1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Dschungelcamp"-Gewinner: Sie wurden zu Dschungelkönigen gekrönt

IBES auf RTL

05.02.2018

"Dschungelcamp"-Gewinner: Sie wurden zu Dschungelkönigen gekrönt

Costa Cordalis wurde in der ersten Staffel 2004 Dschungelkönig.
Bild: Frank May, dpa (Archiv)

Jenny Frankhauser ist Dschungelkönigin 2018. Welche Promi-Kandidaten haben die vergangenen Staffeln im "Dschungelcamp" gewonnen? Hier eine Übersicht aller bisherigen Gewinner.

Die Reality-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" lief 2004 erstmalig im Fernsehen. Bis zum 3. Februar lief das "Dschungelcamp" 2018 auf RTL. Jenny Frankhauser ist im Finale zur Dschungelkönigin gekürt worden.

Und ihre Vorgänger? Wer sind die vergangenen elf Dschungelcamp-Gewinner? Wir geben Ihnen hier einen Überblick aller bisherigen Dschungelkönige.

"Dschungelcamp"-Gewinner: Das sind die früheren Dschungelkönige

2004 - Costa Cordalis: Der Schlagersänger holte 2004 in der ersten Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" den Sieg. Daniel Küblböck absolvierte damals im Camp die meisten Prüfungen und erreichte Platz drei. Unvergesslich für viele Zuschauer ist Küblböcks Bad in einem gläsernen Sarg mit knapp 30.000 Kakerlaken. Mit dabei waren außerdem Antonia Langsdorf, Carlo Thränhardt, Caroline Beil, Dustin Semmelrogge, Lisa Fitz, Mariella Ahrens, Susan Stahnke und Werner Böhm, alias Gottlieb Wendehals.

2004 - Désirée Nick: Bereits im Herbst 2004 folgte die zweite Dschungelcamp-Staffel. Dschungelkönigin wurde dabei die Kabarettistin Désirée Nick, sie bestritt auch die meisten Dschungelprüfungen der Staffel. Um die Dschungelkrone kämpften außerdem Carsten Spengemann, Nadja Abd El Farrag, Willi Herren, Dolly Buster, Jimmy Hartwig, Isabel Varell, Fabrice Morvan, Heydi Nunez-Gomez Harry Wijnvoord.

Im Herbst 2004 wurde Entertainerin Désirée Nick zur Dschungelkönigin von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" gewählt.
Bild: Malte Christians, dpa (Archiv)

2008 - Ross Antony: Nach längerer Pause folgte im Januar 2008 die dritte Dschungelcamp-Staffel. Dschungelkönig wurde Ross Antony. Neben dem früheren "Bro'Sis"-Sänger traten im australischen Dschungel Lisa Bund, Barbara Herzsprung, "Let's Dance"-Profitänzerin Isabel Edvardsson, Schauspielerin Julia Biedermann, Porno-Darstellerin Michaela Schaffrath, Schlagersänger Bata Illic, Moderator Björn-Hergen Schimpf, DJ Tomekk und Ex-Fußballnationalspieler Eike Immel an. (Hier finden Sie ein Interview mit dem Dschungelkönig von 2008.)

Ross Antony wurde 2008 Dschungelkönig.
Bild: Bodo Schackow, dpa (Archiv)

2009 - Ingrid van Bergen: In der vierten Dschungelcamp-Staffel 2009 wählten die Zuschauer die damals 77-jährige Schauspielerin Ingrid van Bergen zur Dschungelkönigin. Ins Dschungelcamp zogen außerdem Christina "Mausi" Lugner, Lorielle London, Günther Kaufmann, Gundis Zámbó, Eiskunstläufer Norbert Schramm, Nico Schwanz, Giulia Siegel, Fernsehmoderator Peter Bond und Michael Meziani.

Ingrid van Bergen wurde 2009 Dschungelkönigin.
Bild: Axel Heimken, dpa (Archiv)

2011 - Peer Kusmagk: Im Januar 2011 wurde der Ex-GZSZ-Star zum fünften Dschungelkönig. Für Aufsehen sorgte in dieser Dschungelcamp-Staffel Sarah Knappik. Sie behauptete, die Dschungelcamp-Liebe zwischen Sängerin Indira Weis und Sänger Jay Khan sei nur inszeniert. Es folgte ein Nervenkrieg und Knappik verließ am zwölften Tag freiwillig das Camp. Mit dabei waren 2011 außerdem Schwimmlegende Thomas Rupprath, Katy Karrenbauer, Schauspieler Mathieu Carrière, Sängerin Eva Jacob, Ex-"Playmate des Jahres" Gitta Saxx, Frank Matthée und die 68er-Ikone Rainer Langhans.

