Newsticker
RKI registriert 64.510 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 442,7
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Wegen Corona fällt für die Augsburger Wirte das Weihnachtsgeschäft wohl aus

Augsburg
24.11.2021

Wegen Corona fällt für die Augsburger Wirte das Weihnachtsgeschäft wohl aus

Die 2G-Regel bleibt der Gastronomie erhalten. Allerdings müssen Lokale ab Mittwoch um 22 Uhr schließen. Das schmeckt nicht jedem Wirt.
Foto: Jens Kalaene, dpa (Symbolbild)

Plus Augsburger Gastronomen kämpfen aufgrund der Corona-Pandemie mit vielen Problemen. Für viele wird es finanziell eng. Und auch Kurzarbeit ist wieder ein Thema.

Der Frust bei den Gastronomen sitzt tief. Nach Lockdowns, Kurzarbeit, sich ständig ändernden Regeln steht nun wieder ein herber Einschnitt bevor: Ab diesem Mittwoch dürfen Lokale nur noch bis 22 Uhr geöffnet haben. Dieser Schritt bleibt nicht ohne Folgen. "Vor zwei Wochen sah das Weihnachtsgeschäft noch gut aus. Jetzt ist es von 100 auf null", sagt Phillip Schaffer vom Riegele-Wirtshaus. Alle Weihnachtsfeiern wurden abgesagt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

24.11.2021

Erst 3G, dann 2G, dann 2G+ - Alle waren getestet, auch von uns im Testzentrum, KEIN einziger positiv-getesteter!! - Aber angeblich soll ja Luca Hinweise über massig positive aus dem Clubbereich geliefert haben, obwohl selbst die örtlichen Gesundheitsbehörden dieser Auffassung wiedersprochen haben. Dennoch glaub die Politik-Kaste dem Schwachsinn mit Luca, obwohl dieses Bild massiv verzerrt ist. Und ja, bei den Politik-Pfosten in München, samt Söder wird das Virus pünktlich ab 22:00 Uhr natürlich auf der Stelle hoch gefährlich. Da wundert sich die Politik bei diesem ganzen Maßnahmenwirrwar doch tatsächlich darüber, dass selbst Mitbürger, welche bisher die ganzen Maßnahmen noch mitgetragen haben, sich nun ebenfalls mehr und mehr hiervon distanzieren? Als Politiker würde ich so langsam bei Festlegung von Maßnhamen doch mal beginnen, das Gehirn öfter einzuschalten und auch Logik mit einfließen zu lassen...

Permalink