Startseite
Icon Pfeil nach unten
Aichach
Icon Pfeil nach unten

Aichach : In der alten Sparkasse entstehen Wohnungen

Aichach

In der alten Sparkasse entstehen Wohnungen

    • |
    • |
    Weitere Umbaumaßnahmen sind in der alten Sparkasse am Stadtplatz in Aichach geplant.
    Weitere Umbaumaßnahmen sind in der alten Sparkasse am Stadtplatz in Aichach geplant. Foto: Erich Echter

    Im Erdgeschoss hat neben der Selbstbedienungsfiliale der Sparkasse bereits die Metzgerei Rupp ihre neue Filiale eröffnet, in den oberen Etagen wird noch weiter umgebaut: In der ehemaligen Sparkasse am Aichacher Stadtplatz zieht neues Leben ein. Im Bauausschuss des Aichacher Stadtrats lag am Dienstagabend ein Bauantrag vor für den Umbau des zweiten Obergeschosses und des Dachgeschosses. Acht Wohnungen sollen insgesamt in den beiden Etagen entstehen.

    Im zweiten Obergeschoss waren bisher Büros zu finden, die in vier Wohnungen umgebaut werden sollen. Im Dachgeschoss waren schon Wohnungen genehmigt, deren Zahl jetzt auf vier steigen soll.

    Um das Dachgeschoss zu erschließen, muss das außenliegende Treppenhaus im Westen des Gebäudes erhöht werden. Ebenso soll ein Außenaufzug gebaut werden. Bei beidem können die Abstandsflächen nicht eingehalten werden,.

    Bauplanungsrechtlich spreche nichts gegen den Bauantrag, erläuterte Ulrich Egger vom Bauamt. Für die Bauordnungsrechtliche Beurteilung fehlten laut Egger noch Unterlagen zu Stellplätzen, dem nötigen Kinderspielplatz und den Abstandsflächen.

    Auf der Südseite des Daches ist außerdem eine Photovoltaikanlage vorgesehen. Wie Egger erläuterte, ist das Gebäude selbst zwar kein Denkmal, es liegt aber im Bereich des Stadtplatz-Ensembles und mehrere Baudenkmäler befinden sich in der näheren Umgebung. Für die Anlage benötigt der Bauherr deshalb eine denkmalschutzrechtliche Erlaubnis. Die Stadt stimmte schon mal zu.

    Der Bauausschuss gab dem beantragten Umbau deshalb sein Einverständnis aus bauplanungsrechtlicher Sicht. Für die bauordnungsrechtlichen Bereiche wurde noch nicht zugestimmt. Das Landratsamt Aichach-Friedberg habe zugesagt, die Stadt nochmals zu beteiligen, wenn die fehlenden Unterlagen vorliegen, so Egger.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare

    Um kommentieren zu können, müssen Sie angemeldet sein.

    Registrieren sie sich

    Sie haben ein Konto? Hier anmelden