Newsticker
Maskenpflicht an bayerischen Grundschulen wird entschärft
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Konjunktur: IHK-Studie: Corona-Krise trifft Großraum Augsburg besonders hart

Konjunktur
09.07.2020

IHK-Studie: Corona-Krise trifft Großraum Augsburg besonders hart

Der Maschinenbau ist wichtig für den Großraum Augsburg.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Die Arbeitslosenzahl steigt in einem Jahr um 42 Prozent, jeder zweite Unternehmer stuft seine Geschäftslage als schlecht ein. Doch es gibt auch Lichtblicke.

Es sind nicht nur die Kürzungen beim Flugzeug-Zulieferer Premium Aerotec, bei dem in Augsburg 1000 Stellen gefährdet sind. Die Corona-Krise trifft die ganze Wirtschaft der Stadt und im Umland härter als in Schwaben insgesamt. Das zeigt eine Studie der Industrie- und Handelskammer. Die Arbeitslosenzahlen sind im Großraum Augsburg im Vergleich zum Vorjahr um 42 Prozent gestiegen. Und die Unternehmer beurteilen ihre Geschäftsentwicklung schlechter als im schwäbischen Durchschnitt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.