Newsticker
RKI registriert 6922 Corona-Neuinfektionen - Drosten: "Sommer kann ganz gut werden"
  1. Startseite
  2. Unsere Autoren
  3. Redaktion: Gerald Modlinger

Landsberger Tagblatt

Gerald Modlinger

Lokales

Foto: Silvio Wyszengrad

Gerald Modlinger ist seit 1993 Redakteur bei der Augsburger Allgemeinen und für die Redaktion in Landsberg tätig. Dort widmet er sich insbesondere der Berichterstattung über Dießen und das Ammersee-Gebiet.

Zuvor absolvierte er ein Volontariat. Sein Studium der Bayerischen und Schwäbischen Landesgeschichte, Mittelalterlichen Geschichte und Sprachwissenschaft an der Universität Augsburg schloss er als M.A. ab. Gerald Modlinger lebt mit seiner Familie in der Nähe des Ammersees.

Treten Sie mit Gerald Modlinger in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Gerald Modlinger

Das Gesundheitsamt in Landsberg befindet sich neben dem Klinikum.
Kommentar

Das Gesundheitsamt und die Zumutungen der Pandemie

LT-Redakteur Gerald Modlinger schreibt von Herausforderungen und manchmal auch Zumutungen in Zeiten von Corona.

Diesen kurzen handschriftlichen Brief hat Wolfgang König in Dießen gefunden.
Dießen

Wolfgang König findet in Dießen einen Brief eines irischen Helden

In einem alten Buch verbirgt sich seit Jahrzehnten ein in Dießen geschriebener Brief eines bekannten Iren. Er gibt Einblicke in die Zeit des Ersten Weltkriegs.

Von einem Garagendach musste am Samstagnachmittag in Reichling eine Kuh geborgen werden.
Reichling

In Reichling steigt eine Kuh auf ein Dach

In Reichling sorgt ein Rind für Aufsehen. Statt in den Stall geht eine Kuh ganz woanders hin.

Das „Froschgartl“ am Ammersee-Ostufer ist gerade auch bei den Dießenern ein beliebter Badeplatz. Man hat nicht nur einen guten Blick auf Dießen und das Westufer, sondern auch auf traumhafte Sonnenuntergänge.
Andechs

Im Andechser „Froschgartl“ wird für mehr Komfort gesorgt

Im Andechser Strandbad zwischen Fischen und Wartaweil genießen auch viele Dießener den Sonnenuntergang. In der kommenden Saison wird es dort eine Neuerung geben.

In einer Garage im Hof der Römhild-Apotheke wird in  Dießen eine weitere Corona-Teststation eingerichtet. Der kaufmännische Leiter Michael Franke zeigt die Örtlichkeit.
Dießen

Corona: Dießen erhält eine weitere Teststation

Wer sich auf das Coronavirus testen lassen möchte, hat in Dießen eine weitere Möglichkeit. Wo und wann die neue Teststation eröffnet wird.

Dieses Bild könnte ab nächster Woche im Landkreis Landsberg erst einmal der Vergangenheit angehören. Wegen der relativ niedrigen Inzidenzen kann die Außengastronomie unter Auflagen öffnen.
Landsberg

Langsame Öffnung: So reagieren Landsberger Gastronomen

Nach mehr als sechs Monaten darf ab Montag zumindest draußen wieder bewirtet werden. Unter die Freude bei Wirten aus dem Landkreis Landsberg mischt sich auch Skepsis – und manche sind noch unsicher.

Wann gibt es wieder solche Bilder wie bei der "Summermusic" in den Dießener Seeanlagen im Jahr 2013 zu sehen?
Dießen

Gibt es im August in Dießen wieder eine Kultur am See?

Der Dießener Veranstalter Johannes Dornhofer meldet sich zu Wort. Welche Chancen er im zweiten Corona-Jahr für die Kultur am See sieht.

Die Buz-Villa in Dießen wäre für Herwig Stuckenberger ein Beispiel für ein Haus, das viel Geschichte erzählen kann.
Dießen

Die Heimatforscher vom Ammersee setzen aufs Internet

Häuserbücher gibt es inzwischen in vielen Gemeinden. Jetzt entdecken Heimatforscher aus dem Ammerseegebiet das Internet. Dafür sollen auch Leader-Zuschüsse fließen.

Der Garten der alten Schule in Greifenberg soll über den Sommer ein Treffpunkt für die Einwohner von Greifenberg werden.
Greifenberg

Wie Greifenberg einen neuen Treffpunkt bekommen soll

In Greifenberg gibt es schon lange kein Wirtshaus mehr. Im Sommer sollen sich deshalb die Einwohner im Garten der alten Schule treffen – wenn es Corona erlaubt.

Paula und Jule Reinold aus Erpfting präsentieren den Maibaum 2083.
Landsberg

Wo im Kreis Landsberg der Maibaum des Jahres 2083 wächst

Wegen Corona gibt es auch heuer keine Aufstellaktionen oder Maifeiern im Kreis Landsberg. Trotzdem sind einige Vereine richtig kreativ und setzen ein Zeichen.