Newsticker
Scholz versichert Ukraine deutsche Unterstützung "so lange, das erforderlich ist"
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Planänderung in Ulm: Kommt ein Parkhaus im Wald statt einer Seilbahn?

Ulm
09.02.2022

Planänderung in Ulm: Kommt ein Parkhaus im Wald statt einer Seilbahn?

Im Graben am linken Bildrand hätte die Standseilbahn zur Wilhelmsburg verlaufen sollen. Im Wald am rechten Bildrand könnte ein Parkhaus gebaut werden.
Foto: Alexander Kaya

Lokal Naturschutz, Denkmalschutz und Kosten verhindern wohl eine Bahn zur Wilhelmsburg in Ulm. Doch auch für ein Parkhaus müssten Bäume gefällt werden.

Sie sollte ein ungewöhnlicher, charmanter Besuchermagnet bei der Landesgartenschau 2030 werden und gleichzeitig eine neue, sinnvolle Verbindung innerhalb Ulms bilden. Doch die Seilbahn zur Wilhelmsburg hat wohl keine Chance: Naturschutz und Denkmalschutz machen das Projekt aus Sicht von Fachleuten unmöglich. Auch für eine Zahnradbahn, die als mögliche Alternative ins Gespräch kam, sind die Aussichten schlecht. Weil die Wilhelmsburg aber besser angebunden werden muss, muss nun womöglich ein Parkhaus im Wald gebaut werden – trotz Problemen mit Natur- und Denkmalschutz. Die Stadt will eine andere Lösung finden. Klappt das?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.