Augsburger Allgemeine

Simon Kaminski

Politik

Bild: Ulrich Wagner

Treten Sie mit Simon Kaminski in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Simon Kaminski

Konfrontation – protestierende Studenten und Polizeieinheiten stehen sich in diesen Tagen unversöhnlich gegenüber. Das Regime setzt auf Repression.
Krise im Iran

Wütende Studenten, geschockte Führer: Wie ist die Lage im Iran?

Die Lüge der Regierung nach dem Abschuss eines Passagierjets schockt Gegner, aber auch Anhänger des Regimes. Wie Deutsch-Iraner die Lage einschätzen.

Blick in eine ungewisse Zukunft: Soldaten der von den Vereinten Nationen anerkannten Regierung beobachten die Front nahe von Tripolis.
Analyse

Ein Funken Hoffnung für das Kriegsland Libyen

Aus dem Bürgerkrieg ist ein Stellvertreterkrieg geworden. In Berlin sollen die Weichen dafür gestellt werden, dass aus dem Land nicht ein zweites Syrien wird.

Norbert Röttgen, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses, hat die russische Blockade einer Fortsetzung der UN-Hilfsmission in Syrien scharf als humanitäres Verbrechen verurteilt.
UN-Mission

Röttgen: Blockade von Syrien-Mission "Verbrechen gegen Menschlichkeit"

Der UN-Sicherheitsrat ringt um eine Resolution, um die Notversorgung für Millionen Syrer aufrecht zu erhalten. Kurz vor Mitternacht folgt ein teuer erkaufter Kompromiss.

Seit Jahren ringt die Stadt München mit der Bahn um den Bau einer zweiten S-Bahn-Stammstrecke.
Infrastruktur

Wie die Regierung Bauvorhaben beschleunigen will

Verkehrsminister Scheuer setzt jetzt auf Pilotprojekte, gegen die Bürger nicht mehr einfach klagen können.

Ein Abgeordneter hält im iranischen Parlament das Konterfei des getöteten Generals Soleimani in die Höhe. Die Rufe nach Rache ebben nicht ab.
Interview

Iran-Experte Payar: "Der Iran wird dosierte Stiche setzen"

Der deutsch-iranische Journalist Farhad Payar erklärt, welche Optionen Teheran hat, die US-Militäraktion zu rächen.

ARCHIV - 24.12.2019, USA, Palm Beach: Donald Trump, Präsident der USA, spricht bei einer Videokonferenz in seinem Anwesen Mar-a-Lago mit US-Soldaten. Die US-Armee hat auf Befehl von Präsident Trump bei einem Raketenangriff nahe dem Flughafen der irakischen Hauptstadt Bagdad den Kommandeur der iranischen Al-Kuds-Brigaden Soleimani getötet. Trump schreibt auf Twitter, Soleimani habe über Jahre Tausende Amerikaner getötet - und viele weitere umbringen wollen. Foto: Andrew Harnik/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Kommentar

Konflikt zwischen Iran und USA: Ein archaischer Racheakt ersetzt kein Konzept

Donald Trump lässt einen iranischen Top-General gezielt aus der Luft töten. Einen offenen Krieg wird es nicht geben, die Folgen sind dennoch unabsehbar.

Nach der Entscheidung per Mitgliedervotum: In seiner Likud-Partei bleibt Benjamin Netanjahu der Chef.
Analyse

Israels Premier Netanjahu siegt – zum letzten Mal?

Im Kampf um die Parteispitze stützen die Likud-Mitglieder den israelischen Premier. Dennoch könnte sich dessen politische Karriere dem Ende zuneigen.

Die Kandidaten-Duos für den SPD-Vorsitz von links: Olaf Scholz, Klara Geywitz, Saskia Esken, Norbert Walter-Borjans.
Wahl des SPD-Chefs

Ende der Kandidatensuche: Welches Duo holt den SPD-Vorsitz?

Die SPD steht am Ende einer quälend langen Kandidatenkür. Für die Partei geht es um weit mehr als um die Frage, ob sie in der GroKo bleiben soll.

Scharfzüngig – das sagen auch Gegner über ihn: Gottfried Curio gilt im Bundestag als einer der besten Redner der AfD. Doch der Physiker will mehr.
AfD

AfD-Parteitag: Das ist der Mann, der Gaulands Pläne gefährdet

Der AfD-Chef Alexander Gauland hatte seine Nachfolge minutiös geplant. Doch jetzt könnte ihm Gottfried Curio in die Quere kommen.

Demonstranten protestieren in der zentraliranischen Stadt Isfahan gegen das islamistische Regime. Die Unruhen erfassten Mitte November weite Teile des Landes.
Unruhen im Iran

Farhad Payar: "Für das Regime im Iran ist der Zug abgefahren"

Der Journalist Farhad Payar verfügt über viele Kontakte in das Krisenland. Er erklärt, warum er die Machthaber in der Sackgasse sieht.