Augsburger Allgemeine

Stefan Lange

Leiter Hauptstadtbüro

Stefan Lange, 51, ist der Leiter des Hauptstadtbüros der Augsburger Allgemeinen. Zuvor arbeitete er als Teamleiter Politik im Berliner Büro von Dow Jones Newswires und dem Wall Street Journal.

Lange ist seit 2001 in Berlin und hat dort für verschiedene Nachrichtenagenturen das Kanzleramt betreut. Davor war der gebürtige Friese zwölf Jahre lang als Volontär und Redakteur bei einer Tageszeitung in Jever beschäftigt.

Treten Sie mit Stefan Lange in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Stefan Lange

Um die Klimaziele zu erreichen, müssten Benzin und Diesel deutlich teurer werden, heißt es in einem Papier des Umweltbundesamts.
Klimapolitik

Umweltbundesamt empfiehlt Tempolimit und höhere Spritpreise

Um die Klimaziele zu erreichen, empfiehlt das Umweltbundesamt laut einem Papier drastische Schritte. Dazu gehört auch eine Abschaffung der Pendlerpauschale.

Klara Geywitz will jetzt Vizevorsitzende der SPD werden.
Porträt

Trotz Niederlage bei Partei-Vorsitz: Die SPD ist Klara Geywitz' Leben

Trotz der Niederlage bei der Stichwahl macht Klara Geywitz bei der SPD weiter. Die Brandenburgerin will am Freitag Parteivize werden. Wofür Geywitz steht.

In Berlin ist im August ein Georgier erschossen worden. Nun hat Deutschland zwei russische Diplomaten ausgewiesen.
Berlin-Tiergarten

Trittin kritisiert Verhaltens Russlands in Affäre um Mord an Georgier

Mitten in Berlin wird ein Mann erschossen. Was haben russische Geheimdienste damit zu tun? An der Aufklärung dieser Frage hat Moskau offenkundig kein Interesse.

Der georgische Staatsangehörige war im August in einem Park in Berlin erschossen worden.
Video
Russland-Krise

Tiergarten-Mord in Berlin: Gab der Kreml den Auftrag?

Nach dem Mord an einem Georgier in Berlin hat Deutschland zwei russische Diplomaten ausgewiesen. Nun droht Moskau mit Gegenmaßnahmen.

An 200 deutschen Schulen wurden Schüler für die Pisa-Studie getestet.
Bildung

Deutsche Schüler liegen laut Pisa-Studie knapp über dem Durchschnitt

Das Leistungsniveau deutscher Schüler ist laut aktueller Pisa-Studie relativ konstant - verschlechtert sich aber leicht. Welche Kinder es besonders schwer haben.

Krisenstimmung in der GroKo: Die Deutschlandfahne weht vor dem Abendhimmel auf dem Reichstag im Wind.
Kommentar

Die Große Koalition darf jetzt nicht einfach hinwerfen

Nach dem SPD-Mitgliederentscheid wird viel über ein Ende der GroKo geredet. Dabei sollten Schwarz und Rot erst einmal im eigenen Stall ausmisten.

Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken jubeln nach der Bekanntgabe des Ergebnisses der Abstimmung zum SPD-Vorsitz.
Analyse

So könnte es weitergehen: Drei Szenarien für die Große Koalition

Was hat die Wahl von Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken für Folgen? GroKo, Neuwahlen oder Minderheitsregierung – wir erklären, was dafür und was dagegen spricht.

Der Überraschungssieg von Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans ist für die SPD eine von der Basis herbeigesehnte Zäsur.
Neue Doppelspitze

Die SPD steuert volle Kraft voraus in Richtung Untergang

Nach der Wahl des neuen Parteiduos Walter-Borjans und Esken herrscht in der SPD eine gewisse Sprachlosigkeit. Wie es zu dem denkwürdigen Ergebnis kommen konnte.

Alexander Dobrindt betont: Die CSU steht zur Großen Koalition.
Neue SPD-Doppelspitze

Alexander Dobrindt: "Wir stehen zu dieser Großen Koalition"

Wie geht es nach der Wahl der neuen SPD-Doppelspitze weiter mit der Regierung? Für den Koalitionspartner Union ist klar: Der Ball liegt im Feld der SPD.

Tino Chrupalla ist Bundestagsabgeordneter, Malermeister - und seit Samstag auch Nachfolger von Alexander Gauland als Bundessprecher der AfD. Zudem wurde Jörg Meuthen wiedergewählt.
AfD-Parteitag

Mein rechter, rechter Platz bleibt leer: Tino Chrupalla ist der neue AfD-Bundessprecher

Der Nachfolger von Alexander Gauland als AfD-Chef heißt Tino Chrupalla. Gemeinsam mit Jörg Meuthen soll er die Partei führen. Ein starker Rechtsruck bleibt aus.