Augsburger Allgemeine

Christian Grimm

Korrespondent Berlin

Christian Grimm berichtet für unsere Redaktion aus Berlin. Zuvor hat er fünf Jahre als Hauptstadt-Reporter für die Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires gearbeitet, die zur großen amerikanischen Wirtschaftszeitung The Wall Street Journal gehört. Seine Spezialgebiete sind Energiewende, die Diesel-Krise sowie die Konjunkturentwicklung und junge Unternehmen. Er kümmert sich außerdem um die Ministerien Wirtschaft, Verkehr und Umwelt. Christian Grimm hat in Leipzig und Straßburg Journalistik und Politikwissenschaft studiert. Zum Journalismus kam er bereits als Schüler durch die Mitarbeit bei der Freien Presse aus der Region Chemnitz. Während des Studiums volontierte er bei der Thüringer Allgemeinen in Erfurt. Der 35-Jährige hat einen kleinen Sohn, der die Welt genau erklärt bekommen will.

Treten Sie mit Christian Grimm in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Christian Grimm

Saskia Esken  und Norbert Walter-Borjans sind die neuen SPD-Chefs.
SPD-Parteitag

Neue SPD-Spitze macht AKK ein vergiftetes Angebot

Esken und Walter-Borjans wollen die SPD nicht sofort aus der GroKo führen. Auf dem Parteitag machen sie aber Forderungen auf, die CDU und CSU nicht erfüllen können.

Juso-Chef Kevin Kühnert will sich auf dem SPD-Parteitag zum stellvertretenden Parteichef wählen lassen.
SPD-Parteitag

Wie mächtig ist Juso-Chef Kevin Kühnert?

Juso-Chef Kevin Kühnert hat Hoffnungen auf ein schnelles Ende der Großen Koalition geweckt. Jetzt trifft er auf die raue Wirklichkeit.

Die großen deutschen Autohersteller befinden sich im Abschwung.
VDA

Autoindustrie kündigt eine harte Tarifrunde an

Die deutschen Hersteller stecken im Abschwung. Ihr Verband kündigt jetzt eine harte Tarifrunde im kommenden Jahr an und will an den Löhnen sparen.

Demonstrative Geste: Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron während eines Besuchs einer Airbus-Montagehalle in Toulouse.
Kommentar

Die Russland-Sanktionen sind ein Trumpf für Europa

Bei dem Treffen von Staats-und Regierungschefs könnte ein erster Schritt für das Schweigen der Waffen erzielt werden. Außerdem halten Merkel und Macron zwei Asse in der Hand.

Präsident Wladimir Putin bei der Eröffnung des Mercedes-Werkes nahe Moskau im April.
Trotz Sanktionen

Firmen haben bessere Aussichten für Geschäfte mit Russland

Vor einem Treffen deutscher Konzernchefs mit Wladimir Putin zeigt eine Umfrage, dass es mit dem Russland-Geschäft leicht aufwärtsgehen könnte.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Verkehrsminister Andreas Scheuer bekommen Druck aus den eigenen Reihen beim Thema Wasserstoff.
Energie

Unionspolitiker fordern bessere Wasserstoff-Förderung vom Bund

Warum die zwei jungen CDU-Politiker Felix Schreiner und Christoph Ploß für Wasserstoff als Energieträger kämpfen.

Die 1200 Kilometer lange Ostseepipeline Nord Stream 2 soll große Mengen russisches Erdgas nach Deutschland transportieren.
Energie

Energieversorger Uniper kontert Angriff der Umwelthilfe

Umweltschützer von der Deutschen Umwelthilfe klagen gegen den deutschen Flüssiggashafen in Wilhelmshaven. Der Konzern sieht jedoch keine Gefahr.

Neue Vorstellungen zum Insektenschutz, zum Schutz des Grundwassers und zum Tierwohl setzen die Landwirtschaft unter Druck. Jetzt verspricht die Bundesregierung, stärker auf die Anliegen der Bauern zu hören.
Agrargipfel

Was Kanzlerin Merkel den wütenden Bauern bietet

Nach dem Protest mit tausenden Traktoren trifft sich die Kanzlerin mit den Landwirten. In der Hand hat sie bisher vor allem ein großes Gesprächsangebot.

Hier unweit der Gemeinde Grünheide will Tesla seine Fabrik für E-Autos bauen.
Elektromobilität

Hier will der Autobauer Tesla die Brandenburger elektrisieren

Der US-Autobauer Tesla und sein exzentrischer Chef Elon Musk wollen unweit von Berlin eine Fabrik für E-Autos bauen. Aber ist der Traum im Osten wirklich real?

Angela Merkel spricht am Vorabend der DIHK.
DIHK

Angela Merkel: Die Unternehmenssteuer sinken in der Groko nicht

In der Wirtschaft ist Angela Merkel noch immer hochgeschätzt. Selbst als sie eine Reform der Unternehmenssteuern absagt, bekommt die Kritik ein anderer ab.