Peer Kusmagk wurde 2011 Dschungelkönig.
Bild: Rolf Vennenbernd, dpa (Archiv)

 

2012 - Brigitte Nielsen: Ein Jahr später, im Januar 2012, kürten die Zuschauer die dänische Schauspielerin Brigitte Nielsen zur Dschungelkönigin. Auf Platz zwei landete Sängerin Kim Debkowski alias Kim Gloss, gefolgt von Schauspieler Rocco Stark. Weitere Teilnehmer der sechsten Dschungelcamp-Staffel waren Sänger Martin Kesici, Fußballer Ailton, Schauspielerin Radost Bokel, Ex-DSDS-Kandidat Daniel Lopes, Erotik-Model Micaela Schäfer, Moderatorin Ramona Leiß, Magier Vincent Raven und die ehemalige "Tic Tac Toe"-Sängerin Jazzy.

Brigitte Nielsen wurde 2012 Dschungelkönigin.
Bild: Sören Stache, dpa (Archiv)

2013 - Joey Heindle: 2013 wurde der durch "Deutschland sucht den Superstar" bekannte Sänger Joey Heindle zum Dschungelkönig gekrönt. Die Drag Queen Olivia Jones belegte Platz zwei, gefolgt von der "Unter uns"-Schauspielerin Claudelle Deckert. In der siebten Dschungelcamp-Staffel bildete nach Dirk Bach nun Daniel Hartwich das Moderatoren-Duo mit Sonja Zietlow. Weitere Teilnehmer waren Georgina Fleur, Daniela Katzenbergers Mutter Iris Klein, "Hot Banditoz"-Sänger Silva Gonzalez, Schauspieler Helmut Berger, Arno Funke, Sänger Patrick Nuo, Allegra Curtis sowie Model Fiona Erdmann. Helmut Berger verließ das Camp aus gesundheitlichen Gründen, für ihn zog Schlagersänger Klaus Baumgart ins Camp.

Joey Heindle wurde 2013 Dschungelkönig.
Bild: Frank Rumpenhorst, dpa (Archiv)

2014 - Melanie Müller: Die Ex-Bachelor-Kandidatin eroberte 2014 den Thron. Neben der Dschungelkönigin lebten im Camp außerdem Model Larissa Marolt, Moderator Jochen Bendel, Schauspieler Winfried Glatzeder, Komikerin Tanja Schumann, Sänger Marco Angelini, Sängerin Gabby de Almeida Rinne, Moderator Mola Adebisi, Modedesigner Julian F. M. Stoeckel, Schauspielerin Corinna Drews und Sänger Michael Wendler. Larissa Marolt musste in der achten Dschungelcamp-Staffel insgesamt zehn Prüfungen absolvieren, acht davon hintereinander.

Melanie Müller wurde 2014 Dschungelkönigin.
Bild: Jan Woitas, dpa (Archiv)

2015 - Maren Gilzer: Die frühere "Glücksrad-Fee" und Schauspielerin überzeugte 2015 die Zuschauer und wurde zur neunten Dschungelkönigin gewählt. Ihr folgte der "GZSZ"-Darsteller Jörn Schlönvoigt auf Platz zwei. Drittplatzierte wurde die DSDS-Kandidatin Tanja Tischewitsch. Mit dabei waren außerdem Patricia Blanco, Ex-"Caught In The Act"-Sänger Benjamin Boyce, Moderator Walter Freiwald, Bachelor-Kandidatin Angelina Heger, Model Sara Kulka, Ex-"GNTM"-Juror Rolf Scheider, Schauspielerin Rebecca Siemoneit-Barum sowie Model Aurelio Savina.

Maren Gilzer wurde 2015 Dschungelkönigin.
Bild: Daniel Reinhardt, dpa (Archiv)

2016 - Menderes Bagci: Auch im Januar 2016 zogen wieder zwölf Promis ins Dschungelcamp. Der "DSDS"-Dauergast Menderes Bagci gewann die zehnte Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". Zu den übrigen Teilnehmern zählten Sophia Wollersheim, Bundesligaprofi Thorsten Legat, Jenny Elvers, Helena Fürst, Schlagersänger Gunter Gabriel, Moderator Ricky Harris, Ballermann-Star Jürgen Milski, David Ortega, Topmodel Nathalie Volk und Schauspieler Rolf Zacher. Zum zehnjährigen Jubiläum der Reality-Show spielten 27 ehemalige Teilnehmer um den Wiedereinzug in das Dschungelcamp. Hollywood-Star Brigitte Nielsen gewann die Show.

Menderes Bagci wurde 2016 Dschungelkönig.
Bild: Jens Kalaene, dpa (Archiv)

2017 - Marc Terenzi: 2017 gewann Marc Terenzi die Gunst der Zuschauer und wurde zum Dschungelkönig gewählt. Neben dem Gewinner von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" zogen die Kandidaten Gina-Lisa Lohfink, Hanka Rackwitz, Florian Wess, Fräulein Menke, Joelle Jahnel, Thomas Häßler, Kader Loth, Jens Büchner, Alexander "Honey" Green, Markus Majowski und Nicole Mieth ins Dschungelcamp. AZ (Quelle: RTL)

Marc Terenzi wurde 2017 Dschungelkönig.
Bild: Patrick Seeger, dpa (Archiv)

 

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
dpa_14929A0014D576D1(1).jpg
Neue Spur im Fall Peggy

Der Fall Peggy in Bildern

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket