Newsticker
CSU-Generalsekretär Blume schwört Union auf Oppositionsarbeit ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Baum erschlägt Mädchen auf Spielplatz: Trauer und Entsetzen in Augsburg

Augsburg
11.07.2021

Baum erschlägt Mädchen auf Spielplatz: Trauer und Entsetzen in Augsburg

Nach dem schrecklichen Unglück, bei dem eine Mutter und eines ihrer Kinder am Samstag von einem Baum getroffen wurden, hat die Polizei den Spielplatz in Oberhausen gesperrt.
Foto: Annette Zoepf

Plus Ein tragisches Unglück auf einem Augsburger Spielplatz, durch das ein Kleinkind ums Leben kam, löst Fassungslosigkeit aus. Warum stürzte der Baum einfach um?

Für die Familie sollte es am Samstagvormittag ein unbeschwerter Ausflug auf den idyllisch gelegenen Spielplatz in der Dieselstraße im Augsburger Stadtteil Oberhausen werden. Die 28-jährige Mutter hatte dabei stets ein Auge auf die knapp zweijährige Tochter und deren fünf Jahre alte Schwester. Und dann passierte etwas, womit niemand rechnen konnte: Ein 20 Meter großer Baum stürzte unvermittelt um. Er fiel auf die Mutter und das 22 Monate alte Kleinkind. Die Fünfjährige stand nicht weit davon entfernt und erlebte die Tragödie somit aus unmittelbarer Nähe. Helfer und Rettungskräfte, die zum Unglücksort eilten, kümmerten sich um die Verletzten. Das kleine Mädchen kam in lebensbedrohlichem Zustand in die Universitätsklinik. Am Samstagabend ist es an den Folgen der Verletzungen gestorben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.