Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Hintergrund: Nach Protesten: Airbus will Pläne für Premium Aerotec neu prüfen

Hintergrund
20.05.2021

Nach Protesten: Airbus will Pläne für Premium Aerotec neu prüfen

Ein Mitarbeiter der Airbus-Tochter Premium Aerotec verlässt nach einer Protestaktion mit einem Plakat, auf dem "Wir zeigen dem Management die rote Karte" zu lesen ist, das Betriebsgelände des Unternehmens.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand,dpa

Plus Betriebsräte setzen durch, dass die Spitze des Luftfahrtkonzerns noch einmal über die Zukunft des Standortes Augsburg nachdenkt.

Seit Wochen laufen die deutschen Arbeitnehmervertreter Sturm gegen die Pläne des europäischen Luftfahrtkonzerns Airbus, die in Augsburg sitzende Zuliefertochter Premium Aerotec zu zerschlagen und für einen Teil einen Investor zu suchen. So haben Betriebsräte und Beschäftigte den Managern des deutsch-französisch-spanischen Konzerns symbolisch bei einer Protestaktion die Rote Karte gezeigt. Der immer stärker werdende Druck auf die Verantwortlichen des Konzerns mit Hauptsitz im französischen Toulouse hat nun spürbar Wirkung gezeigt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.