Newsticker
Kultusminister Piazolo: Maskenpflicht in bayerischen Klassenzimmern nach Sommerferien
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Natur: Droht uns im Sommer eine Mückenplage?

Natur
15.06.2021

Droht uns im Sommer eine Mückenplage?

Derzeit herrschen für Stechmücken gute Bedingungen.
Foto: Patrick Pleul, dpa

Plus Nach dem ziemlich verregneten Frühling wächst die Sorge, dass demnächst besonderes viele Stechmücken herumschwirren. So sehen die Prognosen für den Sommer aus.

Es gab schon Tage, da konnten die Bewohner einiger Ammerseegemeinden nicht die paar Meter vom Auto zur Haustür laufen, ohne sich mindestens 20 Mückenstiche einzufangen. Vor zwei Jahren war das etwa so, auch 2015 sei ein schlimmes Mücken-Jahr gewesen, erzählt Rainer Jünger, der Vorsitzende des Vereins „Mückenplage? Nein Danke!“. Als es in den vergangen Wochen und Monaten so viel geregnet hat, wurde Jünger immer unruhiger. Mit jedem Tropfen, der vom Himmel fiel, stieg seine Sorge, dass es in diesem Jahre besonders viele stechende Plagegeister geben könnte. Jünger, der in Schondorf am Ammersee lebt, drückt es noch ein bisschen dramatischer aus: „Wir haben schon Angst, dass jetzt der Mückenplagen-Lockdown kommt.“ Dass es also so schlimm werden könnte, dass man das Haus eigentlich nicht mehr verlassen kann.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.