Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Kühlenthal: In Kühlenthal haben Erwachsene beim Hip-Hop-Kurs ihren Spaß

Kühlenthal
14.05.2024

In Kühlenthal haben Erwachsene beim Hip-Hop-Kurs ihren Spaß

Rund 20 Erwachsene nehmen am zweiten Erwachsenen-Hip-Hop-Kurs vom Tennisclub Kühlenthal teil.
Foto: Steffi Brand

Nicht nur der Nachwuchs im Ort hat die Freude an Hip-Hop entdeckt, jetzt kommen auch die Eltern. Bisher sind Frauen und ein Mann beim Training dabei.

Dass Kinder und Jugendliche in den Hip-Hop-Trainingsraum im Feuerwehrhaus in Kühlenthal pilgern, ist seit Jahren ein altbekanntes Bild. Auch dass der Hip-Hop-Nachwuchs vom Tennisclub (TC) Kühlenthal in allen Tanz-Altersklassen regelmäßig Preise gewinnt, ist weit über Kühlenthal hinaus bekannt. Neu ist, dass nun immer am Donnerstagabend Hip-Hop-Beats aus dem großen Raum mit Spiegelwand tönen und dort nicht etwa der Nachwuchs trainiert, sondern eine Gruppe von Erwachsenen, von denen einige bereits zum zweiten Mal beim Hip-Hop-Kurs teilnehmen.

Nina Prähofer aus dem Meitinger Ortsteil Ostendorf ist eine von diesen Wiederholungstäterinnen, die strahlend erklärt: „Der erste Kurs hat mir super gut gefallen. Als der zweite Kurs angeboten wurde, dachte ich mir: gleich nochmal!“ Hip-Hop habe ihr schon immer gut gefallen, doch für die Teenie-Gruppe sei zu alt. Deswegen habe sie sich sehr gefreut als im Januar der Erwachsenen-Hip-Hop-Kurs gestartet ist – und noch mehr, dass es seit April bereits das nächste Kursangebot gibt. Auch Julia Fink aus Nordendorf ist zum zweiten Mal dabei. Sie habe es einfach ausprobiert und richtig viel Spaß daran gehabt, erklärt sie und erinnert sich, dass die Koordination und das Lernen der Choreographie durchaus eine Herausforderung waren.

Ralf Kunz aus Meitingen ist bisher der "Quotenmann"

Ralf Kunz aus Meitingen, der ebenfalls zum zweiten Mal dabei ist, war der „Quotenmann“ und wird auch bei diesem Kurs der „Quotenmann“ bleiben, sprich: Er ist der einzige Tänzer, der das Angebot wahrnimmt, bei Madeline Hemming binnen zehn Kursstunden eine Hip-Hop-Choreographie zu erlernen. Ralf Kunz, der die Choreographie mithilfe der Videos, die die Trainerin zur Verfügung stellt, gemeinsam mit seiner Tochter im Wohnzimmer nachtanzt, schwärmt: „Es ist richtig cool, eine Profi-Übungsleiterin in Kühlenthal zu haben.“

Wie als hätte Madeline Hemming auf dieses Stichwort gewartet, begrüßt die Hip-Hop-Trainerin die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer. Schnell initiiert sie ein kurzes Bewegungsspiel, das einen Überblick darüber geben soll, ob die Teilnehmenden bereits Hip-Hop getanzt haben, ob sie schon einmal aufgetreten sind oder sich als besonders sportlich einschätzen. Nach einem kurzen Hinweis zur Grundstellung beim Hip-Hop, die recht locker anmutet, geht es um das Thema der ersten Hip-Hop-Stunde, das Bouncen, sowie um Übungen mit Kopf, Schultern, Oberkörper, Brustkorb, Rücken, Po und Beinen. Und schon stehen die ersten Schritte der Choreographie an, die erst langsam, dann schneller und dann mit Musik getanzt werden. Für mehr Platz vor dem Spiegel, in den alle Tänzerinnen und der Tänzer blicken, sorgt die Trainerin als sie die Gruppe teilt. Nacheinander tanzen sie die ersten Schritte der Choreographie, die sie binnen zehn Gruppenstunden gemeinsam fertigstellen werden, und erhalten direkt vom anderen Teil der Gruppe Applaus.

Es gibt auch Teilnehmerinnen aus Westendorf und Wertingen

Die Gruppe der erwachsenen Hip-Hop-Fans macht dabei keinen Unterschied, ob jemand bereits Hip-Hop getanzt hat oder nicht. Denn unter ihnen sind auch Sportler mit anderem Faible. Antje Wörle aus Westendorf ist beispielsweise eher im Kampfsport zuhause und kam über Werbung beim Hip-Hop-Tag zum Erwachsenen-Kurs. Anita Egger aus Wertingen hat früher Rock’n’Roll getanzt und die Kinder- und Teeniegruppen des TC Kühlenthal gesehen. Allein aus Spaß an der Bewegung hat sie sich dazu entschieden, mitzumachen. Nadine Gromer und Birgit Dummler haben hingegen quasi die Seiten gewechselt. Die beiden Frauen aus Kühlenthal haben einst den Hip-Hop-Nachwuchs trainiert und weil ihnen das Tanzen so viel Spaß bereitet, haben sie sich nun dazu entschlossen, beim Erwachsenen-Tanzkurs mitzumachen.

Info: Der zweite Hip-Hop-Kurs des TC Kühlenthal ist derzeit voll im Gange. Wer Interesse hat, beim nächsten Erwachsenen-Kurs mitzumachen, kann sich bereits jetzt unter hiphop-tck@gmx.de melden. 

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.