Augsburger Allgemeine

Stephanie Sartor

Bayern und Welt

Bild: Ulrich Wagner

Treten Sie mit Stephanie Sartor in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Stephanie Sartor

Im Oktober starb ein Dreijähriger aus Dillingen auf tragische Weise. Das Kind war mit schweren Verletzungen die Augsburger Uniklinik gebracht worden und dort gestorben.
Drama in Dillingen

Tod eines Dreijährigen: Kritik an den Behörden reißt nicht ab

Hinter dem Tod des Kindes steckt wohl eine Verkettung tragischer Umstände. Welche neuen Vorwürfe es gibt und wie das Landratsamt reagiert.

Extremisten erstellen immer wieder Feindeslisten.
Sicherheit

Steht mein Name auf einer "Todesliste"?

Extremisten haben in Bayern offenbar die Daten von 5000 Menschen erfasst. Wie und wo Bürger erfahren, ob auch sie betroffen sind.

Das Dillinger Landratsamt bekam Wochen vor dem Tod eines Dreijährigen einen Hinweis auf eine mögliche Kindswohlgefährdung in der entsprechenden Familie.
Dillingen

Tod des Dreijährigen in Dillingen: "Junge hätte gerettet werden können"

Nach dem Tod eines Kindes in Dillingen wächst der Druck auf die Behörden. Die SPD hat sich an die Staatsregierung gewandt. Was ist in dem Fall alles schief gelaufen?

Ryanair streicht viele Verbindungen von und nach Nürnberg.
Luftverkehr

Mallorca, Rom und Co: Ryanair streicht zwei Drittel der Nürnberg-Flüge

Ryanair zieht sich vom Nürnberger Flughafen zurück. Betroffen sind beliebte Ziele in Europa. Wie ist die Lage an den anderen bayerischen Flughäfen?

In Bayern gibt es immer weniger Schmetterlinge. Auch andere Insektenarten haben es schwer.
Bayern

Zehn Mal weniger Schmetterlinge als vor 40 Jahren

Vor einem Jahr wurde das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ zugelassen. Wie dramatisch das Insektensterben in Bayern ist und welches Gift im Honig steckt.

An 200 deutschen Schulen wurden Schüler für die Pisa-Studie getestet.
Bildung

Deutsche Schüler liegen laut Pisa-Studie knapp über dem Durchschnitt

Das Leistungsniveau deutscher Schüler ist laut aktueller Pisa-Studie relativ konstant - verschlechtert sich aber leicht. Welche Kinder es besonders schwer haben.

Anwohnerparken in Augsburg: Derzeit zahlt man 30 Euro pro Jahr. Künftig könnte es teurer werden.
Kommentar

Warum es richtig ist, dass Bewohnerparkausweise teurer werden

Bewohnerparkausweise könnten künftig teurer werden. Das ist für viele Menschen ärgerlich. Warum es trotzdem der richtige Schritt ist.

Bewohnerparken in Augsburg: Derzeit muss man dafür pro Jahr 30 Euro bezahlen. Das ist knapp unterhalb der bisher geltenden bundesweiten Höchstgrenze.
Verkehr

Bewohnerparkausweise könnten bald bis zu 200 Euro kosten

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will Kommunen erlauben, die Preise für Bewohnerparkausweise zu erhöhen. Was bayerische Städte davon halten.

Der durchschnittliche Bayer trinkt nicht nur gerne, er isst auch viel.
Statistik

Der Durchschnittsbayer heiratet mit 35 und isst zu viel

Das Statistische Jahrbuch für Bayern, das am Freitag vorgestellt wurde, verrät vieles über den typischen Bayer. Er trinkt gerne Bier, isst aber auch viel.

Familie Wagner hat das Obergeschoss der Augustiner Brauerei aufwändig renoviert.
München

Unten zünftig, oben nobel: Augustiner-Stammhaus ist renoviert

Das Stammhaus der Augustiner Brauerei ist in München eine Institution. Nun wurden die Wohnräume der ehemaligen Eigentümer renoviert und verwandelt.