Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine erwartet in kommenden Monaten bis zu 140 moderne Kampfpanzer
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Porträt: Latino-Pop und Herzschmerz: Jennifer Lopez ist ihre eigene Marke

Porträt
18.01.2023

Latino-Pop und Herzschmerz: Jennifer Lopez ist ihre eigene Marke

Fans von Jennifer Lopez warten schon auf das neue Album.
Foto: Evan Agostini, Invision via AP/dpa

Jennifer Lopez ist seit über 20 Jahren als Sängerin und Schauspielerin erfolgreich. Nun ist sie in der Liebeskomödie „Shotgun Wedding“ zu sehen. Die schönste Romanze hat sie gerade selbst erlebt.

Stöckelschuhe, Riesenkreolen, straffer Dutt, makelloses Make-Up. Alles sitzt, wie es sich für eine exzellente Geschäftsfrau gehört. Denn als solche lässt sich Jennifer Lopez wohl am besten beschreiben. Bekannt wurde die 53-jährige mit ihrem glatt gebügelten Latino-Pop. 

Lieder wie „Let’s get loud“, „Waiting for tonight“ oder „Jenny From the Block“ hatten sie Anfang der 2000er groß gemacht. Auch als Tänzerin und Schauspielerin wird sie gern (gegen Millionen-Gagen) engagiert. Ihr neuer Film „Shotgun Wedding“, eine Action-Komödie über ein Paar, das auf einer Insel heiraten will und immer wieder scheitert, startet diesen Donnerstag in den deutschen Kinos. 

Jennifer Lopez ist in der New Yorker Bronx aufgewachsen

Doch das größte Talent der US-Amerikanerin ist die Selbstvermarktung. Denn J.Lo. wie sie von Fans genannt wird, führt neben einer Modelinie auch eine Filmgesellschaft, bringt Schmuck und Parfüms heraus und betreibt Restaurants. Mit ihrem Geschäftsimperium hat sie es schon auf die Forbes-Liste der „100 mächtigsten Frauen der Welt“ geschafft. 

Erfolg verschaffte ihr neben Disziplin auch ihr markanter Hintern, der ihr den Spitznamen „The Butt“ einbrachte, sowie ihr Hang zum Pomp. Denn Lopez, die in der New Yorker Bronx als Tochter puertoricanischer Einwanderer aufwuchs, trägt gerne Klunker, Glitzerkleider oder stolziert im Pelz über den roten Teppich, was sie zur Zielscheibe von Tierschützern macht.

Eine Hochzeit mit Hindernissen: Darcy (Jennifer Lopez) und Tom (Josh Duhamel).
Foto: Ana Carballosa, Lionsgate/dpa

Im Sommer 2022 heiratete Jennifer Lopez Schauspieler Ben Affleck

Künstlerisch glänzt sie dagegen eher mit Mittelmäßigkeit. Ihre Musik bescherte ihr dutzende Preise, doch in den Ohren mancher Kritiker klingen ihre Alben alle gleich. Auch vor der Kamera konnte Lopez nicht immer überzeugen. Mehrmals war sie als schlechteste Schauspielerin für die goldene Himbeere nominiert. Dabei macht sie meist das, was sie am besten kann: Ein bisschen Komödie, ein bisschen Herzschmerz. 

Lesen Sie dazu auch

Doch die schönste Romanze hat Lopez gerade selbst erlebt. Im Sommer 2022 heiratete sie Schauspieler Ben Affleck – fast zwei Jahrzehnte, nachdem das Paar seine erste Verlobung aufgelöst hatte. Nicht nur die alte Liebe ist zurück, auch musikalisch kündigt sich Neues an. Auf Social Media erinnerte Lopez kürzlich an ihr 2002 erschienenes Album „This Is Me… Then“. Ein Videoschnipsel, dazu der Satz: „This is Me… Now.“ Ankündigung für ein neues Album – nach neun Jahren. Karriereende? Noch lange nicht in Sicht.

Jennifer Lopez und Ben Affleck heirateten im vergangenen Sommer.
Foto: Gian Mattia D'Alberto, LaPresse via ZUMA Press/dpa (Archivbild)
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.