Augsburger Allgemeine

Christian Grimm

Korrespondent Berlin

Christian Grimm berichtet für unsere Redaktion aus Berlin. Zuvor hat er fünf Jahre als Hauptstadt-Reporter für die Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires gearbeitet, die zur großen amerikanischen Wirtschaftszeitung The Wall Street Journal gehört. Seine Spezialgebiete sind Energiewende, die Diesel-Krise sowie die Konjunkturentwicklung und junge Unternehmen. Er kümmert sich außerdem um die Ministerien Wirtschaft, Verkehr und Umwelt. Christian Grimm hat in Leipzig und Straßburg Journalistik und Politikwissenschaft studiert. Zum Journalismus kam er bereits als Schüler durch die Mitarbeit bei der Freien Presse aus der Region Chemnitz. Während des Studiums volontierte er bei der Thüringer Allgemeinen in Erfurt. Der 35-Jährige hat einen kleinen Sohn, der die Welt genau erklärt bekommen will.

Treten Sie mit Christian Grimm in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Christian Grimm

Copy%20of%20124545971.tif
Regierung

Zankpause: Warum die Große Koalition gerade so still ist

Grundrente, Halbzeitbilanz, Klimaschutz: Die ungeklärte Führungsfrage der Sozialdemokraten und mögliche Schlappen bei der Thüringen-Wahl lähmen beide Lager.

Bei Problemen mit der Briefzustellung kann man sich bei der Bundesnetzagentur beschweren. Foto: Patrick Pleul
Post

Montags keine Post: Müssen Briefe noch jeden Tag kommen?

Bisher liefert die Post Briefe und Postkarten an sechs Tagen in der Woche. Geht es nach der FDP, könnte sich das bald ändern. Verbraucherschützer sind entsetzt.

Euro-Geldscheinen liegen auf einem Abgabenbescheid für die Entrichtung der Grundsteuer. Foto: Jens Büttner/Archivbild
Finanzen

FDP warnt vor Steuererklärungschaos bei Grundsteuer-Reform

Olaf Scholz ringt bei der Grundsteuer-Reform unter Zeitdruck um eine einvernehmliche Lösung. Die FDP befürchtet ein Chaos bei der Steuererklärung.

KINA - Ein Verbrechen aus Hass
Halle

Wie der Anschlag von Halle eine ganze Stadt erschüttert

Einen Tag nach dem Anschlag in Halle zeigen die Spuren, welche unglaubliche Tat in der Stadt passiert ist. Die Menschen trauern um die beide Toten.

Das Klimapaket soll unter anderem demonstrieren, dass die große Koalition handlungsfähig ist. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
Video
Analyse

Experten kritisieren Klimaschutz-Katalog der Bundesregierung

Zuletzt hatte Deutschlands Ruf international gelitten, weil die Treibhausgasemissionen nicht zurückgegangen sind. Das soll sich nun ändern.

Mit dem Klimaschutzpaket der Bundesregierung können zwischen 62 und 78 Millionen Tonnen an Kohlendioxid zusätzlich eingespart werden. Foto: Patrick Pleul
Umwelt

Wie stark ist das Klimapaket wirklich?

Umweltverbände sind entsetzt, die Grünen ebenso: Es gibt Zweifel, ob die Pläne gegen den Klimawandel auch umgesetzt werden.

Copy%20of%20111364692.tif
Investitionen

Batteriefabrik: Gibt es ein Trostpflaster für Ulm und Augsburg?

Trotz großer Zweifel an der Vergabe der Fabrik nach Münster wird der Beschluss nicht revidiert. Das Ministerium hat aber noch Geld übrig.

Eine Hochspannungsleitung mit Windrädern am Horizont führt durch blühende Rapsfelder im Landkreis Hildesheim. Foto: Julian Stratenschulte
Kommentar

GroKo und Grüne müssen schnell einen Klima-Kompromiss finden

Im Streit um den Klimaschutzplan sollten die Grünen und die große Koalition schnell einen Kompromiss finden. Ansonsten gibt es nur Verlierer.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Jung fordert einen massiven Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs, um das Pendeln in Deutschland klimafreundlicher zu machen. Foto: Bernd Weißbrod
Klimaschutz

CDU-Klimaexperte Jung: Grünen-Katalog zum Klimaschutz ist einseitig

Der neue Klimaplan der Grünen stößt bei CDU und CSU auf Ablehnung. Auch von der Luftverkehrswirtschaft kommt Kritik.

Bei den Umfragen im Höhenflug: Die Parteivorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen, Robert Habeck und Annalena Baerbock. Foto: Kay Nietfeld
Klimaschutz

So radikal wollen die Grünen das Klima retten

Keine Ölheizungen mehr, keine neuen Bundesstraßen, höhere Preise für Benzin: Die Grünen wollen beim Klimaschutz hart durchgreifen. Der Union gefällt das nicht.