Newsticker
Erster Prozess: 21-jähriger Russe wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Telefonseelsorge schlägt Alarm: Immer mehr Anrufer äußern Suizidgedanken

Augsburg
09.05.2022

Telefonseelsorge schlägt Alarm: Immer mehr Anrufer äußern Suizidgedanken

Die Corona-Krise und der Lockdown haben bei vielen Menschen Spuren hinterlassen.
Foto: Peter Steffen, dpa (Symbolbild)

Plus Die Corona-Krise hat vielen Menschen stark zugesetzt. Dies zeigt sich in Augsburg in deutlich gestiegenen Anrufzahlen bei der Telefonseelsorge – aber nicht nur dort.

Einsamkeit bedingt durch Lockdowns, Doppelbelastung durch Homeoffice und Distanzunterricht sowie die Sorge und Trauer um Covid-Erkrankte und -Opfer: Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen haben den Menschen psychisch stark zugesetzt. Davon berichten nicht nur Kliniken oder Therapeuten. Auch die Ökumenische Telefonseelsorge Augsburg hat im vergangenen Jahr neben einer steigenden Zahl von Anrufen auch eine deutlich wahrnehmbare innere Anspannung der Anruferinnen und Anrufer wahrgenommen. "Unsere Gesellschaft befindet sich immer noch in einer Krisen- und Übergangszeit", sagt die Leiterin Hildegard Steuer. Der Krieg in der Ukraine mit all seinen Folgen mache die Situation nicht einfacher.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.