Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Geschäfte: Was hat am Tag der Deutschen Einheit in Bayern offen?

3. Oktober
03.10.2023

Geschäfte: Was hat am Tag der Deutschen Einheit in Bayern offen?

Am Tag der Deutschen Einheit bleiben die Geschäfte geschlossen. Aber gibt es Ausnahmen?
Foto: Peer Grimm, dpa (Symbolbild)

Der Tag der Deutschen Einheit wird jedes Jahr am 3. Oktober gefeiert. Als gesetzlicher Feiertag bleiben die Geschäfte geschlossen. Aber was hat offen?

Jedes Jahr wird der Tag der Deutschen Einheit bundesweit gefeiert. Auch in Bayern ist deshalb am 3. Oktober arbeitsfrei. An Feiertagen müssen die Geschäfte in Bayern geschlossen bleiben. Aber warum eigentlich? Und gibt es Geschäfte, die trotzdem offen haben?

Öffnungszeiten am Tag der Deutschen Einheit: Welche Gesetze gelten in Bayern?

Vor 2006 gab es ein bundesweites Ladenschlussgesetz, das in allen Bundesländern gültig war. Laut dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) werden die Ladenöffnungszeiten aber seit 2006 in den Ladenschluss- beziehungsweise Ladenöffnungs­gesetzen der Länder geregelt. Ziel war es, mehr Flexibilität in der Gesetzgebung einzuführen. Das haben die meisten Bundesländer auch wahrgenommen. Trotzdem gibt es eine Ausnahme: Bayern hat als einziges Bundesland noch kein eigenes Gesetz über die Ladenöffnung verabschiedet. Daher gilt das Ladenschlussgesetz des Bundes.

Geschäfte: Was hat am Tag der Deutschen Einheit in Bayern offen?

Im "Gesetz über den Ladenschluss" ist festgehalten, dass Verkaufsstellen an Sonn- und Feiertagen geschlossen bleiben müssen. Sie dürfen in Bayern auch an Werktagen nur zwischen 6 und 20 Uhr öffnen. 

Am Tag der Deutschen Einheit müssen die Geschäfte in Bayern also geschlossen bleiben. Trotzdem gibt es bestimmte Ausnahmen – vor allem für Geschäfte, die verderbliche Ware verkaufen. Was am 3. Oktober in Deutschland offen haben darf, sehen Sie hier:

  • Tankstellen dürfen am 3. Oktober in Bayern offen haben: Selbstverständlich muss auch an Feiertagen ausreichend Kraftstoff verfügbar sein. Tankstellen dürfen deshalb unabhängig von den Ladenöffnungszeiten öffnen. An Feiertagen darf neben Kraftstoff und Ersatzteilen, aber nur Reisebedarf verkauft werden. Dazu zählen laut Gesetz auch Lebens- und Genussmittel.
  • Apotheken dürfen am 3. Oktober öffnen: Apotheken dürfen am Tag der Deutschen Einheit öffnen, es dürfen aber nur "Arznei-, Krankenpflege-, Säuglingspflege- und Säuglingsnährmittel, hygienische Artikel sowie Desinfektionsmittel" verkauft werden, heißt es im Gesetz. In Gemeinden mit mehreren Apotheken darf an Feiertagen außerdem generell nur eine Apotheke öffnen. Diese wechseln sich immer wieder ab. Welche Apotheke offen hat, finden Sie über die Notdienstsuche bei aponet.de.
  • Verkaufsstellen an Flughäfen: In Flughäfen dürfen am Tag der Deutschen Einheit zwar alle Geschäfte öffnen, sie dürfen am Tag der Deutschen Einheit aber nur Reisebedarf verkaufen. Laut Gesetz gelten folgende Artikel als Reisebedarf: Zeitungen, Zeitschriften, Straßenkarten, Stadtpläne, Reiselektüre, Schreibmaterialien, Tabakwaren, Schnittblumen, Reisetoilettenartikel, Filme, Tonträger, Bedarf für Reiseapotheken, Reiseandenken, Spielzeug geringeren Wertes, Lebens- und Genussmittel in kleineren Mengen und ausländische Geldsorten.
  • Verkaufsstellen an Bahnhöfen: Laut Gesetz gibt es auch für Geschäfte an Bahnhöfen Ausnahmen. Sie dürfen auch an Feiertagen öffnen, allerdings nur zum Verkauf von Reisebedarf.
  • Bäckereien dürfen am Tag der Deutschen Einheit offen haben: Bäckereien dürfen am Tag der Deutschen Einheit in Bayern öffnen. Da sie unter §9 "Verkauf bestimmter Warengruppen" fallen. Laut dem Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS) aber nur für maximal drei Stunden.
  • Kiosk: Läden, die hauptsächlich Zeitungen verkaufen, dürfen am Tag der Deutschen Einheit in Bayern öffnen. Laut StMAS sogar bis zu fünf Stunden.

Übrigens: In Kurorten gelten besondere Öffnungszeiten. Dort dürfen Geschäft teilweise auch sonntags bis zu acht Stunden lang öffnen. Bad Wörishofen zum Beispiel ist ein besonders bekannter Kurort in Bayern.

Besondere Warengruppen: Welche Läden dürfen am Tag der Deutschen Einheit offen haben?

In §12 des Ladenöffnungsgesetzes sind bestimmte Waren festgehalten, die auch an Sonn- und Feiertagen verkauft werden dürfen. Läden, die hauptsächlich diese Warengruppen führen, dürfen auch am Tag der Deutschen Einheit öffnen. Sie müssen sich aber an bestimmte Richtlinien halten. Hier der Überblick:

  • Milch und Milcherzeugnisse: Läden dürfen in Bayern laut StMAS zwei Stunden öffnen.
  • Bäcker- und Konditorwaren: Bäckereien dürfen drei Stunden öffnen.
  • Blumen: Läden dürfen am Tag der Deutschen Einheit drei Stunden öffnen.
  • Zeitungen: Läden dürfen maximal fünf Stunden öffnen.