Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen

Augsburger Allgemeine

Stefan Stahl

Chefkorrespondent

Foto: Ulrich Wagner

Treten Sie mit Stefan Stahl in Kontakt

Per E-Mail Mein Twitter-Account Alle Autoren

Artikel von Stefan Stahl

Katrin Suder rückt doch nicht in den VW-Vorstand auf.
Hintergrund

Schlappe für VW-Chef Diess: Katrin Suder schafft es nicht in den Vorstand

Katrin Suder sollte als zweite Frau in den Volkswagen-Vorstand aufrücken und das IT-Ressort übernehmen. Doch die Zeit im Verteidigungsministerium wurde ihr zum Verhängnis.

„Flirt“ heißt der Zug, mit dem das Bahnunternehmen Go-Ahead Lindau und München verbinden will. Doch eine Liebesgeschichte ist es noch nicht.
Interview

Go-Ahead-Manager: "Wir fahren auf alle Fälle im Allgäu"

Den Schweizer Bahnhersteller Stadler stört es, dass der Bahnbetreiber Go-Ahead seine Züge für die Region von einer russischen Firma warten lässt. Der Vorwurf der Industriespionage steht im Raum. Nun sprechen zwei Go-Ahead-Manager.

Daniela Cavallo ist neue Betriebsratschefin bei VW.
Porträt

Daniela Cavallo – die mächtigste Frau bei VW sitzt im Betriebsrat

Daniela Cavallo hat Bernd Osterloh an der Betriebsratsspitze abgelöst. Schon ihr aus Italien stammender Vater war lange bei dem Autobauer beschäftigt.

Audi erwartet eine Verbesserung bei der Halbleiterversorgung im zweiten Halbjahr 2021.
Autobauer

Audi erwartet Entspannung bei Chipmangel im zweiten Halbjahr

Audi-Vertriebschefin Hildegard Wortmann rechnet mit teils längeren Lieferzeiten für Neuwagen. Im zweiten Halbjahr sei bei den Halbleitern aber Besserung in Sicht.

Hildegard Wortmann war die erste Frau im Audi-Vorstand.
Interview

Audi-Managerin Wortmann: "Keine Frau will ein Frauen-Auto kaufen"

Audi-Vorständin Hildegard Wortmann hält nichts davon, Käufer zu erziehen. Wer einen SUV will, solle einen fahren.

Industrieanlagen auf dem Gelände der BASF Schwarzheide GmbH.
Kommentar

Europas Wirtschaft muss sich von Asien unabhängig machen

Unternehmen leiden unter der schleppenden Versorgung mit Chips. Europa darf sich nicht zu sehr von Asien abhängig machen.

Seit Dezember fahren die Intercitys zwischen München und Zürich elektrisch durchs Allgäu. Um die künftigen Regionalzüge gibt es jetzt einen handfesten Krach.
Regionalzüge

Schwäbischer Bahn-Krimi um Go-Ahead: Schweizer bleiben hart

Welche Regionalzüge rollen ab Dezember durchs Allgäu? Der Hersteller Stadler pocht auf Vertragserfüllung. Demnach dürfe Go-Ahead keine Wartungsfirma mit russischem Mutterkonzern engagieren.

Mit Roland Busch steht seit langer Zeit wieder ein Techniker an der Spitze des Siemens-Konzerns.
Porträt

„Hubraum im Hirn“: So tickt der neue Siemens-Chef Roland Busch

Roland Busch ist ein anderer Managertyp als sein Vorgänger Joe Kaeser. Er spielt als Physiker seine technologische Kompetenz aus und ist ein Teamspieler.

Viele Beschäftigte in der Zulieferindustrie fürchten bereits um ihren Arbeitsplatz.
Autoindustrie

Wie viele Jobs kostet die Elektroauto-Wende in Deutschland?

Eine Horrormeldung aus 2020 schockierte die deutsche Autoindustrie: Wegen der E-Mobilität werden über 410.000 Arbeitsplätze gestrichen. Warum es nun doch nicht so schlimm wird.

Stadler-Züge sollten München und Lindau verbinden.
Go-Ahead

Bahn-Krimi spitzt sich zu: Startet Go-Ahead ohne die Züge aus der Schweiz?

Die Gespräche zwischen dem Bahnbetreiber Go-Ahead und dem Hersteller Stadler aus der Schweiz bringen keine Einigung. Die Angst vor Industriespionage bleibt. Das könnte Folge für das Allgäu haben.