1. Startseite
  2. Panorama
  3. Dschungelcamp 2019: Evelyn Burdecki ist Dschungelkönigin bei IBES

News-Blog

30.01.2019

Dschungelcamp 2019: Evelyn Burdecki ist Dschungelkönigin bei IBES

Dschungelcamp_Sieger_Evelyn.jpg
2 Bilder
Hat das Dschungelcamp 2019 gewonnen: Siegerin Evelyn Burdecki.
Bild: RTL/Stefan Menne

Long live the Queen! Das Dschungelcamp 2019 auf RTL hat eine neue Königin. Evelyn Burdecki hat gewonnen. Alle IBES-News hier im Blog.

Was passierte im Dschungelcamp 2019? In diesem News-Blog haben wir alle Neuigkeiten zur RTL-Sendung für Sie gesammelt

Dschungelcamp 2019: Alle News im Blog

30. Januar: RTL veröffentlicht die Zuschauervotings

Das Evelyn Burdecki sich in den 16 Dschungelcamptagen langsam aber sicher zur Favoritin von "IBES" gemausert hat, zeigt sich nun auch in den Zahlen die RTL veröffentlicht hat. Mit 60,45 Prozent der Stimmen wurde Evelyn Burdecki von den Zuschauern im großen Finale zur "Dschungelkönigin 2019" gekürt. Ihr Sieg stand im Vorfinale mit 46,14 Prozent der Zuschauerstimmen schon felsenfest. Knapper war es zwischen Felix (28,54 Prozent) und  Peter (25,32 Prozent). Am Ende gewann Evelyn mit 60,45 Prozent der Zuschauerstimmen, Felix wurde mit 39,55 Prozent der Stimmen Zweiter. Die kompletten Ergebnisse der Zuschauervotings der dreizehnten Staffel IBES finden Sie hier.

AZ WhatsApp.jpg

27. Januar 2019: Dschungelcamp-2019-Siegerin ist Evelyn Burdecki

Irgendwie war es seit Tagen absehbar - Evelyn Burdecki war die Favoritin, und letztlich hat sie das Dschungelcamp 2019 dann auch tatsächlich gewonnen. Auf Platz 2 landete Felix von Deventer, auf dem dritten Platz Peter Orloff. Näheres zum spannenden Finale finden Sie hier.

26. Januar: Evelyn Burdecki, Felix von Deventer und Peter Orloff stehen im Finale

An Tag 15 mussten drei Kandidaten das Camp verlassen: Sandra Kiriasis, Chris Töpperwien und Bastian Yotta sind raus. Serverprobleme hatten an Tag 14 dafür gesorgt, dass keiner der Dschungel-Stars den Heimweg antreten musste. Was beim heutigen Finale auf die Kandidaten zukommt lesen Sie hier: Dschungelcamp 2019: Evelyn, Felix und Peter treten heute im Finale an.

25. Januar: Drei Kandidaten müssen in Folge 15 gehen

Tag 15 heißt nicht nur, dass die Dschungelcamp-Bewohner mittlerweile seit 15 Tagen Bohnen mit Reis essen. Es bedeutet auch, dass das Finale vor der Tür steht. Und da gestern niemand die Dschungeltruppe verlassen musste, sind heute drei Kandidaten fällig. Was das für die Kandidaten bedeutet, lesen Sie hier in unserer Vorschau: Dschungelcamp 2019, Folge 15: Blanke Nerven im Halbfinale.

24. Januar: Peter Orloffs Ehefrau plaudert Geheimnisse aus

Peter Orloff ist seit 15 Tagen im Dschungel und damit auch im Halbfinale von IBES 2019. Für seine Frau, Linda Orloff, ist er natürlich der Favorit für die Dschungelkrone. Damit die Zuschauer mehr über ihren Favoriten und Ehemann Peter Orloff erfahren können, hat sie gegenüberrtl.de aus dem Nähkästchen geplaudert.

So sei Orloff äußerst trinkfest: "Bei einer Aufzeichnung für die ZDF-Hitparade hat er aus dem Stand, ohne es je vorher getan zu haben, 17 doppelte Pflümi getrunken." Außerdem habe ihr Mann eine Leidenschaft für exotische Haustiere und eine große Sammlung an Disney-Produkten. Der schräge Peter passt somit recht gut ins schräge Dschungelcamp.

