Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Alles rund um das Thema "Glück" auf einen Blick

Thema "Glück"

24.11.2018

Alles rund um das Thema "Glück" auf einen Blick

Ein vierblättriges Kleeblatt und
Bild: Martin Gerten, dpa

In der Schwerpunktausgabe der Volontäre der Augsburger Allgemeinen dreht sich alles um das Thema "Glück". Welche Beiträge es gibt und wer dahinter steckt.

"Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg." Das sagte Buddha vor mehr als 2500 Jahren. Und ja, Glück ist etwas, das uns täglich begegnet. Manchmal merken wir aber erst viel später, dass wir es haben.

Auch die Volontäre der Augsburger Allgemeinen haben sich in den vergangenen Wochen und Monaten mit dem Thema "Glück" beschäftigt. Sie sprachen mit Glücksforschern oder überprüften Thesen wie "Macht Geld glücklich?", erfuhren, warum ein Sportfan das Scheitern seiner Ehe nicht bereut und dass Schokolade auch fröhlich stimmen kann, wenn man sie nicht isst.

Besonders ans Herz legen möchten wir Ihnen unsere große Reportage über Schicksalsschläge und Glücksmomente, zu der Sie hier gelangen.

Thema "Glück": Elf glückliche Autoren und ihre Geschichten

Dorina Pascher: Während der Recherchen zum Thema „Wie misst man Glück“ lernte ich, dass auch Glücksforschung glücklich machen kann. Bestes Beispiel: Mein Interviewpartner, der Salzburger Professor Anton Bucher.

Galina Bauer: Wissenschaftler können nachweisen, dass allein das Angucken von Süßigkeiten glücklich macht. Ob der Schokoriegel in meinem Magen über diese Erkenntnis lacht? Lesen Sie dazu "Machen Schokolade, Kekse und Co. glücklich?".

Denis Dworatschek: Das Streben des Einzelnen nach Glück ist ein wichtiger Grundpfeiler der Demokratie. Der Politikwissenschaftler Dr. Felix Wassermann weiß darüber Bescheid – „der Glückliche“. Das Interview lesen Sie hier.

Philipp Kiehl: Alexandra Reinwarth fragte sich: „Warum bin ich nicht total glücklich?“ Heute ist sie eine der erfolgreichsten Sachbuch-Autorinnen des Landes. Ob sie glücklicher ist, verrät sie im Interview.

Fabian Kluge: Wohl nirgends liegen Glück und Unglück so nah beieinander wie im Fußball. Wer könnte das besser beurteilen, als ein Münchner Löwe: Franz Hell opferte seine Ehe für den Verein.

Felicitas Lachmayr: Eine Anleitung zum Glücklichsein gibt es nicht – auch wenn viele Autoren genau das immer wieder behaupten. Hätte einer von ihnen den Weg zum wahren Glück gefunden, bräuchte es all die anderen Ratgeber nicht mehr. Über eine boomende Branche.

Stephanie Lorenz: Glücksbringer können Glück bringen. Wer es richtig angeht, braucht keinen. Er wird selbst zu einem. Und das ist nicht Glückssache, sondern Gefühlssache. Mehr dazu hier.

Jens Reitlinger: Im Spiel gibt es Gewinner und Verlierer. Doch entscheidet darüber allein das Glück?  Erkenntnisse aus einem Besuch im Wettlokal.

Anja Ringel: „Sport ist Mord“ ist eine beliebte Ausrede von Sportmuffeln. Sport kann aber Glücksgefühle auslösen – wenn man ein paar Tipps beachtet. Mehr dazu lesen Sie hier.

Judith Roderfeld: Ein Lottogewinn füllt Konten, wirklich reich macht er nicht – denn das echte Glück liegt nicht auf dem Sitz eines Ferraris. Glücksberater Rainer Holmer von Lotto Bayern muss es wissen. Seine Geschichte.

Franziska Wolfinger: Ich ahnte es schon lange. Geld kann doch glücklich machen – man muss es nur für das Richtige ausgeben. Was das ist, hat mir die Psychologin Judith Mangelsdorf im Interview verraten.

Übrigens: Im Laufe der Recherchen haben wir auch herausgefunden, wo in Deutschland die glücklichsten Menschen leben. Der Glücksatlas gibt darüber Auskunft. Eine nicht-repräsentative Umfrage unter den Lesern unserer Internetseite hat gezeigt, was die Menschen in der Region besonders glücklich macht. Hier die Ergebnisse.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren