Newsticker

WHO: Steigende Coronazahlen sind kein Anzeichen für zweite Welle
  1. Startseite
  2. Unsere Autoren
  3. Andrea Bogenreuther

Augsburger Allgemeine

Andrea Bogenreuther

Sport

Bild: Ulrich Wagner

Andrea Bogenreuther ist seit 1997 Sportredakteurin der Augsburger Allgemeinen. Sie berichtet themenübergreifend aus allen Bereichen des Augsburger Lokalsports, ihr Schwerpunkt liegt neben der Sportpolitik auf Sportarten wie Kanuslalom, Golf und Reiten sowie sämtlichen Ballsportarten.

Geboren 1970 in Augsburg besuchte Andrea Bogenreuther das A. B. von Stettensche Institut in ihrer Heimatstadt und schloss 1994 ihr Magisterstudium in Germanistik, Politik und Kommunikationswissenschaften an der Universität Augsburg ab. Nach dem zweijährigen Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen wechselte sie in die Sportredaktion und hat dort nun mehr als 20 Jahre Berufserfahrung hinter sich. Zudem ist sie seit 2019 Vorsitzende des Vereins Augsburg-Allgäuer Sportpresse (VAS).

Treten Sie mit Andrea Bogenreuther in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Andrea Bogenreuther

Alltag der Augsburger Kanuten auf der Jugendstrecke mit Blick auf die Baustelle: (v. l.) Johann Schmidt, Annika Dittfurth, Elisabeth Micheler-Jones, Selina Jones und Thomas Schmidt.
Kanuslalom

Augsburger Kanuten paddeln unter erschwerten Bedingungen

Sportler müssen sich am Augsburger Eiskanal einschränken. Trotzdem sind Sanierung und Sport möglich. Die Arbeit der Trainer wird jedoch erschwert.

Wer braucht schon Abstand? Djokovic (Mitte) bei der Adria-Tour.
Kommentar

Selbstherrlich und mit Vorsatz! Djokovics Handeln ist einer Nummer 1 unwürdig

Vor seinem positiven Test ignorierte Nowak Djokovic Corona mehr oder weniger. Sein laxer Umgang schadet seinem Image - und dem gesamtem Sport.

Erik Thommy hat sich in Düsseldorf als Außenbahnspieler einen Stammplatz gesichert. Der Ex-Augsburger ist vom VfB ausgeliehen.
FC Augsburg

Spiel des FCA in Düsseldorf: Vorsicht vor zwei Ex-Augsburgern

Wenn der FC Augsburg am Samstag in Düsseldorf gastiert, wollen Offensivspieler Erik Thommy und Torhüter Florian Kastenmeier für die Fortuna die letzte Chance wahren.

FCA-Trainer Heiko Herrlich feuert seine Mannschaft an weiterzumachen. Trotz der Belastungen der englischen Woche soll sein Team am Mittwochabend gegen die TSG Hoffenheim Vollgas geben und den Klassenerhalt sichern.
FC Augsburg

"Drei Spiele in sechs Tagen": Herrlich klagt über den Spielplan

Der FC Augsburg hat nur kurze Ruhephasen in den englischen Wochen. Trotzdem soll das Team gegen Hoffenheim den Klassenerhalt perfekt machen.

Sportvereine und auch professionelle Sportanbieter dürfen seit Montag wieder öffnen. Doch auch hier sorgen die Corona-Auflagen für starke Veränderungen und manche Probleme. 
Corona-Beschränkungen

Der Sportbetrieb in Augsburg läuft wieder - mit einigen Problemen

Vereine und Studios in Bayern müssen eine Flut von Hygieneschutzauflagen und Vorschriften einhalten. Dabei gibt es Probleme - vor allem wegen Schulturnhallen.

Zurück in den Trainingsbetrieb: Ab Montag dürfen die Tischtennisspieler wieder in Innenräumen trainieren.
Corona-Lockerungen

Tischtennis-Spieler müssen auf Doppel und Rundlauf noch verzichten

Ab Montag darf in geschlossenen Räumen wieder Tischtennis gespielt werden. Die Vereine in Augsburg und der Region freuen sich. Doch auch hier gelten neue Regeln.

Die ersten Trainingsläufe mit seinem neuen Beifahrer Richard Köhler absolvierte AMCH-Gespannfahrer Markus Brandhofer.
Motorsport

Biker mit Maske: Das Coronavirus bremst den AMC Haunstetten aus

Noch nie hat das Training des Augburger Motorsportvereins so spät begonnen wie in Corona-Zeiten. Der Verein hofft, dass sich die Lage bis zur 70-Jahr-Feier im September normalisiert.

Solche Bilder wird es im Oktober am Kuhsee nicht geben. Das Schwimmen fällt witterungsbedingt aus. Aus dem Triathlon wird ein Duathlon.
Kuhsee-Triathlon

Organisatorin Katja Mayer: "Schwimmen ist für viele die grausigste Disziplin"

Organisatorin Katja Mayer erklärt im Interview, warum sie den Kuhsee-Triathlon in einen Duathlon umgewandelt hat. Auch ein virtueller Lauf stößt auf große Resonanz.

So dicht gedrängt wie in den vergangenen Jahren wird es in den Schwimmbädern im Jahr 2020 nicht zugehen. Die Badesaison wird am 8. Juni wohl nur unter strengen Auflagen möglich sein.
Sportpolitik

Wie viele Badegäste dürfen noch ins Wasser?

Bäder und Sportanlagen in Augsburg müssen coronabedingt anders organisiert werden. Wie, darüber hat der neu aufgestellte Sportbeirat diskutiert.

Diese Zuschauerinnen machten dem FC Seoul richtig Probleme.
Corona-Krise

Sexpuppen und Trommel-Roboter: Gewagte Ideen für leere Tribünen

Wegen der Corona-Pandemie findet der Sport nur vor leeren Kulissen statt. Wie sich Sportvereine behelfen - und welche Gefahren dabei lauern.