Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Tatort heute: "Das fleißige Lieschen": So wird der neue Saarbrücken-Tatort heute

Tatort heute
13.04.2020

"Das fleißige Lieschen": So wird der neue Saarbrücken-Tatort heute

Hauptkommissar Adam Schürk (Daniel Sträßer): Szene aus dem neuen Saarbrücken-Tatort "Das fleißige Lieschen", der heute am Ostermontag im Ersten läuft.
Foto: Manuela Meyer, SR

Erster Tatort heute für das neue Duo in Saarbrücken: Hölzer und Schürk ermitteln nach einem Mord in einer Unternehmerfamilie. Lohnt sich "Das fleißige Lieschen"? Die Tatort-Kritik.

  • "Das fleißige Lieschen" heißt der neue Tatort aus Saarbrücken, der heute am Ostermontag (13.04.2020, 20.15 Uhr) im Ersten läuft.
  • Nach dem Ausscheiden von Hauptkommissar Jens Stellbrink ermitteln erstmals Leo Hölzer (Vladimir Burlakov) und Adam Schürk (Daniel Sträßer) in Saarbrücken - und das durchaus sehenswert.
  • In unserem Tatort-Schnellcheck bekommen Sie alle Infos zu den Kommissaren, Handlung, Kritik und Darstellern.

Handlung: Der Saarbrücken-Tatort heute am Ostermontag im Schnellcheck

Für eine unbeschwerte Wiedersehensfeier ist nicht die richtige Zeit. Und auch nicht der richtige Anlass. Denn als sich die beiden Hauptkommissare Leo Hölzer (Vladimir Burlakov) und Adam Schürk (Daniel Sträßer) nach 15 Jahren wieder treffen, liegt ein unaufgeklärter Mordfall vor ihnen.

Die Ermittlungen führen mitten in das Geflecht einer völlig verfeindeten Industriellenfamilie, die vom Patriarchen Bernhard Hofer (Dieter Schaad) mit Härte und ohne Gnade geführt wird und in der jeder jeden hasst. Ermordet wurde der Jüngere zweier Brüder, der das Familienunternehmen übernehmen sollte.

Familienfeier bei den Hofers: Erik Hofer (Gabriel Raab), Rosa Hofer (Jana Klinge), Konrad Hofer (stehend Moritz Führmann) und Gisela Hofer (Marita Breuer).
Foto: Manuela Meyer, SR


Schnell wird klar, dass die Hintergründe weit in die Vergangenheit zurückreichen. Bereits der Vater der beiden Brüder ist unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen. Während des Zweiten Weltkrieges beschäftigte die Firma Zwangsarbeiter. Und auch die beiden jungen Kommissare wirft der Fall immer wieder zurück in ihre Kindheit. Und zu jenem Geheimnis, das sie bis heute begleitet.

Kritik: Lohnt es sich, bei "Tatort: Das fleißige Lieschen" heute einzuschalten?

Bis vor Kurzem noch spielte Devid Striesow in Saarbrücken den Hauptkommissar Jens Stellbrink, der im Südwesten allerdings nicht so recht ankam. Er wirkte immer so, als würde er sich in seiner mecklenburg-vorpommerschen Heimat wohler fühlen als zwischen Merzig und St. Wendel.

Lisa Marx (Elisabeth Brück) und Jens Stellbrink (Devid Striesow) ermittelten zuletzt im Saarbrücken-Tatort.
Foto: Oliver Dietze, dpa (Archiv)

Vergangenes Jahr beendete Striesow alias Stellbrink sein Engagement beim SR-Tatort, seine Nachfolger heißen Leo Hölzer und Adam Schürk. Beide sind erst 32 Jahre alt, psychisch belastet und zumindest im Debüt-Krimi optisch schwer auseinanderzuhalten. In ihrer Jugend waren sie beste Freunde.

Es gibt also viel aufzuarbeiten beim Debüt der beiden Neuen. Ihr erster Fall dreht sich dementsprechend auch weniger um die Suche nach einem Mörder oder einer Mörderin. Vielmehr handelt "Das fleißige Lieschen" von Feigheit und Mut, um Schuld und Unschuld, um Hass, Rache und Vergebung. Und um die Schatten, die einen auch nach Jahren nicht mehr loslassen.

Adam Schürk (Daniel Sträßer) und Leo Hölzer (Vladimir Burlakov) sind die neuen Tatort-Kommissare in Saarbrücken.
Foto: Manuela Meyer, SR

In dem Film von Hendrik Hölzemann (Buch) und Christian Theede (Regie) sind die unterschiedlichen Erzählstränge und Handlungsebenen geschickt miteinander verknüpft. So bleibt nach diesen 90 Minuten vor allem eines: Ein überaus spannender Krimi, der schon jetzt Lust auf den nächsten Fall von Schürk und Hölzer macht.

Lesen Sie dazu auch die Pressestimmen: "Starker Einstand": Die Kritik zum neuen Saarbrücken-Tatort

Schauspieler: Das sind die Darsteller im Saarbrücken-Tatort heute

  • Leo Hölzer: Vladimir Burlakov
  • Adam Schürk: Daniel Sträßer
  • Esther Baumann: Brigitte Urhausen
  • Pia Heinrich: Ines Marie Westernströer
  • Henny Wenzel: Anna Böttcher
  • Lida Tellmann: Marie Anne Fliegel
  • Bernhard Hofer: Dieter Schaad
  • Konrad Hofer: Moritz Führmann
  • Rosa Hofer: Jana Klinge
  • Gisela Hofer: Marita Breuer
  • Knut Ehrlich: Axel Siefer
  • Roland Schürk: Torsten Michaelis
  • Heide Schürk: Gabriela Krestan
  • Lars Weisser: Robert Gallinowski
  • Jaques Fontaine: Marc Oliver Schulze
  • Erik Hofer: Gabriel Raab

Tatort heute: Vorschau, Stream und ganze Folgen in der ARD-Mediathek

Das Erste zeigt alle Tatort-Folgen parallel zur TV-Ausstrahlung am Sonntag auch als Live-Stream in der ARD-Mediathek (zur Mediathek). Die Folgen sind dort im Anschluss sechs Monate lang abrufbar - aus Jugendschutzgründen allerdings nur zwischen 20 und 6 Uhr. Ein Vorschau zu jedem neuen Fall postet das Erste zudem immer auch auf der Tatort-Facebook-Seite.

Kommissare: Hölzer und Schürk sind die Tatort-Ermittler in Saarbrücken

Der Tatort in Saarbrücken hat eine lange Geschichte, wenn auch mit wenig Konstanz. Gleich mehrere Ermittler waren in den vergangenen Jahrzehnten im TV-Einsatz - mit durchaus unterschiedlichen Beliebtheitswerten. Zuletzt ermittelte von 2013 bis 2019 in acht Folgen Hauptkommissar Jens Stellbrink (Devid Striesow) mit Unterstützung von Kollegin Lisa Marx (Elisabeth Brück). Auch wenn sich der Paradiesvogel redliche Mühe gab und laut SR die besten Quoten seit mehr als 25 Jahren erreichte, die Kritiker konnte er nur selten überzeugen.

Mit dem Fall "Das fleißige Lieschen" übernimmt 2020 nun ein neues und gleichzeitig das jüngste Tatort-Duo in Saarbrücken. Die beiden Hauptkommissare Leo Hölzer (Vladimir Burlakov) und Adam Schürk (Daniel Sträßer) sind alte Freunde aus Kindheitstagen, die nach 15 Jahren wieder aufeinandertreffen. Ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit überschattet ihr Wiedersehen.

Der Tatort lockt Sonntag für Sonntag Millionen vor den Fernseher. Aber wer ermittelt eigentlich wo? Diese  Kommissare bzw. Teams sind derzeit im TV-Einsatz.
22 Bilder
Tatort-Kommissare: Wer ermittelt wo?
Foto: Gordon Muehle, rbb/PROVOBIS


Zum Beginn knirscht es noch ein bisschen im Team, dem auch die Rechtsmedizinerin Dr. Henny Wenzel (Anna Böttcher) sowie die Hauptkommissarinnen Esther Baumann (Brigitte Urhausen) und Pia Heinrich (Ines Marie Westernströer) angehören. Schürk, mit seinem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit, ist zäh und eher rabiat. Er handelt impulsiv, ohne Wert auf mögliche Folgen zu legen. Ihm gegenüber ist Hölzer ruhig und besonnen, ein Typ, der seine Gegenüber scannt, analysiert und dann zusammensetzt wie ein Puzzle. Der aber offenbar auch Probleme hat, das zu tun, was von einem Kripo-Partner in gefährlichen Situationen erwartet wird.

Sendetermine: Das sind die kommenden Tatort-Folgen am Sonntag

  • 13. April: "Tatort: Das fleißige Lieschen" (Saarbrücken)
  • 19. April: "Tatort: Die Guten und die Bösen" (Bremen)
  • 26. April: "Tatort: National feminin" (Göttingen)
  • 05. Mai: "Polizeiruf 110: Heilig sollt ihr sein!" (Brandenburg)
  • 10. Mai: "Tatort: Borowski und der Fluch der weißen Möwe" (Kiel)
  • 17. Mai: "Tatort: Gefangen" (Köln)
  • 24. Mai: "Tatort: Du allein" (Stuttgart)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.