Augsburger Allgemeine

Stefan Lange

Leiter Hauptstadtbüro

Stefan Lange, 51, ist der Leiter des Hauptstadtbüros der Augsburger Allgemeinen. Zuvor arbeitete er als Teamleiter Politik im Berliner Büro von Dow Jones Newswires und dem Wall Street Journal.

Lange ist seit 2001 in Berlin und hat dort für verschiedene Nachrichtenagenturen das Kanzleramt betreut. Davor war der gebürtige Friese zwölf Jahre lang als Volontär und Redakteur bei einer Tageszeitung in Jever beschäftigt.

Treten Sie mit Stefan Lange in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Stefan Lange

Weit entfernt von einstigen Umfragewerten: CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer.
Kommentar

Unauffällig, aber stark? Der neue Stil der AKK

Annegret Kramp-Karrenbauer agiert als CDU-Vorsitzende sehr zurückhaltend. Kritik und schlechte Umfragewerte nimmt sie dabei in Kauf.

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer bei der Vorstandsklausur: Mutmaßungen über einen sich anbahnenden Streit zwischen CDU und CSU entbehren jeder Grundlage.
CDU

CDU-Klausurtagung: Streit! Was für ein Streit?

Der CDU-Vorstand trifft sich in Hamburg zur Klausurtagung. Weil sonst nichts los ist, werden Kleinigkeiten zur Hauptsache aufgeblasen.

Franziska Giffeys Ehemann soll auf Zypern (hier der Aphrodite-Felsen östlich von Paphos)  Urlaub gemacht haben, während er sich offiziell zu einer Dienstreise nach Griechenland abgemeldet hatte.
Kommentar

Affäre um Ehemann: Ministerin Franziska Giffey muss endlich reden

Die SPD-Familienministerin Franziska Giffey darf die Urlaubsaffäre ihres Ehemanns nicht einfach aussitzen. Sonst schadet sie auch ihrer Partei.

Politiker und Jurist: Florian Pronold soll Direktor der Berliner Bauakademie werden. Das gefällt vielen nicht.
Berlin

Berliner Architekturszene will Baumeister Pronold aus Bayern nicht haben

Der SPD-Umweltstaatssekretär Florian Pronold aus Niederbayern soll die Bauakademie in Berlin leiten. Die Architekten der Stadt sind deshalb beleidigt.

Exil-Iraner demonstrieren vor dem Brandenburger Tor in Berlin gegen das Regime in Teheran. Die deutsch-iranische Beziehung ist fragil.
Diplomatie

Teheran und Berlin - eine schwierige Beziehung

Deutschland und der Iran arbeiten eng zusammen. Einerseits. Andererseits gibt es auch heftige Probleme. Und die werden durch die aktuelle Krise nicht kleiner.

Die starken Köpfe der Union: Markus Söder, Annegret Kramp-Karrenbauer und Angela Merkel (von links).
Union

Söder, AKK und Merkel: Wer ist hier der Boss?

CSU-Chef Markus Söder fordert junge Köpfe im Bundeskabinett - und drängt damit zunehmend zwei bestimmte Unions-Kollegen aus dem Amt. Doch: Die CDU zögert noch.

Mit Fotos und Fahnen drücken Demonstranten ihre Trauer um die getöteten Militärfunktionäre aus.
Kommentar

Wir müssen uns im Krieg gegen den Terror ehrlich machen

Der Konflikt mit dem Iran betrifft nicht nur die USA, sondern auch uns. Denn es geht um die Frage, welchen Preis eine robuste Außenpolitik haben darf.

Die Bundeswehr bildet im Nordirak kurdische Peschmerga aus.
Kommentar

Die Bundeswehr verlässt den Irak: Ein Abzug mit Folgen

Soldaten der Bundeswehr verlassen den Irak. Der richtige Schritt. Eine Rückkehr wäre aber wichtig - unter anderen Voraussetzungen.

Ein Landwirt erntet mit einem Häcksler ein Maisfeld ab.
Kloster Seeon

CSU will Landwirte von "bürokratischen Lasten befreien"

Die CSU will Sparer entlasten, plant zahlreiche Maßnahmen und fordert damit die EZB heraus. Aber sie will auch den Landwirten unter die Arme greifen.

Wer mit Geldanlagen Gewinne erzielen möchte, sollte Börsenweisheiten nicht beachten.
Kommentar

Aktien zur Altersvorsorge? Die Regierung muss sich besser abstimmen

Die CSU-Idee, Gewinnen aus Aktien und Anleihen zur Altersvorsorge von der Steuer freizustellen, ist gut. Die Gefahr ist, dass das Ersparte direkt wieder aufgefressen wird.