Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Kripo prüft: Hätte sich das tödliche Spielplatz-Unglück verhindern lassen?

Augsburg
12.07.2021

Kripo prüft: Hätte sich das tödliche Spielplatz-Unglück verhindern lassen?

Der Spielplatz ist jetzt abgesperrt, jemand hat ein Kuscheltier abgelegt: Am Samstag fiel ein Baum auf diesem Spielplatz in Augsburg auf eine Mutter und ihr Kind.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Nach dem tödlichen Unfall auf einem Augsburger Spielplatz sind Ermittler und ein Sachverständiger eingeschaltet. Sie gehen der Frage nach, warum der Baum stürzte.

Eine Familie spielt sorglos auf einem Spielplatz in Augsburg, als plötzlich ein Baum auf Mutter und Kind fällt. Ein knapp zweijähriges Mädchen stirbt Stunden später in der Uniklinik. Die Frage nach dem Warum bleibt vorerst bestehen. Ein Baumsachverständiger unterstützt nun die Ermittlungen der Augsburger Kriminalpolizei. Doch wie kommt ein Baumgutachten überhaupt zustande – und auf was schauen die Experten?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.