Newsticker
AstraZeneca-Impfstoff wird ohne Priorisierung freigegeben

Mindelheimer Zeitung

Melanie Lippl

Lokales

Foto: Foto Hartmann

Melanie Lippl schreibt seit 2009 für die Augsburger Allgemeine. In der Lokalredaktion der Mindelheimer Zeitung berichtet sie schwerpunktmäßig über Gerichtsprozesse, die regionale Wirtschaft sowie die Gemeinden Pfaffenhausen, Kirchheim und Breitenbrunn. Sie ist zudem verantwortlich für das digitale Angebot der MZ und den Social-Media-Auftritt.

Die gebürtige Ingolstädterin studierte Medien und Kommunikation an der Universität Augsburg und absolvierte anschließend eine Ausbildung zur Redakteurin an der Günter-Holland-Journalistenschule. Als Gruppenleiterin und Referentin engagiert sie sich ehrenamtlich im Lokaljournalistenprogramm der Bundeszentrale für politische Bildung.

Treten Sie mit Melanie Lippl in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Melanie Lippl

Täglich ändert sich die Lage: Wir informieren Sie hier über die aktuellen Corona-Zahlen aus dem Unterallgäu.
Unterallgäu

Inzidenz und Infektionen: Corona-Update fürs Unterallgäu am 6. Mai

Inzidenzwert, Neuinfektionen und die wichtigsten Corona-Zahlen aus dem Unterallgäu. Hier ist das Corona-Update für den Landkreis Unterallgäu.

Sie stellten am Mittwoch die Pläne über die geplante Fusion zur „Raiffeisenbank Schwaben-Allgäu“ vor: Anton Jall (Vorstandsvorsitzender) und Christian Maier (Vorstand) von der Genossenschaftsbank Unterallgäu und Helmut Graf (Vorstandsvorsitzender), Franz-Josef Mayer und Uwe Köhler (Vorstände) von der Raiffeisenbank Schwaben Mitte.
Unterallgäu

Im Unterallgäu steht die nächste große Banken-Fusion bevor

Die Genossenschaftsbank Unterallgäu und die Raiffeisenbank Schwaben wollen fusionieren. Was geplant ist und was das für die Kunden und Mitarbeiter bedeutet.

Noch ist es ruhig und idyllisch, aber schon bald wird in Egelhofen kräftig gebaut und erneuert.
Egelhofen

Egelhofen wird zur Großbaustelle

Der Pfaffenhausener Ortsteil Egelhofen könnte schon im kommenden Jahr eine „Rundum-Erneuerung“ bekommen.

Flächennutzung, Versorgung (etwa durch Lebensmittelmärkte), Wirtschaft spielen eine wichtige Rolle für Gemeinden. Deshalb soll der Vitalitäts-Check in Pfaffenhausen all das und noch mehr umfassen. Das Archivbild zeigt die Baustelle des neuen Supermarkts in Pfaffenhausen.
Pfaffenhausen

Vitalitäts-Check in Pfaffenhausen soll Bürgern Geld bringen

Der Markt Pfaffenhausen und seine Ortsteile werden auf den Prüfstand gestellt, damit Bürger künftig profitieren. Das hat der Marktrat entschieden.

Das Feuerwehrhaus in Pfaffenhausen hat bald ausgedient. Der Marktrat hat den Weg für einen Neubau frei gemacht.
Pfaffenhausen

Die Pfaffenhausener Feuerwehr darf in ein neues Feuerwehrhaus umziehen

Mit einem Grundsatzbeschluss macht der Pfaffenhauser Marktrat den Weg frei für den Bau eines neuen Feuerwehrhauses. So weit sind die Planungen bereits.

Ein Kilogramm Marihuana und 100 Ecstasy-Tabletten fand die Polizei bei zwei jungen Männern. (Symbolbild)
Mindelheim

"Spürnasen" der Polizei riechen Marihuana und entdecken Drogenhändler

In einem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Mindelheim stieg Polizisten Marihuanageruch in die Nase. Sie gingen der Spur nach und am Ende landete ein 26-Jähriger im Gefängnis.

Hätte ein Unterallgäuer ein Konto angeben müssen, auf dem jede Menge Geld lag? Er und das Gericht sind sich darüber uneinig.
Unterallgäu

Prozess nach Zwangsvollstreckung: Verwirrung um ein Dutzend Konten

Ein Unterallgäuer steht vor Gericht, weil er bei einer Vermögensübersicht mehrere Konten nicht angegeben hat - darunter eines, auf dem mehr als eine halbe Million Euro lag.

Für das alte Telefonhäuschen in Mindelheim werden neue Ideen gesucht.
Mindelheim

Eine alte Telefonzelle und viele neue Ideen in Mindelheim

Die rote englische Telefonzelle von Mindelheim wird derzeit nicht genutzt. Zahlreiche MZ-Leser haben sich Gedanken gemacht, wie man das Original wieder mit Leben füllen könnte.

Für die eigene Stromtankstelle (Wallbox) gibt es seit November Förderungen bis 900 Euro.
Unterallgäu

Zahl der Elektroautos im Unterallgäu hat sich verhundertfacht

Auf den Straßen im Unterallgäu sind deutlich mehr Hybrid- und Elektroautos unterwegs. An Diesel und Benziner kommen sie zahlenmäßig jedoch noch lange nicht heran - wie unsere Grafiken zeigen.

Wer von der Mindelheimer Trettachstraße nach links auf die Nebelhornstraße abbiegen will, hat es bei dichtem Verkehr schwer – und mitunter kommt es zu brenzligen Situationen.
Unterallgäu

Neue Straßen, neue Ampeln: Diese Baustellen kommen 2021 im Unterallgäu

Welche Baumaßnahmen im Unterallgäu das Staatliche Bauamt demnächst umsetzen will - und welche noch warten müssen.