Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Corona in Neusäß: Lage im Pflegeheim am Lohwald entspannt sich

Neusäß

17.11.2020

Corona in Neusäß: Lage im Pflegeheim am Lohwald entspannt sich

Schnelltests zeigen innerhalb von etwa 15 Minuten, ob jemand mit Corona infiziert ist. Sie gelten aber nicht als ganz sicher.
Bild: dpa

Plus Im Pflegeheim am Lohwald in Neusäß waren mehrere Senioren und Mitarbeiter am Coronavirus erkrankt. Ein Reihentest bringt jetzt Entwarnung.

Ende Oktober waren im Pflegeheim am Lohwald in Neusäß, das von dem Diakonischen Werk Augsburg (DWA) betrieben wird, erstmals Corona-Fälle bemerkt worden. Drei Senioren mussten sogar ins Krankenhaus. Inzwischen gibt es gleich mehrere gute Nachrichten für die Bewohner, Mitarbeiter und die Angehörigen.

Alle Bewohner, die positiv auf das Coronavirus getestet worden waren, sind noch einmal mit einem Schnelltest untersucht worden. Ergebnis: Nur noch zwei Senioren sind demnach infiziert. Die beiden müssen jetzt noch einen PCR-Test machen, der als sicherer gilt, aber auf dessen Ergebnis man auch ein paar Tage warten muss. Momentan seien keine Bewohner mehr im Krankenhaus, teilt DWA-Sprecherin Diana Riske mit.

Corona im Pflegeheim am Lohwald: Zehn Mitarbeiter sind infiziert worden

Insgesamt wurden seit Ausbruch des Coronavirus im Haus zehn Mitarbeiter positiv getestet. Fünf von ihnen sind jetzt noch in Quarantäne. Das Team am Lohwald hat Unterstützung von Angestellten aus anderen Seniorenheimen der Diakonie im Raum Augsburg bekommen.

Das Besuchsverbot gilt zurzeit lediglich nur noch auf der Pandemiestation. Diese ist nur über eine Schleuse und mit Schutzausrüstung zu betreten. In den anderen Wohnbereichen sind wieder Besuche möglich. Die Angehörigen würden davon auch gerne Gebrauch machen, sagt Riske. Diese Regeln würden bis einschließlich 18. November gelten. Dann werde das Gesundheitsamt die Lage neu bewerten.

Das Pflegeheim am Lohwald bietet insgesamt 90 Plätze für Menschen mit unterschiedlicher Pflegebedürftigkeit an, zehn davon in einer offenen Wohngruppe für Menschen mit einer demenziellen Erkrankung.

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren