Newsticker
Laut Moskau haben sich alle Kämpfer im Asow-Stahlwerk in Mariupol ergeben
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Demo gegen Verschwörungstheorien und "Spaziergang"

Augsburg
02.01.2022

Demo gegen Verschwörungstheorien und "Spaziergang"

Am Königsplatz fand am Sonntagabend eine Kundgebung der Gruppe "Augsburg solidarisch" statt.
Foto: Andrea Baumann

Das Thema Corona brachte am Sonntagabend in der Augsburger Innenstadt zwei gegensätzliche Gruppen auf die Straße. Laut Polizei blieb alles friedlich.

Dass das Thema Corona die Bevölkerung spaltet, zeigte sich am frühen Sonntagabend in der Innenstadt: Während am Königsplatz rund 150 Personen bei einer Kundgebung der Gruppe "Augsburg Solidarisch" sich gegen Verschwörungstheorien und für die gerechte Verteilung von Impfstoff aussprachen, nahmen gleichzeitig mehrere hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer an einem sogenannten "Spaziergang" teil, um damit gegen Corona-Maßnahmen und -Politik zu demonstrieren. Laut Polizei hatten sich etwa 1000 Personen dem Zug angeschlossen, der unter anderem durch die Fußgängerzone, in die Maximilianstraße und weiter Richtung Ulrichsplatz führte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

22.01.2022

Querdenker zusammenfalten???
Aber die "Bösen Bösen Bösen Querdenker" sind die gewalttätigen?

Da haben wohl eher die lieben Gutmenschen zur Gewalt aufgerufen.

Aber das ist in Deutschland schon immer so, die welche die Richtung der Regierung einschlagen dürfen Gewalt ausüben und andrehen.

Eben doch kein Unterschied zu anderen Länder die von gewissen Leuten ja so verteufelt werden.

Permalink
22.01.2022

Zusammenfalten ein Aufruf zu Gewalt?

https://www.wortbedeutung.info/zusammenfalten/

3) ausschelten, ausschimpfen, maßregeln, zurechtstutzen, zusammenstauchen

Wirklich schlimm was da an 'Gewalt' angetan wird.

Permalink
03.01.2022

Wenn die CDU jetzt bereits in den den eigenen Reihen hat, dann Gute Nacht!

siehe "https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/jetzt-auch-noch-impfgegner-fliegt-hans-georg-maa%C3%9Fen-59-aus-der-cdu/ar-AASolEm?ocid=msedgntp"

Permalink
04.01.2022

Maaßen ist zumindestens konsequent.
Als Anhänger der Weltverschwörungstheorie (Great Reset) ist doch Impfgegner zu sein ein "Must have".

https://www.sueddeutsche.de/politik/meinung-am-mittag-verfassungsschutz-maassen-tritt-die-verfassung-mit-fuessen-1.4110382

https://taz.de/Hans-Georg-Maassens-Weltsicht/!5771469/

Der eigentliche Skandal ist, dass so einer Leiter des Verfassungsschutzes überhaupt werden konnte.

Permalink
03.01.2022

Endlich zeigen die Geimpften was sie von den Rechten; Querdenkern und Besserwissern halten.
Uns wird die Freiheit genommen.

Permalink
22.01.2022

Schwurbler! Und weil ich den Text verlängern muss, hier nochmal: Schwurbler!

Permalink
03.01.2022

Endlich steht auch andere Seite auf.
Das Geschreie von Rechten und Besserwissern reicht.

Permalink
03.01.2022

>> "... Querdenker zusammenfalten" <<

Was soll dieser öffentliche Gewaltaufruf?

(edit/mod/NUB 7.2/unpassender Vergleich gelöscht)

Permalink
03.01.2022

Zusammenfalten ein Gewaltaufruf?

Das meinen Sie doch nicht ernst Herr P. Sie haben doch Deutschkenntnisse, die über A2 hinausgehen oder?

https://www.wortbedeutung.info/zusammenfalten/

3) ausschelten, ausschimpfen, maßregeln, zurechtstutzen, zusammenstauchen

Permalink
03.01.2022

Witzigerweise hat die Versammlungsleiterin der Gegenkundgebung diesen Sprechchor zum ersten mal bei einer Gegendemonstration in Bamberg gehört. Da kam von einer Querdenkerin, die vor Ort für ihre Klagefreudigkeit bekannt ist, dieselbe Frage, die sich mit einem kurzen Nachschauen der Definition hätte klären können. Zusammenfalten? Klar, aber per Definition des Wortes rhetorisch.

Es scheint mir fast so, als wollten sich die Querdenker*innen zwanghaft in einer Opferposition darstellen. Dabei haben sie meiner Ansicht nach, wenn sie die Gesundheit von Risikogruppen mutwillig gefährden und sich mit Verfolgten des NS-Regimes vergleichen, mehr als verdient "zusammengefaltet" zu werden.

Permalink
03.01.2022

@Theresa H.
Diese Opferrolle ist nicht zwanghaft sondern wesentliche Grundidee. Wer verfolgt wird, wem Rechte genommen werden, hat das Recht auf Widerstand. Sei es als Ignorieren von staatlichen Anordnungen und Regelungen oder schlussendlich der Nutzung von Gewalt.
Das der Vergleich mit Verfolgten des NS-Regimes einfach nur widerlich ist, dürfte jeden Nichtquerdenker klar sein.

Und für Querdenker:
Ist eine Maske tragen, nicht bei Ikea einkaufen zu können usw. mit den Quälereien (wie Stehbunker, Torstehen, Pfahlhängen, stundeslanges Marschieren und Stehen mit unzureichender Kleidung im Winter oder in der prallen Sonne ohne Verpflegung und Trinken, ....) und Massentötungen in offziellen und wilden KZs vergleichbar?

Permalink
03.01.2022

Was wollen Sie denn hören?
Wer Schwachsinn verbreitet kann doch nur entweder schwachsinnig sein, oder realitätsfremd.
Von den Querdenkern habe ich bis jetzt keine einzige Aussage bekommen, wo ich sagen müsste, die könnten vielleicht eventuell Recht haben.

Der größte Widersacher aller Zeiten, "Trump", hat sich zum dritten Mal impfen lassen .
Für mich ganz klar:
jeder militante Querdenker ist kein Opportunist, sondern schlichtweg ein Verbrecher und gehört hinter Gitter.

Demonstrationen ja, Gewalt nein

Permalink
02.01.2022

Na, hoffentlich hat die Gastronomie durch die Veranstaltung Umsatz generieren können.

Permalink