteil der Augsburger Medienlandschaft.

Was die Arbeit bei einem Regionalsender so besonders macht? Das verrät Redakteur und Moderator Jan Klukkert: „Das Tolle ist, dass man Teil der Community ist, aus der und über die man berichtet. Wir leben in einer wunderschönen Gegend und Augsburg hat so viel Geschichte und Charme. Bei a.tv zu arbeiten bedeutet, über Orte und Ereignisse zu berichten, die ich persönlich kenne und schätze. Das macht die Arbeit hier einzigartig und persönlich.“

Jan Klukkert steht alle zwei Wochen für "a.tv Aktuell" im Studio. Außerdem ist er für die Programmorganisation zuständig. Ursprünglich hätte er Schauspieler werden wollen, bevor sein Weg 1996 eher zufällig zu – damals noch – TV Augsburg führte. Seither steht er regelmäßig vor der Kamera. Ob er da auch mal Lampenfieber hat?

„Vor der Kamera zu stehen, fühlt sich ganz anders an, als wenn man vor einem Publikum spricht“, antwortet Klukkert. „Du schaust in eine Kamera und nicht in Gesichter. Aber im Studio sind ja die Kollegen, die ich mag, also gibt es keinen Grund für Nervosität oder Stress.“

Lesen Sie dazu auch
Foto: a.tv

Unvergessliche Momente – vor und hinter der Kamera

Als Mitglied des a.tv-Teams begleitet er den Fernsehsender nun schon den Großteil seines Bestehens und kann heute auf zahlreiche Highlights zurückblicken. „Der vielleicht wichtigste Höhepunkt für mich war der Umzug von a.tv ins Medienzentrum Augsburg“, sagt Klukkert. „Das war ein großer Schritt nach vorn, weil wir jetzt ein Studio haben, das sogar mit den großen nationalen Sendern mithalten kann. Diese Veränderung hat uns viele neue Möglichkeiten eröffnet und unsere Arbeit auf ein neues Level gehoben.“

Auch Sabine Köppe ist seit 2016 bei a.tv und moderiert neben „a.tv Aktuell“ Formate wie „Vorsprung Schwaben“ oder „Die Woche.“ Sie erzählt ebenfalls von einigen ihrer beeindruckendsten Erlebnisse als Fernsehmoderatorin.

Foto: a.tv

„Was einem lange im Gedächtnis bleibt, sind vor allem die spannenden Persönlichkeiten, mit denen man ins Gespräch kommt“, verrät Köppe. „Ich durfte beispielsweise schon Harald Schmidt, Michael ‘Bully‘ Herbig oder Iris Berben interviewen. Da war ich dann tatsächlich selbst ein wenig aufgeregt vor der Sendung.“

Und wie stellt man, gerade bei kontroversen Themen, eine zuverlässige Berichterstattung sicher?

„Man muss einem Journalisten vertrauen können wie einem Arzt“, erklärt Köppe. Denn Journalistinnen und Journalisten leisten tagtäglich bei der Prüfung ihrer Fakten harte und sorgfältige Arbeit, um verlässliche Informationen zu liefern. Das Ergebnis sieht das Publikum dann im TV oder auf der Website des Fernsehsenders: www.augsburg.tv

Die Zott Genusswelt in Asbach-Bäumenheim bietet bis zum 18. Mai italienische Köstlichkeiten an.
Anzeige

Italienischer Hochgenuss in der Zott Genusswelt

Das könnte Sie auch interessieren