24. Januar: Folge 14: Guter Tag im Dschungel

Vier Sterne für das Mittagessen, Cola, Eiskaffe und Pizza: Tag 14 war aus kulinarischer Sicht für die Campbewohner auf jeden Fall der Höhepunkt der 13. Staffel des Dschungelcamps. Worüber sich Felix van Deventer und Sandra Kiriasis in Folge 14 freuen konnten, lesen Sie hier: Dschungelcamp 2019, Tag 14: Überraschung für Sandra und Felix.

23. Januar: Folge 13: Doreen Dietel musste die Koffer packen

An Tag 13 passiert, was sich lange angebahnt hatte: Doreen Dietel musste das Camp verlassen. Auch in den letzten Folgen musste sie immer wieder bis zum Schluss der Verkündung mit einem Mit-Camper zittern. Nun musste sie selbst gehen. Auch Bastian Yotta und Evelyn Burdecki haben wenig Grund zur Freude: Sie holten bei der Dschungelprüfung Null Sterne. Mehr über Folge 13 lesen Sie hier: Dschungelcamp 2019, Folge 13: Doreen Dietel ist raus

22. Januar: Folge 12: Leila Lowfire geht jetzt erst mal duschen

An Tag 12 wurde von den Camp-Bewohnern Schlagerstar Peter Orloff zur Dschungelprüfung geschickt. Dieser kam jedoch ohne große Ausbeute und stattdessen mit verbundenen Händen in das Camp zurück. Das Camp endgültig verlassen musste Leila Lowfire. Sie möchte nun erstmal die Wonnen einer richtigen Dusche genießen. Was sonst noch an Tag 12 passierte, können Sie hier nachlesen: Dschungelcamp 2019, Folge 12: Das Camp lichtet sich

21. Januar: Folge 11: Gisele Oppermann muss das Dschungelcamp verlassen

Auch die 11. Folge des Dschungelcamps hatte allerhand Überraschungen zu bieten. Die drei Dschungel-Prüflinge Bastian Yotta, Leila Lowfire und Sandra Kiriasis mussten sich in die "Sterneküche" begeben, eher gewöhnungsbedürftige Speisen zubereiten und im Anschluss verzehren. Doch die Camper konnten beim zweifelhaften Gaumenschmaus überzeugen: Sie holten alle neun Sterne und durften sich auf ein abendliches Festmal freuen.

Weniger Grund zur Freude hatte jedoch Gisele Oppermann. Zu wenige Zuschauer wollten sie weiterhin im Camp sehen und riefen für sie an. Scheinbar hatte die ehemalige "Germany´s next Topmodel"-Heulsuse ihren Reiz verloren, nachdem sie nicht mehr von den Zuschauern in die Prüfungen gewählt werden konnte. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten wäre sie dennoch weiterhin gerne im Camp geblieben.

20. Januar: Folge 10: Tommi Piper verlässt das Camp

Und der nächste Kandidat lässt das Dschungelcamp hinter sich: Tommi Piper, Synchronsprecher des beliebten Außerirdischen Alf aus der gleichnamigen Serie, geht am Tag 10 nach Hause. "Ich bin zufrieden mit dem, wie es bei euch war." Trotzdem freue er sich jetzt, vorerst keinen Reis mehr zu essen. Zuvor hatte er noch mit den anderen Kandidaten in die Dschungelprüfung gehen müssen.

In mehreren Teams aufgeteilt ging es darum so viele Sterne wie möglich zu sammeln. Chris Töpperwien musste in einem Schlangenkäfig eingesperrt innerhalb von fünf Minuten einen Stern von einem Seil lösen, was dem Currywurstkönig ohne Probleme gelang. Insgesamt neun von zehn Sternen sammelten die Stars, nur die ehemalige Bobfahrerin Sandra Kriasis scheiterte. Wie die übrigen Prüfungen aussahen und was sonst noch passierte, ist hier nachzulesen: Dschungelcamp 2019, Tag 10: Alf-Synchronsprecher Tommi Piper ist raus.

19. Januar: Folge 9: Doreen und Felix holen sieben Sterne, Sibylle ist raus

Endlich kommt ein wenig Abwechslung in die Dschungelprüfung: Dieses Mal bestimmten nicht mehr die Zuschauer, sondern die Kandidaten selbst wer antreten soll. Und wenig überraschend entschieden die sich nicht für Gisele, sondern schickten Doreen und Felix ins Rennen. In der Zirkusmanege bekamen es die beiden unter anderem mit Ratten und einem Krokodil zu tun. Mit letzterem machte besonders Doreen intensivere Bekanntschaft: Das Tier erleichterte sich - in verschiedener Hinsicht - auf ihr. Doreen machte das wenig aus, am Ende gab es sieben Sterne.

