Dienstag, 29. Juli 2014

09. April 2014 17:07 Uhr

Zwischen Augsburg und Schwabmünchen

Bahn verspricht Pendlern Verbesserungen

Bahnpendler, die auf die Züge zwischen Schwabmünchen und Augsburg angewiesen sind, waren zuletzt richtig genervt. Doch nun soll es besser werden.

i
Immer mehr Pendler aus dem Raum Schwabmünchen beschweren sich über den neuen Fahrplan.
Foto: Sarah Wenger

Seit Mitte Dezember klagen Pendler über weniger Verbindungen, vollere Züge und schlechtere Anschlüsse. Kleinere Korrekturen hatten nicht die gewünschte Verbesserung gebracht. Nun wurden bei einem „Runden Tisch“ im Landratsamt in Augsburg mit Vertretern der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) und der DB Regio Allgäu-Schwaben, die für die Züge zuständig ist, und der Politik Vereinbarungen getroffen, die den Pendlern das Leben erleichtern sollen.

Das  wurde  im  Detail  vereinbart:

ANZEIGE

Zusätzliche Züge BEG und DB Regio werden wie angekündigt die Verbindungen zwischen Augsburg und Schwabmünchen durch zusätzliche Fahrten verbessern. Diese Änderungen treten zum Fahrplanwechsel am 10. Juni in Kraft.

Abendverkehr Im Fokus der Kritik stand insbesondere der Abendverkehr. Denn auf der Fahrt des Allgäu-Franken-Express (ab Hauptbahnhof Augsburg um 18.45 Uhr) hatte die DB Regio Zwischenhalte gestrichen. Jetzt versprachen die Betreiber, Abhilfe zu schaffen. Ab 10. Juni erhält die Kneipp-Lechfeld-Bahn nach Landsberg, die um 18.49 Uhr den Augsburger Hauptbahnhof verlässt, einen zusätzlichen Zugteil mit allen Halten bis nach Buchloe. Somit besteht in Augsburg ein schneller Anschluss vom Allgäu-Franken-Express nach Schwabmünchen und Bobingen.

Lücken Vor allem Beschäftigte im Einzelhandel, die nach Ladenschluss mit dem Zug nach Hause fahren wollten, klagten über die Lücken im Fahrplan. So fährt vom Augsburger Hauptbahnhof zwischen 20.15 und 21.30 Uhr kein Zug. Ab 10. Juni soll um 20.30 Uhr ein zusätzlicher Zug mit allen Unterwegshalten bis Schwabmünchen fahren. Der Regionalexpress, der um 21.30 Uhr ab Augsburg Hauptbahnhof fährt, hält zudem künftig auch an den Haltestellen Augsburg-Morellstraße, Augsburg-Messe und Inningen.

Die Betreiber kündigen zudem an, dass sich die Situation zwischen Augsburg und Bobingen weiter entspannt, wenn der neue Haltepunkt in Graben in Betrieb geht. Das wird allerdings erst am 21. Oktober der Fall sein. (AZ)

i

Artikel kommentieren

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
29.07.1430.07.14

                                            Wetter
                                            Gewitter
                                            Wetter
                                            Regenschauer
Gewitter
16 C | 23 C
Wind: W, 9 km/h
Regenschauer
15 C | 22 C
Wind: NW, 16 km/h
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region

Expert Technomarkt
Stellenangebote Landkreis Augsburg

Neu im Ressort Augsburg-Land

Neu in den Foren

Partnersuche