Schwangau
Aktuelle News und Infos

Aktuelle News zu „Schwangau“

Bei der Justizministerkonferenz ist Marco Buschmann, Bundesminister der Justiz, zugeschaltet.
Justizministertreffen

Elementarversicherung rechtlich nicht ausgeschlossen

Hochwasserkatastrophen wie die im Ahrtal verursachen riesige Schäden. Viele Menschen waren dagegen nicht oder nicht ausreichend versichert. Die Justizminister suchen nun Möglichkeiten, wie künftig alle abgesichert werden können. Der Weg dorthin ist nicht unkompliziert.

Unwetter nehmen zu und mit ihnen auch das Risiko für Elementarschäden am Eigenheim.
Ministerpräsidentenkonferenz

Länder stimmen Kretschmanns Idee für Pflichtversicherung zu

Mit Schrecken erinnert sich der Ministerpräsident an die Lage in Braunsbach bei Schwäbisch Hall, wo vor sechs Jahren ein Rinnsal zur reißenden Sturzflut wurde. Er findet, alle Hausbesitzer müssten sich solidarisch gegen solche Katastrophen wappnen.

Zum Abschluss der Justizministerkonferenz geben Georg Eisenreich (Bayern, l) und Peter Biesenbach (NRW) eine Pressekonferenz.
Justizministerkonferenz

Minister einig gegen Internet-Hass, nicht beim Schwarzfahren

Von Todesdrohungen im Netz über Kindesmissbrauch bis zur Ausbeutung geflüchteter Frauen: Die Liste der Themen beim Frühjahrstreffen der Justizminister von Bund und Ländern war lang. Dennoch herrscht viel Einigkeit.

Bei der Justizministerkonferenz blättert Gastgeber Georg Eisenreich aus Bayern in Unterlagen.
Justizministerkonferenz

Minister einig gegen Hass im Netz, Streit beim Schwarzfahren

Von Todesdrohungen im Netz über Kindesmissbrauch bis zur Ausbeutung geflüchteter Frauen: Die Liste der Themen beim Frühjahrstreffen der Justizminister von Bund und Ländern war lang. Dennoch herrscht viel Einigkeit - außer bei einem alten, strittigen Thema.

Selbstbestimmungsrechte

Justizminister wollen Namensrecht reformieren

Das deutsche Namensrecht soll nach dem Willen der Justizminister reformiert werden.

Bei der Justizministerkonferenz ist die bayerische Landesflagge vor einem Bildschirm zu sehen.
Justizministerkonferenz

Minister: Patientenverfügungen digital zugänglich machen

Die Justizminister der Länder wollen Vorsorgedokumente wie Patientenverfügungen für Ärzte und Gerichte digital zugänglich machen.

Bei der Justizministerkonferenz von Bund und Ländern unterhalten einige Ministerinnen und Minister.
Strafrecht

Minister: Strafen bei fahrlässigem Umgang mit Missbrauch

Die Justizminister der Länder wollen Strafen für Leiter in Kirchen, Schulen und Vereinen bei fahrlässigem Umgang mit Missbrauchsfällen ermöglichen.

Akkreditierungsbänder der Justizministerkonferenz liegen im Tagungshotel auf einem Tisch.
Frühjahrskonferenz

Justizminister fordern neues Strafrecht zu Menschenhandel

Die Justizminister der Länder fordern neue Regeln im Strafrecht zu Menschenhandel, Zwangsprostitution und Ausbeutung.

Georg Eisenreich, Staatsminister der Justiz in Bayern, bei der Justizministerkonferenz von Bund und Ländern.
Justizministerkonferenz

Eisenreich will Beratungsstelle gegen Hass im Netz

Der Vorsitzende der Justizministerkonferenz, Georg Eisenreich (CSU), fordert eine Beratungsstelle, um Opfern von Hass im Netz zu helfen.

Die bayerische Landesflagge steht bei der Justizministerkonferenz vor einem Bildschirm.
Justizministerkonferenz

Diskussion über Hass im Internet und Menschenhandel

Von Todesdrohungen im Netz über Kindesmissbrauch bis zur Ausbeutung geflüchteter Frauen - die Liste der Themen beim Frühjahrstreffen der Justizminister von Bund und Ländern ist lang. Nahe Schloss Neuschwanstein geht es auch um den Umgang mit Schwarzfahrern.

Die bayerische Landesflagge steht bei der Justizministerkonferenz vor einem Bildschirm.
Justizministerkonferenz

Diskussion über Hass im Internet und Menschenhandel

Von Todesdrohungen im Netz über Kindesmissbrauch bis zur Ausbeutung geflüchteter Frauen - die Liste der Themen beim Frühjahrstreffen der Justizminister von Bund und Ländern ist lang. Nahe Schloss Neuschwanstein geht es auch um den Umgang mit Schwarzfahrern.