Ansonsten blieb auch an Tag 9 vieles beim Alten: Der Streit zwischen Currywurstmann Chris und Bastian Yotta geht weiter. Zwar wollten sie dabei auch weiterhin nicht miteinander reden, dafür aber umso mehr übereinander. Und Felix verkündete - für die Zuschauer bereits zum zweiten Mal - stolz und unter Tränen, dass er Vater wird. Außerdem gab es endlich mehr von Sibylle zu sehen, als sie mit Genuss einen Känguruschwanz verspeiste, während ihre Mitcamper das Abendessen verschmähten. Doch auch das half ihr nicht mehr viel. Für den früheren Pornostar ist das Dschungelcamp beendet - sie wurde von den Zuschauern raus gewählt.

18. Januar: Folge 8: Gisele holt in ihrer neunten Dschungelprüfung sieben Sterne

Auch wenn Gisele sich ihre unzähligen Ekel-Prüfungen gut bezahlen lässt (siehe unten), wäre es doch Zeit für einen neuen Prüfling im Dschungel, oder? Die Zuschauer sahen das anders und ließen die "Heulsuse" erneut antreten. Diesmal zeigte sich Gisele aber hochmotiviert und ergatterte sieben Sterne. Außerdem musste der erste Promi das Camp verlassen. Wer das ist und was sonst noch passierte, ist hier nachzulesen: Dschungelcamp 2019, Tag 8: "Heulsuse" Gisele heult nicht mehr, Domenico ist raus.

18. Januar: Angebliche Gagen der IBES-Kandidaten veröffentlicht

Gisele Oppermann bekommt 80.000 Euro fürs Weinen: Die Bild will es rausgefunden haben. Die gleiche Gage sollen auch Evelyn Burdecki und Tommi Piper einsacken. GZSZ- Star Felix van Deventer bekommt "nur" 60.000 Euro. Kein Wunder das Bastian Yotta motiviert in den Dschungeltag startet: Er bekommt laut der Bild schlappe 140.000 Euro für seine "Morning Miracles". Für die anderen Kandidaten sind keine Informationen durchgedrungen. Sie dürften sich aber nicht von den anderen Gagen unterscheiden. Eine Bestätigung der Gagen seitens RTL gibt es nicht.

17. Januar: Folge 7: Gisele muss sich erneut beweisen

Täglich grüßt das Murmeltier: Gisele wurde erneut von den Zuschauern in die Dschungelprüfung gewählt. Diesmal muss sie es mit verschiedenen Reptilien in einer beengten Höhle aufnehmen. Auch der Streit zwischen Sibylle Rauch und Tommi Piper bleibt spannend. Spaltet sich das Camp in zwei Lager? Eine Vorschau zu Folge 7 können Sie hier nachlesen:  Dschungelcamp 2019, Tag 7: Gisele Oppermann muss sich erneut beweisen

16. Januar: Folge 6: Gisele überrascht in der Dschungelprüfung

Nach ihren bislang eher mäßigen Erfolgen konnte Gisele erstmals bei der Dschungelprüfung mit Bastian Yotta überzeugen und holte 4 Sterne fürs Team. Doch auch der Ärger hält erneut Einzug im Camp. Diesmal zwischen Sibylle Rauch und Tommi Piper, den beiden Ältesten im Camp. Weshalb die beiden sich in die Haare bekamen, lesen Sie hier.

15. Januar: Folge 5: Gisele tritt die Prüfung "Mitgehangen, Mitgefangen" nicht an!

Die Dschungelcamp-Zuschauer kennen keine Gnade: Gisele musste erneut zur Dschungelprüfung antreten. Auch mit der Unterstützung von Strahlemann Bastian Yotta konnte die Camp-Heulsuse nicht davon überzeugt werden die Prüfung anzutreten. Welche Dramen sich außerdem an Tag 5 abspielten, können Sie hier nachlesen : Dschungelcamp 2019, Folge 5: Dschungelprüfung in luftiger Höhe.

14. Januar: Folge 4: Felix von Deventer wird Vater

An Tag 4 im Dschungel wurden die Zuschauer nicht nur von einer relativ erfolgreichen Dschungelprüfung, in der Gisele und Chris 8 Sterne holten, überrascht, sondern auch von Camp-Küken Felix von Deventer. Dieser verkündete in einem Gespräch mit Domenico, dass seine Freundin ein Kind von ihm erwartet. Was sonst noch an Tag 4 im Dschungel passierte, lesen Sie hier.

13. Januar: Folge 3: Gisele "kentert" in Dschungelprüfung

Uuund Gisele die Dritte: Die Zuschauer bleiben böse und schicken das wehleidige Model in die nächste Dschungelprüfung. Gisele scheitert prompt, als sie in der Prüfung mit dem Namen "Abgewrackt" in einem gesunkenen Schiffswrack voller Tiere nach gelben Sternen tauchen soll. Null Sterne also, null Essen. Was sonst noch an Tag 3 passiert ist, lesen Sie hier.

12. Januar: Folge 2: Gisele Oppermann holt in ihrer dritten Dschungelprüfung fünf Sterne

Das  Model hatte am ersten Tag gleich zwei Prüfungen verweigert. Sie konnte ihre Höhenangst auf der "Planke" nicht überwinden, in der "Dschungelkantine" wurde ihr beim Maden-Essen schlecht. Sie erhielt keine Sterne für ihre Leistung. Prompt wählten sie die Zuschauer daraufhin als Kandidatin für die heutige Dschungelprüfung "Kanal Fatal" - und ist fast nicht wiederzuerkennen. Gleich fünf von zwölf möglichen Sternen räumt die 31-Jährige für das Team ab. Was sonst noch an Tag 2 passiert ist lesen Sie hier. Und mit der Dschungelprüfung an Tag 2 ist es noch nicht rum für Gisele. Auch heute, an Tag 3 muss sie bei "Abgewrackt" nach den Sternen greifen.

11. Januar: Folge 1: Heute ziehen die Stars ins Camp

Ab heute dürfen sich Zuschauer wieder auf schwierige Dschungelprüfungen und spannende Gespräche am Lagerfeuer freuen: Die Stars ziehen ins Camp. Dabei dürften vor allem auch zwei Begegnungen spannend werden. Evelyn Burdecki trifft auf ihren Ex-Freund Domenico de Cicco, auf den sie zuletzt nicht besonders gut zu sprechen war. Auch zwischen Chris Töpperwien und Bastian Yotta könnten die Fetzen fliegen, da erst kürzlich ihre langjährige Männerfreundschaft wegen eines Streits zerbrach. Mehr zu Folge 1 des Dschungelcamps erfahren Sie hier: Dschungelcamp 2019, Folge 1: Spannende Begegnungen im Camp

9. Januar: Sonja Zietlow schockt mit Foto

Der Countdown läuft: Am 11. Januar heißt es wieder zwei Wochen lang "Ich bin ein Star holt mich hier raus!". Moderatorin Sonja Zietlow ist bereits in Australien angekommen. Ihr erstes Selfie-Foto aus Down Under hat nun einige ihrer Follower auf Facebook schockiert. Auf dem Foto ist sie in einem Badezimmer zu sehen. Über ihr thront an der Decke eine Vogelspinne. Zietlow kommentiert das Bild nur mit dem Wort "Australia", doch ihr Blick spricht Bände. Wenn das mal nicht ein guter Vorgeschmack auf den Dschungel ist.

4. Januar: Das sind die Dschungelcamp-Kandidaten 2019

Die neuen Kandidaten im Dschungelcamp 2019 werden sich wieder ekligen Prüfungen stellen müssen. Nun hat RTL offiziell bestätigt, wer dieses Jahr im Dschungelcamp dabei ist. Um wenn es sich dabei handelt, können Sie hier nachlesen: Dschungelcamp 2019: Die Kandidaten im Überblick.

21. Dezember: RTL bestätigt die Siegerprämie: 100.000 Euro

Kürzlich bestätigte RTL auf seiner Website eine Neuerung für die 13. Staffel des Dschungelcamps. Der Sieger wird eine Prämie von 100.000 Euro erhalten. Dies soll für die Kandidaten einen Anreiz bieten, möglichst lange im Camp zu bleiben und ehrgeizig um die Dschungelkrone zu kämpfen.

13. Dezember: Finale Kandidaten-Liste soll vorliegen

Auch wenn RTL die Kandidaten der im Januar startenden Dschungelcamp-Staffel noch nicht bestätigt, soll der Bild bereits die Finale Teilnehmerliste vorliegen. Neben den bisher gehandelten Kandidaten sollen nun auch Leila Lowfire, Gisele Oppermann sowie Felix van Deventer in den Dschungel ziehen.

11. Dezember: Start-Termin offiziell bestätigt

RTL hat den Start-Termin für das Dschungelcamp 2019 offiziell bestätigt: "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" startet am 11. Januar 2019 um 21.15 Uhr.

6. Dezember: Currywurst-Mann Chris Töpperwien zieht vermutlich ins Dschungelcamp

Nach Informationen der Bild soll der VOX-Auswanderer und Reality-Show-Star Chris Töpperwien zu den Kandidaten gehören. Der 44-Jährige nahm unter anderem bereits an "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer" und "Das Sommerhaus der Stars" teil.

5. Dezember: Start-Termin steht wohl fest

RTL hält sich bisher mit offiziellen Informationen zum Dschungelcamp 2019 zurück und hat auch noch keinen Start-Termin bestätigt. Mehrere Medien wollen aber schon erfahren haben, wann die Kandidaten in den Dschungel ziehen. So berichtet zum Beispiel die Bild, dass es am 11. Januar 2019 ab 21.15 Uhr losgeht.

Die neue Staffel soll dann etwas über zwei Wochen laufen. Das Finale sei für den 26. Januar ab 21.15 Uhr geplant.

30. November: Buschfeuer wüten in der Nähe des Camps

Wie die Bild berichtet, sollen in Australien über 200 Waldbrände wüten. Diese seien mittlerweile bis in die Nähe der Stadt Dungay vorgedrungen, wo sich das Camp befindet, in das die deutschen Prominenten Anfang 2019 einziehen sollen. Vorsorglich wurde schon ein Evakuierungs-Plan ausgearbeitet, der im Notfall Anwendung findet.

Derzeit befinden sich die Promis der britischen Variante der Show im Camp, es besteht jedoch gegenwärtig keine akute Gefahr für die Teilnehmer.

26. November: Sandra Kiriasis und Doreen Dietl wohl im Dschungelcamp

Nach Informationen der Bild zieht Bob-Olympiasiegerin Sandra Kiriasis ins Dschungelcamp 2019. Die 43-Jährige soll den Platz von Daniela Büchner einnehmen, die ihre Teilnahme nach dem Tod ihres Mannes abgesagt hatte.

Und noch eine Kandidatin steht wohl fest: Schauspielerin Doreen Dietl  soll in das Camp ziehen. Die 44-Jährige ist unter anderem von SOKO 5113 und Dahoam is Dahoam bekannt.

Daniela Büchner geht vorerst nicht ins Dschungelcamp

Laut Bild sollte Daniela Büchner eigentlich ins Dschungelcamp 2019 gehen. Nach dem Tod ihres Mannes Jens Büchner habe sie sich aber vorerst dagegen entschieden. RTL soll ihr aber finanziell entgegenkommen und ihre Teilnahme auf das Jahr 2020 verschoben haben.

Jens Büchner war am 17. November im Alter von 49 Jahren an Lungenkrebs gestorben. Der TV-Auswanderer hatte im Jahr 2017 am Dschungelcamp teilgenommen.

25. November: Ex-Verkehrsmininster Günther Krause im Dschungelcamp?

Wie die Bild berichtet, soll Ex-Verkehrsmininster Günther Krause einer der Kandidaten beim Dschungelcamp 2019 sein. Der 65-Jährige habe bereits einen Vertrag unterzeichnet.

Ob der Minister wirklich ins Camp geht, muss sich aber noch zeigen. Offiziell dementierte er das. Es habe nur eine Anfrage von RTL gegeben. Der Sender selbst äußert sich bislang nicht offiziell zu den Kandidaten.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

20. November: Tod von Jens Büchner: Daniela Büchner im Dschungelcamp 2019?

Nach Informationen der Bild soll Daniela Büchner vor dem Tod ihres Mannes Jens Büchner einen Vertrag als Kandidatin fürs Dschungelcamp 2019 unterschrieben haben. Nun muss sie entscheiden, ob sie wirklich an "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" teilnimmt. Wie die Zeitung weiter berichtet, habe RTL ihr die Teilnahme freigestellt.

