Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Guide Michelin: Das sind Bayerns neue Sterne-Restaurants

Guide Michelin
26.03.2024

Das sind Bayerns neue Sterne-Restaurants

Auszeichnung für besondere Küche: Köchinnen und Köche aus ganz Deutschland fieberten der Verleihung der Michelin-Sterne entgegen.
Foto: Klaus Rainer Krieger (Symbolbold)

Der berühmte Guide Michelin hat seine begehrten Auszeichnungen vergeben. Fast 100 gehen in den Freistaat – und auch Augsburg bekommt einige Sterne.

Für Menschen, die sich gerne über fermentierte Hefe, Seetang-Velouté oder Perigord-Trüffel unterhalten, die wissen, dass Eckart Witzigmanns Kalbsbries Rumohr nicht nur ein Gericht, sondern ein Stück Haute-Cuisine-Geschichte, ein Klassiker der Nouvelle Cuisine ist, für diese Menschen also ist die Verleihung der Michelin-Sterne in etwa vergleichbar mit der Oscar-Zeremonie. Auf dem roten Teppich: Köchinnen und Köche aus ganz Deutschland, die für ihre Finesse geadelt werden. 

Am Dienstagabend wurden die neuen Sterne des Guide Michelin vergeben. Fast 100 gehen nach Bayern. Eines der ausgezeichneten Restaurants, in dem die Champagnerkorken geknallt haben dürften: das "Es:senz" in Grassau in der Nähe des Chiemsees. Das Besondere: Es ist das einzige neue Drei-Sterne-Lokal Deutschlands. Im Freistaat gibt es insgesamt nur zwei Restaurants, die mit der höchsten Auszeichnung des Guide Michelin ausgezeichnet wurden. Neben dem "Es:senz" spielt noch das "Jan" in dieser Liga. Dessen Küchenchef Jan Hartwig war bereits im vergangenen Jahr mit drei Sternen geehrt worden. Damit war Hartwig eine Sensation geglückt, denn sein Restaurant hatte er erst wenige Monate zuvor eröffnet. Quasi aus dem Stand hatte sich Hartwig an die Spitze gekocht. In Gourmetkreisen war er aber freilich schon lange kein Unbekannter mehr. Bevor Hartwig seinen eigenen Laden eröffnete, war er Küchenchef im Gourmet-Restaurant "Atelier" im Münchner Luxushotel Bayerischer Hof.

Zwei neue Zwei-Sterne-Restaurants in Bayern

Auch zwei der bundesweit drei neuen Zwei-Sterne-Restaurants befinden sich im Freistaat: Das "Komu" in München schafft kurz nach seiner Neuaufnahme in den Gourmetführer direkt den Sprung in die zweithöchste Liga. Auch das "Pur" in Berchtesgaden hat jetzt zwei Sterne. 

Unter den bundesweit 32 neuen Ein-Sterne-Restaurants heben die Verantwortlichen besonders das Restaurant "Residenz Heinz Winkler" in Aschau im Chiemgau hervor. "Hier führt ein neues Küchenteam einen echten Klassiker der deutschen Gastro-Szene zurück in die Sterne-Liga", heißt es vonseiten des berühmten Restaurantführers. Dem Haus waren nach dem Tod der Haute Cuisine-Legende Heinz Winkler seine zwei Sterne gestrichen worden. 

Inspektoren des Guide Michelin testen die Restaurants auf Herz und Nieren

In der Region gibt es mit dem "August" in Augsburg ein Zwei-Sterne-Lokal. Einen Stern haben: "Sartory" und "Alte Liebe" in Augsburg, "Lech-Line" in Landsberg, "Karrisma" und "Villino" in Lindau, "Meyers Keller" in Nördlingen, "Ess Atelier Strauss" in Oberstdorf, "Silberdistel" in Ofterschwang und "Pavo" in Pfronten. 

Lesen Sie dazu auch

Jahr für Jahr nimmt der Guide Michelin Restaurants unter die Lupe. Sogenannte Inspektorinnen und Inspektoren führen dafür unangekündigte, anonyme und unabhängige Tests durch. Der Restaurantführer arbeitet eigenen Angaben zufolge nur mit festangestellten Fachleuten zusammen, die die Lokale auf Herz und Nieren – manchmal im wahrsten Sinne – testen. 

Immer wieder wird ist das harsche Arbeitsklima in der Sterneküche Thema

Seit Langem wird in der Szene aber nicht nur über die Raffinesse der Gerichte diskutiert, sondern auch über das, was hinter den Kulissen stattfindet. Das Arbeitsklima in der Sterneküche sei harsch, heißt es immer wieder – auch, wenn sich die Zustände gebessert haben sollen. Ausreißer gibt es aber immer wieder. Im vergangenen Frühling wurden etwa schwere Vorwürfe gegen Christian Jürgens laut, den damaligen Leiter des Restaurants "Überfahrt" am Tegernsee, das mit drei Sternen ausgezeichnet war. Nachdem der Spiegel über ehemalige Mitarbeiter berichtet hatte, die ihrem Chef unangemessenes Verhalten vorgeworfen hatten, trennte sich das Hotel, in dem das Restaurant untergebracht war, von Jürgens. (mit dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.