Ein Junge kauert sich auf seinem Bett zusammen.
Justiz

Zwei Länder: Strafen bei fahrlässigem Umgang mit Missbrauch

Der Umgang der katholischen Kirche mit Tätern nach Missbrauchsfällen hat Empörung ausgelöst. Führungspersonal kann in solchen Fällen aber nur bestraft werden, wenn es weitere Taten absichtlich ermöglicht. Bayern und Baden-Württemberg fordern deshalb schärfere Regeln.

Bayerns Justizminister Georg Eisenreich (CSU) während einer Pressekonferenz in München.
Justiz

Fahrlässiger Umgang mit Missbrauch: Bayern fordert Strafen

Der Umgang der katholischen Kirche mit Tätern nach Missbrauchsfällen löst Empörung aus - Strafe droht dem Führungspersonal nur unter bestimmten Bedingungen. Bayerns Justizminister will das ändern.

Georg Eisenreich (CSU), bayerischer Justizminister, möchte soziale Netzwerke für das nicht löschen von Hassrede bestrafen.
Hass im Netz

Bayern will Betreiber sozialer Netzwerke bestrafen

Wer andere auf Plattformen wie Facebook beleidigt oder bedroht, kann sich strafbar machen. Das sollte nach Bayerns Justizminister auch für die Betreiber dieser Netzwerke gelten.

Ein Cursor wählt den Reiter "Melden" aus.
Internet

Land: Soziale Plattformen bei Hassbeiträgen bestrafen

Wer andere auf Plattformen wie Facebook beleidigt oder bedroht, kann sich strafbar machen. Das sollte nach Ansicht von Bayerns Justizminister auch für die Betreiber solcher Netzwerke gelten - unter bestimmten Voraussetzungen.

Die Hashtags «Hass» und «Hetze» zu sehen in einem Twitter-Beitrag.
Internet

Hassbeiträge: Auch Betreiber sozialer Netzwerke bestrafen?

Wer andere auf Plattformen wie Facebook beleidigt oder bedroht, kann sich strafbar machen. Das sollte nach Ansicht von Bayerns Justizminister auch für die Betreiber solcher Netzwerke gelten - unter bestimmten Voraussetzungen.

Hagelkörner und eine Ein-Euro-Münze für den Größenvergleich liegen auf einer Hand.
Starkregen

Unwetter in Füssen: 160 Einsätze bis tief in die Nacht

Ein Unwetter mit Hagel und Starkregen am späten Montagnachmittag hat in und um Füssen für rund 160 Feuerwehreinsätze bis tief in die Nacht hinein gesorgt.

Touristen stehen auf der Marienbrücke vor dem Schloss Neuschwanstein.
Schwangau

Sanierung der Marienbrücke beginnt am Montag

Die Sanierung der seit mehr als einem Jahr gesperrten Marienbrücke bei Schloss Neuschwanstein soll am Montag beginnen.

Blick auf den Alpsee bei Schwangau.
Polizeisuche

Junge verschwindet auf Wanderung: Wohlauf wiedergefunden

Ein sieben Jahre alter Bub ist auf einer Wanderung der Eltern im Allgäu verschwunden.

Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz.
Schwangau

Drei Menschen bei Kollision auf Sommerrodelbahn verletzt

Bei einem Unfall auf einer Sommerrodelbahn im schwäbischen Landkreis Ostallgäu sind drei Menschen verletzt worden.

Ostallgäu

Gleitschirmflieger aus Baum gerettet

Ein 38-Jähriger ist bei Schwangau (Ostallgäu) mit seinem Gleitschirm abgestürzt und in einem Baum gelandet.

Die Löscharbeiten bei Waldbränden in Österreich gestalten sich als schwer.
Österreich

Waldbrände in Tirol, Niederösterreich und Steiermark

In Teilen Österreichs kam es zu teilweise heftigen Waldbränden. Die Löscharbeiten in Tirol und Niederösterreich erweisen sich als schwierig.

Das Wohngebäude der Obenhausener Hetzenmühle. Der Überlieferung zufolge spielte sich hier ein Liebesdrama ab.
Obenhausen

Drangsal und Willkür: Als die Gutsherren in der Region das Sagen hatten

Lokal Ob der verliebte Hetzenmüller oder die Bauern in Obenhausen: Unter der Willkür des "roten Konrad", Herrn von Roth, hatten viele einst zu leiden.

Der Schwansee bei Hohenschwangau ist zugefroren.
Ausflugstipp

Unser Wochenend-Tipp: Erst Wandern, dann Eislaufen auf dem Schwansee

Eine Wanderung im Allgäu mit Schlittschuhen im Gepäck: Unterwegs auf königlichen Spuren im Winterwunderland.

Im Stauden-Dorf Mittelneufnach hatte früher das Augsburger Heilig-Geist-Spital die Herrschaft inne.
Mittelneufnach

Was weiß Wikipedia? Mittelneufnach war eine Habsburger Insel

Wikipedia scheint über die ganze Welt Bescheid zu wissen. Aber wie gut kennt das Online-Lexikon die Orte im Kreis Augsburg? Heute: Mittelneufnach.