Augsburger Allgemeine Stadt

Andrea Baumann

Lokales

Bild: Silvio Wyszengrad

Artikel von Andrea Baumann

Noch steht Bernd Hurler hinter seiner Wurst- und Käsetheke. Nach Weihnachten sperrt der 50-Jährige seinen Feinkostladen für immer zu.
Augsburg

Pfersee verliert seinen Feinkost-Laden

Bernd Hurler gibt sein Geschäft in der Augsburger Straße aus wirtschaftlichen Gründen auf. Wie es für den 50-Jährigen weitergeht.

Kleingärten – unser Luftbild zeigt die Anlage an der Berliner Allee – sind in der Großstadt Augsburg heiß begehrt. Etwa 200 Parzellen wechseln pro Jahr ihren Pächter, beim Stadtverband der Kleingärtner stehen aber fast 1500 Bewerber auf der Warteliste.
Kommentar

Von Kleingärten profitieren nicht nur die Pächter

Der Mehrwert von Kleingartenanlagen ist groß - gerade in einer Großstadt wie Augsburg.

Pfarrer Gerhard Groll und Ingenieur Anton Schiele (rechts) erläutern im Dachstuhl der Kirche Heiligste Dreifaltigkeit die bevorstehende Sanierung.
Augsburg

Schließung abgewendet: Die Sanierung des Kirchendachs in Kriegshaber beginnt

Die Diözese hat das Vorhaben in der Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit in Kriegshaber genehmigt – und damit die drohende Schließung der Kirche abgewendet.

Kunsthandwerker stellen auch in diesem Jahr wieder auf vielen Weihnachtsmärkten in der Region – wie hier auf dem Hochzoller Weihnachtsmarkt vor dem Holzerbau – ihre Waren aus.
Augsburg

Alle Weihnachtsmärkte in den Augsburger Stadtteilen auf einen Blick

In den Stadtteilen kann man bei Glühwein und Musik nach Geschenken stöbern oder einfach die Vorweihnachtszeit genießen. Ein Überblick über die Weihnachtsmärkte.

Flüchtlinge, Ehrenamtliche und Ehrenamtskoordinatorin kochen gemeinsam in der Freien Evangelischen Gemeinde in Kriegshaber.
Augsburg

Ehrenamtliches Engagement für Flüchtlinge: Sind die Angebote in Kriegshaber in Gefahr?

Koordinatorinnen der Malteser bringen Ehrenamtliche und Flüchtlinge zusammen. Jetzt soll die Stelle gestrichen werden. Wie es weitergeht.

Der Haupteingang zur Synagoge ist für den 77-jährigen Wager auch keine Option. Er ist nur über eine Treppe zu erreichen.
Kommentar

Aufzug-Misere: Eine Erklärung, aber keine Entschuldigung

Allein mit dem Bau eines Aufzugs hat die Stadt bei der ehemaligen Synagoge in Kriegshaber ihre Hausaufgaben in Sachen Barrierefreiheit nicht erledigt.

Der Haupteingang zur ehemaligen Synagoge in Kriegshaber ist für den 77-jährigen Helmut Wager keine Option. Er ist nur über eine Treppe zu erreichen.
Augsburg

Rollstuhlfahrer kann nicht ins Museum - weil der Aufzug unerreichbar ist

Alle reden von Inklusion. Auch Helmut Wager hat sich gefreut, als die ehemalige Synagoge Kriegshaber einen Lift bekam. Doch seine Freude währte nicht lange.

Die Grundschule Kriegshaber in der Ulmer Straße ist schon jetzt die größte Grundschule in Augsburg. Aktuell werden dort 500 Mädchen und Buben unterrichtet. In den nächsten Jahren wird diese Zahl um etwa 50 nach oben gehen.
Augsburg

Entstehen auf dem Reese-Areal in Kriegshaber zwei neue Schulen?

Kein anderer Stadtteil in Augsburg wächst so rasant wie Kriegshaber. Im Neubaugebiet Reese-Areal sind Grundstücke für zwei Schulen reserviert. Wie die Chancen dafür stehen.

Noch ist die Fassade des Wasserwerks am Hochablass in einem Ockerton gehalten. Jetzt bekommt sie einen hellgrauen Anstrich.
Augsburg

Wasserwerk will dem Welterbe-Titel alle Ehre machen

Die Stadtwerke sanieren das historische Wasserwerk am Hochablass. Seine Fassade bekommt eine neue Farbe. Warum das Gebäude künftig auch außerhalb der Öffnungszeiten zugänglich ist.

Die Quartiersmanager Heike Skok und Jan Weber-Ebnet (rechts) freuen sich mit Mark Habesreiter (Café Tür an Tür) und Daniel Kehne (Zweiter von rechts) über den neuen Projektraum an der Wertachstraße.
Augsburg

Was im neuen Projektraum in der Wertachstraße passiert

Quartiersmanagement bietet in dem ehemaligen Imbiss Kino und Gemeinschaftskochen an. Die Anwohner können sich selbst mit Ideen einbringen. Es gibt noch weitere Partner.