Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Deutschland genehmigt Ausfuhr von 178 Leopard-1-Panzern in die Ukraine
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Die Höhle der Löwen 2022 - Staffel 12: Georg Kofler - Vermögen, Unternehmen, Porträt, 17.10.22

Georg Kofler
17.10.2022

"Die Höhle der Löwen" 2022: Jury-Mitglied Georg Kofler im Porträt

"Die Höhle der Löwen" 2022: Georg Kofler im Porträt.
Foto: MG RTL D/Bernd-Michael Maurer

Bei "Die Höhle der Löwen" 2022 sitzt Georg Kofler als Investor in der Jury. Hier finden Sie ein Porträt des Unternehmers.

"Die Höhle der Löwen" läuft seit dem 29. August 2022 wieder mit neuen Folgen in einer neuen, zwölften Staffel im TV und Georg Kofler ist erneut als Juror mit dabei. Der Unternehmer ist bekannt für seine ehrliche Art und seine teils stürmischen und spontanen Deals. Lesen Sie hier im Porträt mehr zu dem 65-jährigen Manager und Unternehmer.

Vermögen, Unternehmen, Geburtsort: Ein kurzer Steckbrief zu Georg Kofler

Auch in den neuen Folgen ist der Investor aus Südtirol wieder mit dabei. In einem kurzen Steckbrief haben wir die wichtigsten Infos zu Georg Kofler für Sie zusammengefasst:

  • Name: Dr. Georg Jakob Kofler
  • Geburtstag: 26. April 1957
  • Alter: 65
  • Unternehmen: The Social Chain AG
  • Vermögen: geschätzt 150 Millionen Euro (nicht offiziell bestätigt)
  • Geburtsort: Bruneck, Südtirol, Italien
Video: wetter.com

"Die Höhle der Löwen" 2022, Staffel 12: Georg Kofler wirkt in diversen Medienkonzernen mit

Georg Kofler wurde am 26. April 1957 in Bruneck, Italien, geboren. Bereits mit vier Jahren wurde der heute 65-Jährige durch den frühzeitigen Tod seines Vaters zum Halbwaisen. Seine Mutter arbeitete daraufhin in einer Fabrik, um die Familie zu ernähren. Im Jahr 1976 begann Georg Kofler ein Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaft in Wien, das er mit einer Promotion abschloss. Anschließend arbeitete er beim ORF als Assistent des Intendanten Gerd Bacher. Im Jahr 1987 arbeitete er als Büroleiter des erfolgreichen Medienunternehmers Leo Kirch.

Als Büroleiter erhielt er den Auftrag den Privatsender Eureka zu retten - heute bekannt als ProSieben. Er war bei dem Sender zwei Jahre als Geschäftsführer tätig und arbeitete später als Vorstandsvorsitzender bei ProSieben mit. Der nächste Sender, den Kofler vor der Insolvenz rettete war Premiere - heute bekannt als Sky. In nur drei Jahren schaffte es Georg Kofler den Sender mit 14,5 Milliarden Euro an die Börse zu bringen. 2007 verließ Kofler den Sender.

Neben seiner Tätigkeit als Vorstandschef der ProSieben Media AG und der Premiere AG war Dr. Georg Kofler auch Hauptaktionär und CEO der Social Chain Group, einem Social Media Unternehmen. 2011 wurde er von Die Welt als erfolgreichster Manager im Privatfernsehen betitelt.

"Die Höhle der Löwen" 2022, Jury: Georg Kofler im Porträt

2007 zog sich Georg Kofler aus dem Mediengeschäft zurück und gründete eine eigene Beteiligungsgruppe, um in Start-ups zu investieren. Da kam die Teilnahme an der Vox-Gründer-Show gerade recht: 2017 war er zum ersten Mal bei "Die Höhle der Löwen" als Juror dabei. Anfangs war der 65-Jährige nur als Krankheitsvertretung für Judith Williams zu sehen, seit 2018 ist er aber ein festes Mitglied bei der Jury von "Die Höhle der Löwen".

Lesen Sie dazu auch

Auch in diesem Jahr, in Staffel 12, wird der Investor wieder mit dabei sein bei "Die Höhle der Löwen" und sucht an der Seite von den altbekannten Löwen Carsten Maschmeyer, Nico Rosberg, Ralf Dümmel, Dagmar Wöhrl, Nils Glagau, Judith Williams und Georg Kofler, und an der Seite einer neuen Gast-Löwin, Unternehmerin und Influencerin Diana Zur Löwen, nach kreativen Ideen.

Gemeinsam mit Judith Williams gründete er 2014 die Glow Media Group um Investments bei "Die Höhle der Löwen" zu betreuen, allerdings gehen die beiden unternehmerisch mittlerweile wieder getrennte Wege und konkurrieren bei "Die Höhle der Löwen" um die begehrtesten Deals. Viele Deals hat Georg Kofler allerdings noch nicht abgeschlossen. Unter anderem hat er bei Artnight, Man Upgrader, Ello, Weedo und Vytal investiert. Einige Deals von Georg Kofler platzten bei den Verhandlungen nach der Sendung.

Privat ist der 65-Jährige an Wein interessiert und macht gerne Bergtouren, wie er in einigen Folgen von "Die Höhle der Löwen" mitgeteilt hat. Sein Privatleben hält Georg Kofler aber weitestgehend bedeckt. Auf dem Semperopernball in Dresden im Februar 2020 erschien er mit Veronika Scholze. Georg Kofler hat zwei Söhne und eine Tochter.

(AZ)