IHK
Aktuelle News und Infos

Aktuelle News zu „IHK“

Video

Hackerangriff: Seite der Industrie- und Handelskammer stundenlang offline

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) ist offenbar Opfer einer Cyberattacke geworden. Am Donnerstag musste das nationale und internationale Netzwerk der deutschen Wirtschaft deshalb die IT-Systeme herunterfahren.

Die DIHK sind womöglich Opfer einer Cyberattacke geworden.
Kriminalität

DIHK: Mögliche Cyberattacke - IT-Systeme heruntergefahren

Die Industrie- und Handelskammern in Deutschland sind womöglich Opfer einer Cyberattacke geworden. Aus Sicherheitsgründen wurden die IT-Systeme heruntergefahren.

Die IHK wurden Opfer eines schweren Cyberangriffs.
Cyberattacke

Cyberangriff auf die IHK: Verbände auch telefonisch nicht erreichbar

Ein schwerer Cyberangriff legt die IHK lahm. Eine Kontaktaufnahme mit den Kammern ist derzeit weder online noch per Telefon oder E-Mail möglich.

Eine Firmengründung will gut kalkuliert sein.
Kommentar

Unternehmensgründungen: Hauptsache probiert!

Die Corona-Pandemie ist wegen der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen kein idealer Zeitpunkt für den Gang in die Selbstständigkeit. Oft bleibt nichts anderes übrig.

Als Sommelier ist Fachwissen über die Weine der Welt in Hotel- und Gastronomiebetrieben gefragt.
Spezialist für Weine

Was macht eigentlich ein Sommelier?

Für Genießer macht oft erst ein guter Wein eine Mahlzeit komplett. Sommeliers brauchen da sensible Antennen, um auf die Bedürfnisse ihrer Gäste einzugehen. Und manchmal ist eine dicke Haut gefragt.

Peter Schmidt (rechts), Mitglied im europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss, ging in seinem Vortrag auf die Probleme bei der Verteilung von Nahrung ein.
Günzburg

DGB in Günzburg: Nahrungsknappheit ist ein Verteilungsproblem

Bei der Veranstaltung des Deutschen Gewerkschaftsbunds in Günzburg ging es neben der Verteilung von Nahrungsmitteln auch um soziale Themen wie Rente und Pflege.

Wirtschaftsvertreter in den Landkreisen Neu-Ulm, Günzburg, Dillingen und Donauwörth wollen enger zusammenarbeiten.
Landkreis Neu-Ulm/Günzburg

Bei der IHK im Landkreis Neu-Ulm stehen Veränderungen an

Die Unternehmer in den Landkreisen Neu-Ulm und Günzburg setzen verstärkt auf Zusammenarbeit. In der Regionalversammlung machen sich Geschäftsaufgaben bemerkbar.

Energieversorgung

Kritik an IHK-Äußerung: Schwimmbäder schließen

Angesichts drohender Gasknappheit muss aus Sicht des Hauptgeschäftsführers der Berliner Industrie- und Handelskammer (IHK) mehr gespart werden. Ein Vorschlag ist, Schwimmbäder zu schließen. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

Die Fuggerstraße mit der Staatstheater-Baustelle: Bei der Sanierung des Theaters gibt es Kostenrisiken, doch eine Initiative denkt schon weiter und will das Viertel drum herum in Angriff genommen sehen.
Kommentar

Wer soll für die Entwicklung des Augsburger Theaterviertels bezahlen?

Plus Noch ist unklar, was die Theatersanierung kosten wird. Klar ist aber: Es gibt Risiken. Nun das Umfeld in Angriff zu nehmen, geht nur mit einer Finanzierungsperspektive.

Lebensmittel stehen auf einem Küchentisch.
Agrarhändler

Baywa-Vorstandschef: Nahrungsmittel könnten knapp werden

Der Vorstandsvorsitzende von Deutschlands größtem Agrarhändler Baywa, Klaus Josef Lutz, rechnet auch bei einem möglichen Gasengpass nicht sofort mit Nahrungsmittelknappheit.

Neuer Regionalgeschäftsführer IHK Nordschwaben ist Matthias Hausmann.
Nordschwaben

Die IHK hat in Nordschwaben ein neues Gesicht

Matthias Hausmann ist der neue IHK-Regionalgeschäftsführer in Nordschwaben. In seiner Funktion ist er wichtiges Bindeglied zwischen Unternehmen, Politik und Gesellschaft.

Ein Mann dreht ein Heizungsventil.
Energieversorgung

IHK zur Gaskrise: Besser kältere Wohnung als Jobverlust

Die Berliner Industrie- und Handelskammer kritisiert Pläne, bei einem Gasnotstand zuerst Lieferungen an Unternehmen zu drosseln und Privathaushalten Vorrang zu geben.

Wettenhausen

Der 35. IHK-Johannisempfang dreht sich um die Zukunft

Zum Thema "Zukunft" sprach Andreas Reiter vom Zukunftsinstitut Wien am 35. Johannisempfang der Regionalversammlung Günzburg der IHK Schwaben im Kloster Wettenhausen.

Axel Vogel (Bündnis 90/Die Grünen), Brandenburger Minister für Umwelt.
Umweltministerium

Wasserversorger mehr in Regionalplanung mit einbinden

Wie kann Wasserversorgung für Industrie und Bevölkerung in Zeiten des Klimawandels ausreichend gewährleistet werden? Dazu will das Brandenburger Umweltministerium nach Worten von Ressortchef Axel Vogel (Grüne) die Wasserversorger stärker in Regionalplanungen mit einbeziehen.

Industrie- und Handelskammer

Sebastian Stietzel ist neuer Berliner IHK-Präsident

Der Unternehmer Sebastian Stietzel ist zum neuen Präsidenten der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Berlin gewählt worden.

Die BSH Hausgeräte GmbH in Dillingen  hat sich auf einen drohenden Gasnotstand vorbereitet. Unter anderem wurde ein stillgelegter Heizöltank reaktiviert.
Dillingen/Wertingen

Gaskrise: Dillinger Geschirrspülerwerk reaktiviert stillgelegten Heizöltank

Plus Die Wertinger Firma Killisperger liefert der BSH Hausgeräte eine halbe Million Liter Heizöl. Auch andere Unternehmen in der Region rüsten sich für den Notfall.

Ausbildung

Azubis dringend gesucht: Verbände wünschen Imagewandel

Früher mussten junge Leute ihre Lehre bis zu eineinhalb Jahren vor Schulabschluss eintüten. Jetzt ist der Bewerbermangel so groß, dass auch kurz vor dem Ausbildungsjahr noch Schnäppchen zu haben sind.

Eine Servicekraft serviert einen Eisbecher.
Arbeitsmarkt

Gute Chancen auf Ferienjobs in Brandenburg

Viele Unternehmen im Land suchen nach der Corona-Zeit wieder Saisonkräfte. Dabei sind Ferienjobber in einigen Branchen besonders gefragt.

WDT Werner Dosiertechnik
Von links nach rechts: Rainer Rieger, Dietmar Werner, Jochen Rieger
Foto von oben Firmengebäude, heli-works
Landkreis Dillingen

Wie hart treffen die weltweiten Krisen die Firmen im Landkreis Dillingen?

Plus Eine IHK-Umfrage im Landkreis Dillingen zeigt: Viele Unternehmen sind zwar zufrieden, aber nicht mehr so optimistisch.

Ist die Berufspraxis schon sehr lange her, können Arbeitnehmer für Arbeitgeber auch den Status von Ungelernten haben.
Lange raus aus dem Job

Gelten Berufsabschlüsse für immer?

Wer länger raus aus dem Beruf ist, hat zwar auf dem Papier immer noch einen Abschluss. Für manche Arbeitgeber gilt man dennoch als ungelernt. Doch es gibt Wege, in den Job zurückzufinden.

An einem Arbeitsplatz ist ein Mitarbeiter im Rollstuhl mit Montagearbeiten beschäftigt.
Arbeit

Landeseigene Unternehmen missachten Schwerbehinderten-Quote

Etliche landeseigene Unternehmen in Berlin erfüllen nicht die Pflichtquote an Angestellten mit Schwerbehinderung und zahlen stattdessen eine Ausgleichsabgabe.

Teilnehmer einer Jobmesse für ukrainische Geflüchtete besuchen Infostände.
Jobmesse

Firmen hoffen auf ukrainische Fachkräfte

Auf die Flucht folgte für tausende Ukrainer zunächst die Ankunft und die Suche nach einer Wohnung in Berlin - nun schauen sich viele nach einer neuen Arbeit um. Eine Jobmesse in Berlin zeigt: Der Bedarf nach Fachkräften ist da.

Fahrgäste steigen in eine S-Bahn ein.
Verkehr

Wirtschaft fordert mehr Tempo bei neuen Strecken

Vor dem sogenannten Bahngipfel für Berlin und Brandenburg am Freitag hat die Wirtschaft beider Länder mehr Tempo beim Ausbau von Strecken gefordert.

Die bisherigen Wachstumsprognosen sind hinfällig. Doch könnten viele Unternehmen mit einem blauen Auge davonkommen.
Konjunktur

So stemmt sich Bayerns Wirtschaft gegen die Krise

Trotz der Ballung von Krisen halten die Arbeitgeber noch ein Wachstum in diesem Jahr für möglich. Aber viel darf dafür nicht mehr passieren.

Stellten das Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Augsburg vor: (von links) Thomas Sixta, Vorsitzender der IHK-Regionalversammlung Aichach-Friedberg, Dieter Weidner, Vizepräsident der IHK Schwaben, und Jens Walter, IHK-Regionalgeschäftsführer Wirtschaftsraum Augsburg.
Aichach-Friedberg

Krieg, Corona, Personalmangel: So geht's der Wirtschaft in Aichach-Friedberg

Plus Fachkräftemangel, steigende Energiekosten, stockende Lieferketten - wie es der Wirtschaft im Wittelsbacher Land derzeit geht, zeigt die aktuelle Konjunkturumfrage der IHK.