Donaumünster
Aktuelle News und Infos

Aktuelle News zu „Donaumünster“

Die B16 ist in der Ortsdurchfahrt von Donaumünster/Erlingshofen gesperrt.
Riedlingen/Erlingshofen

Polizei kontrolliert während B16-Sperrung auf Schleichwegen

Plus Die Polizei reagiert nach Beschwerden über Lastwagen auf Abwegen. Die Beamten erwischen Lkw-Fahrer auf verbotener Route.

Die Polizei hat in Donaumünster ein illegal manipuliertes Moped aus dem Verkehr gezogen.
Donaumünster

Moped zu laut: Polizei stoppt 16-Jährigen in Donaumünster

Ein viel zu lautes Moped ist der Polizei in Donaumünster aufgefallen. Jetzt hat der Fahrer einigen Ärger am Hals.

Am Ortseingang von Donaumünster/Erlingshofen hat sich erneut ein Unfall ereignet.
Erlingshofen

Wieder ein Auffahrunfall am Ortseingang von Erlingshofen

Am Ortseingang von Donaumünster/Erlingshofen hat es am Sonntag gekracht. Das sind die Folgen.

Ein Helm verhinderte für einen Rentner bei einem Unfall in Donaumünster Schlimmeres.
Tapfheim-Donaumünster

Leichte Verletzungen nach Sturz in Tapfheim – dank eines Helms

Ein Rentner stürzte in Donaumünster vom Fahrrad – ein Fahrradhelm verhinderte Schlimmeres.

Über Nacht verschwanden um die 300 Forellen aus einem Weiher bei Tapfheim.
Donaumünster

300 Forellen bei Nacht-und-Nebel-Aktion aus Weiher gestohlen

In einer Nacht-und-Nebel-Aktion haben Diebe einen Weiher bei Tapfheim abgefischt. Etliche hundert Fische sind verschwunden.

„Wenn wir nicht bauen, passiert die nächsten zehn Jahre wieder nichts.“Wie breit die Straße durchs Donauried wird, wurde nun entschieden.
Buttenwiesen

So breit soll nun die Straße durchs Donauried werden

Plus Im Buttenwiesener Bürgerentscheid haben die Wähler für einen sechs Meter breiten Ausbau votiert. Jetzt zeichnet sich aber eine andere Breite ab.

Hans Kaltner, Bürgermeister von Buttenwiesen, nach dem Bürgerentscheid zur GV Pfaffenhofen - Donaumünster
Buttenwiesen

Macht er weiter? Buttenwiesens Bürgermeister hat sich entschieden

Plus Bei der Gemeinderatsitzung in Buttenwiesen macht es der amtierende Bürgermeister Hans Kaltner bis zum Schluss spannend.

Nicht nur lang sondern auch kompliziert war die Fragestellung beim Bürgerentscheid in Buttenwiesen.
Buttenwiesen

Die Fragestellung beim Bürgerentscheid zur Straße verwirrte

Plus Juristisch wasserdicht, aber Wie es zu dem Wortlaut auf den Stimmzetteln in Buttenwiesen kam.

Das erste Teilstück der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Pfaffenhofen und Donaumünster soll nach dem Bürgerentscheid möglichst schnell ausgebaut werden. Die neue Trasse, die in einem Teilbereich entsteht, ist bereits ausgesteckt.
Kommentar

Straßenausbau bei Pfaffenhofen: 5,50 Meter Breite reichen aus

Plus Die Buttenwiesener haben sich beim Straßenausbau im Donauried bei Pfaffenhofen für die breitere Variante von sechs Metern entschieden. 5,50 Meter sollten aber reichen.

Fünf Meter Breite reichen nicht, wie an den Fahrzeugspuren und dem zerstörten Asphalt am Straßenrand zu sehen ist.
Kommentar

Nach Bürgerentscheid in Buttenwiesen bleiben offene Fragen

Plus Die Bürgerinnen und Bürger haben entscheiden, sie haben für einen breiteren Ausbau der Straße gestimmt. Mit dieser Wahl wird der Straßenstreit noch nicht vorbei sein.

Am Sonntag konnten die Bürger und Bürgerinnen aus der Gemeinde Buttenwiesen in sechs Wahllokalen ihre Stimme abgeben, wie hier in der Ulrich-von-Thürheim Grundschule.
Buttenwiesen

Buttenwiesen hat entschieden: Straße im Donauried soll breiter werden

Plus Deutliche Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger spricht sich dafür aus, die Ortsverbindung zwischen Pfaffenhofen und Donaumünster auf sechs Meter Breite auszubauen. So geht es nun weiter.

Und dann muss alles ganz schnell gehen: In der Mehrzweckhalle in Buttenwiesen wurde die Briefwahl ausgezählt.
Buttenwiesen

So spannend war der Bürgerentscheid in Buttenwiesen

Der Straßenstreit geht am Sonntag vorerst in die letzte Runde. Alle wichtigen Fakten und Ergebnisse aus Buttenwiesen zum Nachlesen hier im Ticker.

Wie soll die Straße durch das Donauried ausgebaut werden? Um diese Frage geht es beim Bürgerentscheid am Sonntag in Buttenwiesen. Dabei müssen die 4810 Wahlberechtigten die Formulierung auf dem Stimmzettel genau lesen.
Buttenwiesen

Jede Stimme zählt: Heute findet der Bürgerentscheid in Buttenwiesen statt

Plus Sechs Wahllokale in Buttenwiesen sind geöffnet. Mindestens 20 Prozent müssen zur Wahl gehen. Der Streit um die Straße hat viele Hintergründe.

Die Vertreter der Bürgerinitiative sehen vor allem den geplanten Damm kritisch, auf dem die ausgebaute Straße verlaufen soll.
Buttenwiesen

Bürgerentscheid: Argumente gegen den Ausbau der Straße

Plus Die Gegner des Ausbaus wollen Natur bewahren und den Verkehr minimieren.

Fünf Meter Breite reichen nicht, wie an den Fahrzeugspuren und dem zerstörten Asphalt am Straßenrand zu sehen ist.
Buttenwiesen

Bürgerentscheid: Argumente für den Ausbau der Straße

Plus Das sagen die Befürworter des Straßenausbaus im Donauried vor dem Bürgerentscheid.

Die Straße durch das Donauried ist Thema beim Bürgerentscheid in Buttenwiesen am Sonntag, 23. Januar.
Kommentar

Bürgerentscheid: Eine spannende Frage bleibt

Plus Der Bürgerentscheid am Sonntag in Buttenwiesen hat es in sich. Dafür gibt es verschiedene Gründe.

Der Ausbau der Straße zwischen Rettingen und Buttenwiesen ist umstritten. Am Sonntag gibt es in der Gemeinde im Kreis Dillingen dazu einen Bürgerentscheid.
Tapfheim/Buttenwiesen

Straßenstreit: Bürgermeister spricht von "Manipulation", Polizei erinnert an Verkehrssicherheit

Plus Karl Malz unterstützt vor dem Bürgerentscheid in Buttenwiesen den dortigen Rathauschef Hans Kaltner. Polizei Donauwörth führt Argumente pro Ausbau an.

Die Flurneuordnung hat viele Aufgaben: naturschutzfachlich hochwertige Flächen ausweisen, Feldwegebau, ökonomisch bewirtschaftbare Flächen, auch Straßen sollen ihren Platz finden.
Buttenwiesen

Das kam nach dem Aus für das Atomkraftwerk

Plus Für die Gemeinde ist die Aufteilung der Flächen in der Flur bei Pfaffenhofen eine schwere Aufgabe. Was die Gemeindeverbindungsstraße nach Donaumünster und die Rinder im Donauried damit zu tun haben.

Hier zweigt die Ortsverbindung Pfaffenhofen – Donaumünster von der Kreisstraße DLG 23 ab und führt über die Bäldleschwaige nach Rettingen und Donaumünster. Der Gemeinderat Buttenwiesen befasst sich seit Monaten mit dem geplanten Ausbau der Straße.
Buttenwiesen

Bürgerinitiative sieht eine Wende im Straßenstreit

Plus Nach Ansicht der BI macht die Verlegung der DLG23 in Blindheim den Neubau überflüssig. Der Bürgermeister von Buttenwiesen weist auf einen anderen Knackpunkt hin.

Neuer Spielertrainer beim TSV Haunsheim: Andreas Funk.
Fußball

Neue Trainer in Haunsheim und Wittislingen

Plus Fußball: Zwei Vereine aus dem nördlichen Landkreis erhoffen sich neue Impulse.

Corona / Corona-Spaziergang / Spaziergang in Wertingen
ein friedlicher Spaziergang als Zeichen gegen die unverhältnismäßigen Massnahmen der Regierung.
eine Stunde Gang durch die Innenstadt von Wertingen.
Bild: Ulkrich Wagner
Wertingen

Briefe unserer Leser zur Gemeindeverbindungsstraße und zu "Spaziergängen"

Plus Die Meinungen gehen bei "Spaziergängen" und Bürgerentscheid stark auseinander.

Die Bürger und Bürgerinnen aus Buttenwiesen stimmen am Sonntag, 23. Januar, über den Bürgerentscheid „Kein breiter Teilausbau der Gemeindeverbindungsstraße Donaumünster-Pfaffenhofen ab. Die Diskussion über den Straßenausbau ist kontrovers, selbst innerhalb des Gemeinderates.
Buttenwiesen

Rennstrecke, Flickenteppich oder Chance?

Plus Demnächst steht der Bürgerentscheid zum Ausbau der Straße durchs Donau-Ried an. Wie kontrovers die Diskussion ist, zeigen die Wortmeldungen von Gemeinderäten, vom Bund Naturschutz und der Regierung.

Vertreter der Bürgerinitiative stehen im Bereich „Heidenau/Schnakenbrücke“, der auf dem Banner dargestellte Querbalken symbolisiert die zukünftige Trassenhöhe der Straße. Die Vertreter reagieren damit auf Äußerungen von Bürgermeister Hans Kaltner in unserer Zeitung. Sie werfen ihm Falschaussagen vor.
Buttenwiesen

Gegner: Straße wäre „ein mächtiger Querriegel durch das Donauried“

Plus Die Bürgerinitiative macht mit einer Plakataktion die geplante Trassenhöhe sichtbar. Der Tonfall bleibt dabei scharf. Die Rede ist unter anderem von der bewussten Streuung von Fehlinformationen.

Dem Fahrer eines Kleintransportes fehlten bei einer Kontrolle der Polizei in Donaumünster die nötigen Unterlagen.
Tapfheim

Kleintransporter ohne nötige Unterlagen unterwegs

Dem Fahrer eines Kleintransportes fehlten bei einer Kontrolle der Polizei in Donaumünster die nötigen Unterlagen.

Sollen die ersten 650 Meter der Ortsverbindungsstraße von Pfaffenhofen nach Donaumünster mit fünf statt der zuschussfähigen Fahrbahnbreite von 5,50 Metern ausgebaut werden? Darum geht es im Wesentlichen bei dem Bürgerentscheid.
Buttenwiesen

Straßenstreit: „Wo bleibt die sachliche Diskussion?“

Plus Am 23. Januar steht der Bürgerentscheid zum Ausbau der Straße durchs Donau-Ried an. Nach heftigen Vorwürfen meldet sich nun Bürgermeister Hans Kaltner zu Wort und spricht von Fehlinformationen der Gegenseite.