5. November: Tommi Piper, Bastian Yotta und Evelyn Burdecki dabei?

Wer zieht in das Dschungelcamp 2019? Schon vor Wochen hatte die Bild Sibylle Rauch und Domenico de Cicco als erste Namen genannt. Nun will die Zeitung drei weitere Teilnehmer kennen.

Unter anderem soll Tommi Piper dabei sein. Der 77-jährige Synchronsprecher gab Alf in der Serie von 1986 bis 1990 seine deutsche Stimme. Auch der 41-jährige Selfmade-Millionär Bastian Yotta und die 30-jährige "Bachelor"-Kandidatin Evelyn Burdecki ziehen laut Bild in den Dschungel. RTL will das wie gewohnt nicht bestätigen.

16. Oktober: Spekulationen über erste Dschungelcamp-Kandidaten

Es ist jedes Jahr die spannende Frage vor dem Start des Dschungelcamp: Welche Kandidaten sind bei IBES dabei? Zwei erste Namen werden jetzt schon in den Medien diskutiert. So behauptet die Bild-Zeitung heute, dass Sibylle Rauch beim Dschungelcamp 2019 dabei sein soll.

Rauch ist ein ehemaliger Erotik-Star und spielte in den 80-er und 90-er Jahren in etlichen einschlägigen Filmen mit. Daneben war die angebliche Dschungelcamp-Kandidatin auch in der Filmreihe "Eis am Stiel" zu sehen.

Offiziell bestätigt ist die 58-jährige Sibylle Rauch als IBES-Teilnehmerin noch nicht. Lediglich die - in dieser Hinsicht aber regelmäßig gut informierte Boulevardzeitung - schreibt darüber.

Die Bild spekuliert heute auch über einen zweiten Kandidaten-Namen. Demnach könnte Domenico de Cicco 2019 in den australischen Dschungel ziehen. Der 35-Jährige ist aus der RTL-Kuppelshow "Bachelor in Paradise" mehr oder weniger bekannt".

Ein RTL-Sprecher verwies darauf, dass sich der Sender nicht an Spekulationen über die Teilnehmer beim nächsten Dschungelcamp beteilige. Neu ist jedoch, dass RTL auf der Homepage seines Senders dieses Jahr auch über die Gerüchte berichtet.

8. Oktober: Was ist neu im Dschungelcamp 2019?

Mehr oder weniger prominente Kandidaten, Prüfungen mit Ekel-Faktor und fiese Moderatoren - vieles wird beim Dschungelcamp 2019 beim Alten bleiben. Nach Informationen der Bild plant RTL aber auch eine wichtige Neuerung.

Demnach soll der Sender mit der neuen Staffel eine Siegerprämie einführen, um prominente Teilnehmer gewinnen zu können. Der künftige Dschungelkönig erhält demnach wohl 250.000 Euro. RTL selbst hat noch keine Informationen zur neuen Staffel offiziell bestätigt.

1. Oktober: Sonja Zietlow kennt Kandidaten schon

Bisher hält RTL noch geheim, welche Kandidaten beim Dschungelcamp 2019 dabei sein werden. Allerdings hat Moderatorin Sonja Zietlow auf Facebook verraten, dass die Teilnehmer bereits feststehen:

Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis die ersten Namen offiziell genannt werden. Ein Promi hat sich aber schon selbst ins Gespräch gebracht. Otto Waalkes sagte der Zeitschrift Hörzu zu der Frage, ob er ins Dschungelcamp gehen würde: "Selbstverständlich, aber man hat mich noch nicht gefragt." Otto bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus"? RTL will sich dazu nicht äußern.

Definitiv nicht dabei sein wird Tony Marshall. Laut Bild sollte der Schlagersänger sogar eine Rekord-Gage von 300.000 Euro erhalten - doch gesundheitliche Probleme machen eine Teilnahme unmöglich. Ein Arzt habe dem Sänger wegen einer chronischen Herzschwäche untersagt, als Kandidat in den Dschungel zu gehen.

Anders als die Kandidaten stehen die Moderatoren schon offiziell fest - wobei es keine Überraschungen gibt: Neben Sonja Zietlow wird auch Daniel Hartwich wieder die Sendung begleiten. Der Start-Termin liegt wieder im Januar, steht aber noch nicht genau fest. (AZ)

Das sind alle Dschungelcamp-Kandidaten im Jahr 2019:

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DIE_4205bea.tif
Nach Influencer-Award

Enissa Amani löst Shitstorm gegen Journalistin Anja Rützel aus

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen