Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Das Corona-Update vom 2. Mai

Coronavirus

02.05.2020

Das Corona-Update vom 2. Mai

Bild: AZ-Grafik

Jeden Tag laufen unzählige Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig war – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Sachsen-Anhalt wird zum Vorreiter bei der Lockerung der Corona-Verbote. Die soziale Distanzierung wird entschärft, auch kontaktintensive Dienstleister dürfen wieder arbeiten. Damit geht das von der Pandemie wenig betroffene Sachsen-Anhalt bei der Aufhebung der Beschränkungen bundesweit voran. Warum in Sachsen-Anhalt auch frisieren und massieren wieder erlaubt wird.

In Bayern ist man von derartig weitreichenden Lockerungen noch weit entfernt. Immerhin: Am Samstag durfte in der Augsburger Innenstadt wieder geshoppt werden. Das öffentliche Leben in der Zeit der Corona-Pandemie gewinnt an Fahrt. Die Fußgängerzone war am Samstagvormittag jedenfalls gut besucht. Wie unser Reporter den Tag in Augsburgs Innenstadt erlebt hat, lesen Sie hier.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages

  • Über die Reproduktionszahl wird gerade diskutiert, als sei sie eine Glaskugel, durch die wir in die Zukunft sehen können. Für Bayern sagt sie eine positive Entwicklung voraus. Auf „unter eins“ hatte Markus Söder sie am Dienstag beziffert, sogar niedriger als der deutschlandweite Durchschnitt. Trotz hoher Infektionszahlen hat sich die Reproduktionszahl in Bayern ähnlich entwickelt wie in anderen Bundesländern. Das ist eine gute Nachricht. Warum das aber nur ein Teil der Wirklichkeit ist.
  • Start in eine neue Normalität: Viele Länder gewähren ihren Bürgern allmählich wieder mehr Freiheiten im Alltags- und Wirtschaftsleben. In manchen Ländern sind es nur zaghafte Lockerungen, andere preschen ordentlich vor. Was in welchen Ländern wieder erlaubt ist.
  • Vor allem einkommensschwache Rentner leiden unter der Corona-Krise, warnt Armutsforscher Butterwegge. Warum er einen Ernährungszuschlag fordert, erklärt er im Interview.
  • Die Corona-Krise trifft den FCA schwer. Jetzt bittet er die Fans, auf die Rückerstattung ihrer Karten verzichten und gemeinnützige Aktionen zu unterstützen.

Die Zahlen: Derzeit gibt es in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 161.703 Fälle, das sind 945 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich aktuell 42.658 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 168 mehr als am Vortag. Insgesamt kommen in Bayern auf 100.000 Menschen aktuell 326 mit dem Coronavirus infizierte Personen. Alle bestätigten Fälle in der Region finden Sie in diesem Artikel.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Corona-Pandemie hat Auswirkungen auf die Jagd. Wie sich Förster und Jäger auf die neue Situation einstellen.

Jagen in Corona-Zeiten: Abstand auf der Pirsch

Viele Eltern ächzen unter der Doppelbelastung aus Arbeit und Betreuung. Experten warnen: Die Kleinsten werden die größten Leidtragenden der Corona-Krise sein.

Wie lange bleiben Kinder noch daheim?

Die Corona-Krise hat jetzt schon große Auswirkungen auf den Fußball. Nun denkt FIFA-Vize Victor Montagliani laut über eine Spielplan-Revolution nach.

FIFA-Vize: Spielplan-Umstellung aufs Kalenderjahr möglich

Das Coronavirus legt das öffentliche Leben in Deutschland seit Wochen lahm. In Stuttgart haben nun Tausende Menschen gegen die staatlichen Maßnahmen demonstriert.

5000 Menschen demonstrieren in Stuttgart gegen Corona-Regeln

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren