Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Manching
Aktuelle News und Infos

Aktuelle News zu „Manching“

OB Bernhard Gmehling und Stadtrat Roland Habermeier gratulieren Helmut Bullinger zum 102.
Neuburg

Er ist Neuburgs dienstältester Pfarrer: Helmut Bullinger feiert 102. Geburtstag

Plus Dekan Werner Dippel und OB Bernhard Gmehling gratulierten Helmut Bullinger zum hohen Geburtstag. Seine 72 „Dienstjahre“ für die Kirche sind kaum zu übertreffen.

Die Belastung des Zeller Sees mit giftigen Chemikalien (PFAS) ist besonders hoch. Das Landratsamt hat dort bereits Warnschilder angebracht.
Neuburg

Wettlauf gegen die Zeit? Bei der PFAS-Belastung droht ein Ablaufdatum

Plus Seit Jahren ist in Neuburg die PFAS-Belastung Thema. Die durch Löschschaum der Bundeswehr entstandenen Schäden sind immer noch nicht beseitigt.

Der Altbautrakt des Bundesamts für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) im ehemaligen preußischen Regierungsgebäude am Rheinufer.
Verteidigung

Muss Deutschland „kriegstüchtig“ werden?

Oder dreht sich gerade immer schneller eine Rüstungsspirale, an deren Ende noch mehr Gewalt herrscht? Fest steht: Es bleibt immer weniger Zeit.

Bei Manching gab es einen Fahrradunfall.
Manching

Betrunkener Radler stürzt und verletzt sich schwer

Ein Mann ist am Faschingsdienstag von Manching Richtung Niederstimm geradelt. Plötzlich fiel er ohne Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer vom Fahrrad.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Pfaffenhofen an der Ilm

Mann betrunken und ohne Führerschein im Auto unterwegs

Ein 45-Jähriger ist zum erneuten Mal betrunken und ohne Fahrerlaubnis Auto gefahren.

Andreas Domke und Markus Endner wurden von den IG Metall-Vertrauensleuten in ihrem Amt wiedergewählt. Von links: Christian Daiker, Markus Endner, Andreas Domke und Thomas Pretzl.
Manching

Die IG-Metaller bei Airbus haben ihr Leitungsteam gewählt

Bei Airbus in Manching wurden die IG-Metall-Vertrauensleute in ihren Ämtern bestätigt. Sie stehen jetzt für weitere vier Jahre an der Spitze.

Michael Schöllhorn leitet im europäischen Airbus-Konzern die Verteidigungs- und Raumfahrtsparte. Der Manager stammt aus Bayerisch-Schwaben.
Interview

Airbus-Rüstungs-Chef: "Pistorius muss sich durchsetzen"

Für den Manager Michael Schöllhorn ist Deutschland noch nicht verteidigungstüchtig. Der Airbus-Mann glaubt, dass die eigentliche Zeitenwende in den Köpfen vieler Menschen bislang nicht erfolgt ist.

Bei Großmehring gab es einen Auffahrunfall.
Großmehring

Auffahrunfall nach Stau auf der Donaubrücke

Auf der Donaubrücke Richtung Großmehring kam es zu einem Stau. Ein Mann aus Manching fuhr auf das Ende auf und schob mehrere Fahrzeuge ineinander.

Auf der B 16 ist ein Unfall passiert.
Manching

Sattelzug touchiert Lichtmast: 240 Liter Diesel laufen aus

Der Fahrer eines Sattelzugs fiel auf der B 16 bei Manching in Sekundenschlaf und kam von der Straße ab. Wegen des Unfalls musste die Straße gesperrt werden.

„Es ist wichtig für die Sicherheit des Landes, was hier im Werk stattfindet“: Bundeskanzler Olaf Scholz (Mitte) auf dem Airbus-Militärstandort in Manching, hier mit Ren Obermann (links), dem Airbus-Verwaltungsratsvorsitzenden, und Michael Schöllhorn, Chef von Airbus Defence and Space.
Manching

Besuch bei Airbus in Manching: Scholz fliegt über die wütenden Bauern hinweg

Kanzler Scholz besuchte den größten deutschen Eurofighter-Produktionsstandort in Manching, während Bauern vor dem Werk demonstrierten. Er tritt dort dezenter als einst Söder auf. 

Bundeskanzler Olaf Scholz war zu Besuch bei Airbus Defence and Space in Manching. Auf dem Foto spricht er mit einem Mitarbeiter in der Endmontagehalle des Eurofighters.
Manching

Bundeskanzler Scholz bei Airbus: Zukunft des Eurofighters weiter unklar

Olaf Scholz besucht Airbus – während draußen Landwirte protestieren. Das militärische Luftfahrtzentrum wartet darauf, dass die Regierung eine fünfte Tranche Eurofighter in Auftrag gibt.

19.01.2024, Bayern, Manching: Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD, M) besucht den Airbus-Militärstandort und steht mit Rene Obermann (l), Verwaltungsratsvorsitzende der Airbus SE und Mike Schöllhorn (r), CEO der Airbus Defence and Space, vor einem Eurofighter-Kampfflugzeug. Foto: Daniel Löb/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Bildergalerie

Olaf Scholz bei Airbus in Manching: Die Bilder des Besuchs

Kanzler Olaf Scholz besucht am Freitag den Airbus-Militärstandort in Manching. Vor seiner Ankunft hatten sich protestierende Landwirte vor dem Gelände versammelt.

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD, M) besucht den Airbus-Militärstandort und steht mit Rene Obermann (l), Verwaltungsratsvorsitzende der Airbus SE und Mike Schöllhorn (r), CEO der Airbus Defence and Space.
Verteidigung

Scholz betont Bedeutung von deutscher Rüstungsindustrie

In Oberbayern schlägt das Herz der deutschen Kampfjet-Produktion. Davon hat sich nun Kanzler Scholz ein Bild gemacht. Die Airbus- Beschäftigten hoffen auf neue Aufträge - müssen sich aber weiter gedulden.

Traktoren vor dem Gelände von Airbus Defence and Space in Manching.
Manching

Kanzler Scholz in Manching: Bauern demonstrieren vor Airbus-Gelände

Bundeskanzler Olaf Scholz ist heute in Manching zu Gast. Vor dem Luftfahrtzentrum formiert sich bereits ein Protestzug von Landwirten.

400 Traktoren und etwa 500 Teilnehmer versammelten sich am Mittwoch, 10. Januar, auf dem Rathausplatz in Ingolstadt, um gegen die Agrarpolitik der Ampel zu demonstrieren.
Manching, Ingolstadt

Bauern kündigen nächste Protest-Tour in der Region an

Die Landwirte der Region um Ingolstadt haben eine weitere Protestaktion organisiert. Neben den Straßen um Manching ist nun auch die Umgebung von Gaimersheim betroffen.

Eine 26-Jährige aus Ingolstadt war zu schnell unterwegs und geriet ins Schleudern.
Manching

26-jährige Autofahrerin kollidiert mit Sattelzug

Eine 26-jährige Autofahrerin aus Ingolstadt ist mit ihrem Auto ins Schleudern gekommen und dann mit einem Sattelzug zusammengestoßen. Wie es dazu kam.

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) kommt zu Airbus nach Manching.
Manching

Bundeskanzler Scholz kommt zu Airbus nach Manching

SPD-Bundeskanzler Olaf Scholz besucht das militärische Luftfahrtzentrum Airbus Defence and Space in Manching. Eigentlich wollte er schon früher kommen.

Auf der B 16 ist ein Unfall passiert.
Manching

Unfall auf der B 16: Zwei Verletzte und 45.000 Euro Schaden

Auf der B 16 bei Manching ist ein Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen passiert. Sie waren danach alle nicht mehr fahrbereit. Was genau geschehen ist.

Auf insgesamt sechs verschiedenen Routen in der Region 10 werden die Landwirte am kommenden Montag ihrem Ärger über die Vorhaben der Regierung Luft machen.
Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

Wo die Landwirte in der Region 10 am Montag protestieren wollen

Etwa 2000 Landwirte wollen am Montag in Traktor-Konvois durch die Region 10 fahren. Jetzt stehen alle Routen fest. Kritik an der Aktion kommt vom Ärztesprecher.

In der Silvesternacht hat in Manching ein Einfamilienhaus gebrannt. Die Polizei hält es inzwischen für möglich, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden ist.
Manching/Ingolstadt

Polizei schließt Brandstiftung bei zwei Bränden nicht aus

In der Silvesternacht hat es in zwei Häusern in Manching und Ingolstadt gebrannt. Die Polizei schließt in beiden Fälle eine vorsätzliche Brandstiftung nicht mehr aus.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.
Manching

Haus vermutlich durch Böller in Brand gesetzt

Ein Feuer in einem Einfamilienhaus in Manching (Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm) hat an Neujahr einen Schaden von etwa 150.000 Euro verursacht.