Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Amtliche Warnung: Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter

Wetter in Bayern

28.07.2020

Amtliche Warnung: Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter

Noch liegt der Forggensee in der Sonne, doch schon türmen sich Wolken. Am Alpenrand und in ganz Südbayern kann es am Dienstagnachmittag und abends zu starken Gewittern kommen.
Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbol)

Am Dienstag sind die Temperaturen auf sommerliche Höchstwerte gestiegen. Doch der Wetterdienst warnt: Am Nachmittag drohen schwere Gewitter.

Der Dienstag zeigte sich in weiten Teilen Bayerns von seiner hochsommerlichen Seite. In Ostbayern stiegen die Werte auf dem Thermometer weit bis über 30 Grad ansteigen, im Fichtelgebirge wurde es immerhin rund 25 Grad warm.

Sommer in Bayern: Auf heiße Temperaturen folgen Gewitter

Bis in den Nachmittag hinein versprechen die Wettervorhersagen auch für Augsburg und die Region viel Sonne und dazu sehr warme bis heiße Luft. Die 30-Grad-Marke wird am Dienstagnachmittag in weiten Teilen Schwabens geknackt.

Doch ab dem späten Nachmittag steigt angesichts der heißen Luft die Gewittergefahr, besonders in Südbayern. Konkret warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) auch in der Region Schwaben vor starken Gewittern. Derzeit gelten Warnungen für die Gebiete vom Oberallgäu bis in den nordschwäbischen Landkreis Donau-Ries sowie vom Kreis Neu-Ulm bis in den oberbayerischen Landkreis Dachau hinein.

Die Meteorologen des Deutschen Wetterdiensts (DWD) rechnen mit Sturmböen von örtlich bis zu 90 Stundenkilometern. Auch Hagel und Starkregen können bis in den Abend hinein auftreten.

Gewitter und Abkühlung in der Nacht auf Mittwoch

Für die Nacht auf Mittwoch erwarten die Meteorologen Abkühlung. In Augsburg fallen die Temperaturen voraussichtlich bis auf 17 Grad. Schauer und Gewitter treten über Südbayern noch vereinzelt auf, ziehen sich in der zweiten Nachthälfte aber immer weiter zurück.

Am Mittwochvormittag fällt nur noch in den Alpen schauerartiger Regen. Die Temperaturen steigen tagsüber in der Region wieder auf etwa 25 Grad. (zian)

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren