Hubert Aiwanger
Aktuelle News und Infos

Foto: Nicolas Armer, dpa

Auf dieser Seite finden Sie unsere Artikel mit allen News zu Hubert Aiwanger. Sie bekommen hier die wichtigsten Neuigkeiten, Nachrichten, Informationen und Hintergründe. Der deutsche Politiker Jahrgang 1971 ist das Gesicht der Freien Wähler. Er ist sowohl Vorsitzender auf Bundesebene, als auch Landesvorsitzender der Freien Wähler in Bayern. Seit 2018 gehören die Freien Wähler in Bayern als Koalitionspartner der CSU zur Landesregierung. Hubert Aiwanger ist im Kabinett von Markus Söder stellvertretender Ministerpräsident und Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie.

Zur Laufbahn: Hubert Aiwanger schloss sich den Freien Wählern kurz vor der Kommunalwahl 2002 an, scheiterte aber mit seinem Ziel, Stadtrat in Rottenburg an der Laaber zu werden. Er machte dennoch schnell eine politische Karriere, wurde Ortsvorsitzender von Rottenburg, 2004 Kreisvorsitzender von Landshut und kurzzeitig Bezirksvorsitzender in Niederbayern. Im Jahr 2006 wählten ihn die Delegierten der Freien Wähler überraschend zum Landesvorsitzenden. 2008 schafften es die Freien Wähler in den Landtag, 2018 wurden sie Teil der Landesregierung.

Zum Privatleben: Der Politiker ist mit Tanja Schweiger liiert, die Landrätin des Landkreises Regensburg ist. Das Paar hat zwei Kinder. Auf dieser Seite finden Sie die News rund um Hubert Aiwanger - vor allem zu seinem politischen Wirken in Bayern.

Aktuelle News zu „Hubert Aiwanger“

Hubert Aiwanger spricht.
Konjunktur

Aiwanger: Baugewerbe finanziell entlasten

Angesichts steigender Energiepreise und Materialengpässe fordert Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) eine Entlastung des Baugewerbes.

Hubert Aiwanger spricht während einem Festakt.
Ukraine-Krieg

Aiwanger fordert Sofortpaket für Gasversorgung

Nach der Kürzung russischer Gaslieferungen fordert Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger ein Sofortpaket des Bundes zur Sicherung der Gasversorgung.

Windkraftanlagen im Nebel.
Energie

Bayern: Vergütungsregeln in der Nähe von Windparks

Nach dem Karlsruher Urteil zur finanziellen Beteiligung von Bürgern an Windrädern fordert Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) einheitliche Regeln dafür.

Licht brennt in den Räumen eines Bürokogebäudes.
Unternehmen

"Invest in Bavaria" holt 2021 fast 2000 neue Jobs

Trotz der Corona-Krise hat Bayerns Ansiedlungsagentur "Invest in Bavaria" im vergangenen Jahr 74 Neuansiedlungen von Unternehmen verzeichnet.

Hubert Aiwanger (Freie Wähler) spricht.
Parteien

Aiwanger würde nicht mit SPD und Grünen regieren wollen

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) würde eine Koalition mit SPD und Grünen im Freistaat nicht unterstützen wollen.

Blick auf das Münchner Oktoberfest. Zur Wiesn 2022 öffnet das größte Volksfest der Welt wieder seine Tore
Oktoberfest

Entscheidung gefallen: Das Oktoberfest 2022 findet statt

Das größte Volksfest der Welt findet nach zweijähriger Pause wieder statt – ganz ohne Einschränkungen. Warum sich Münchens Oberbürgermeister mit der Entscheidung schwertat.

Eine Bedienung trägt Bierkrüge auf dem Oktoberfest.
Volksfest

Ja zum Oktoberfest 2022: Zwischen Vorsicht und Freude

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause soll auf der Theresienwiese das Bier wieder in die Maßkrüge fließen. München rüstet sich fürs Oktoberfest. Doch nicht alle reagieren überschwänglich.

Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern.
Volksfest

Söder froh über Wiesn 2022: "Freue mich auf erste Mass"

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat die Entscheidung begrüßt, nach zwei Jahren Corona-Zwangspause wieder das Oktoberfest in München abzuhalten.

Hubert Aiwanger beim Live-Interview im kleinen Goldenen Saal in Augsburg.
Neuer Podcast

Hubert Aiwanger über Bayern, Corona-Pandemie und Energiekrise

Der bayerische Wirtschaftsminister und Landesvorsitzende der Freien Wähler, Hubert Aiwanger, spricht im "Augsburger Allgemeine Live"-Interview über Bayern, die Corona-Pandemie und die Energiekrise.

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger spricht auf einer Pressekonferenz.
Energie

Aiwanger besorgt über leeren Gasspeicher Haidach

Der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger fordert, den für den Freistaat wichtigen Erdgasspeicher Haidach bei Salzburg rasch aufzufüllen.

Hubert Aiwanger während seines Auftritts bei "Augsburger Allgemeine live" im kleinen Goldenen Saal in Augsburg.
Krieg in der Ukraine

Bayerns Vize-Regierungschef Aiwanger will langfristig gute Wirtschaftsbeziehungen zu Russland

Exklusiv Der Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger sagt im Interview: "Will nicht, dass der Putin-Krieg das Ende der deutsch-russischen Beziehungen für alle Ewigkeit ist."

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nimmt an einer Kabinettssitzung teil.
Windkraftanlagen

Staatsregierung will 10H aufweichen: CSU stimmt Konzept zu

Die umstrittene 10H-Regel für Windräder soll bleiben. Aber nach langem Widerstand hat auch in der CSU ein Umdenken eingesetzt, es soll einige Lockerungen geben. Über die Details wird aber stundenlang gerungen.

Hubert Aiwanger war am Mittwoch zu Gast bei Augsburger Allgemeine Live im kleinen Goldenen Saal.
AZ-Live

Hubert Aiwanger: "Ich würde mir zutrauen, als Landwirt zu überleben"

Der bayerische Wirtschaftsminister und Landesvorsitzende der Freien Wähler, Hubert Aiwanger, im Interview über Bayern, die Corona-Pandemie und die Energiekrise.

Bildergalerie

AZ Live im Goldenen Saal: Live-Interview mit Hubert Aiwanger

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger war zu Gast bei "Augsburger Allgemeine Live" im Goldenen Saal. Die Bilder des Abends.

Energie

Förderbank soll bei Abschied von Gas, Öl und Kohle helfen

Die Förderbank LfA des Freistaats soll Bayerns mittelständischen Unternehmen helfen, von fossilen Energien unabhängiger zu werden.

Hubert Aiwanger, Wirtschaftsminister und Landesvorsitzender der Freien Wähler in Bayern, geht davon aus, dass es bei 10H bald Änderungen geben wird.
Windräder in Bayern

Aiwanger rechnet fest mit Lockerung der 10H-Regel

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger rechnet mit einer Lockerung der umstrittenen 10H-Abstandsregel für den Bau von Windrädern. Am Mittwoch berät die CSU-Landtagsfraktion darüber.

Hubert Aiwanger, Wirtschaftsminister und Landesvorsitzender der Freien Wähler in Bayern, spricht.
Energieversorgung

Aiwanger: Wasserstoff aus Schottland und Norwegen

Zur Sicherstellung von Bayerns Energieversorgung setzt Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger für die Zukunft auch auf Energielieferungen aus Schottland und Norwegen.

Die bayerischen Minister nehmen an einer Sitzung des bayerischen Kabinetts teil.
Geflüchtete

Flüchtlinge stellen Bayern nicht auf Belastungsprobe

Bayern hat nach Darstellung der Staatsregierung derzeit keine Probleme, Flüchtlinge aus der Ukraine aufzunehmen.

Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger glaubt an eine Aufweichung der 10-H-Regel.
Kabinettssitzung zu Corona und Krieg

Aiwanger: "Sind froh, dass noch Gas aus Russland kommt"

Das bayerische Kabinett hat heute über die Corona-Lage und die Folgen des Kriegs in der Ukraine beraten. In Sachen erneuerbare Energien glaubt Aiwanger an Änderungen bei der 10H-Regel.

Auftakt zum Oktoberfest.
Feste

Aiwanger fordert schnelles Ja von München zum Oktoberfest

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) hat die Stadt München aufgerufen, rasch den Weg fürs Oktoberfest in diesem Jahr frei zu machen.

An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei».
Energie

Aiwanger: Mehrere Tausend neue Windräder in Bayern notwendig

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) fordert deutlich mehr Windkraft in Bayern.

Nürnberg

Wasserstoff-Projekt von Bayernoil ohne Rosneft

Das gemeinschaftliche Wasserstoff-Projekt BayH2 des Energieunternehmens Vattenfall und des bayerischen Raffinerie-Unternehmens Bayeroil soll nicht zum Nutzen des russischen Präsidenten Wladimir Putin werden.

Am Osterwochenende war auf dem Augsburger Plärrer viel los.
Augsburg

Es wird ausgelassen gefeiert: So belebt war der Plärrer lange nicht mehr

Plus Schausteller, Zeltwirte und Gäste freuen sich, dass der Augsburger Plärrer wieder zurück ist. An Ostern feierten Massen friedlich in den Festzelten.

Die Brauereipferde mit ihren Bierfuhrwerken gehören zur Plärrer-Eröffnung dazu.
Augsburg

Wiedersehen nach zwei Jahren Corona-Pause: Der Plärrer ist zurück

Am Ostersonntag hat Schwabens beliebtes Volksfest seine Tore geöffnet. Sonniges Wetter lockte die Besucher ab mittags auf den Plärrer. Zum Fassanstich wird Prominenz erwartet.

Wirtschaftsminister Aiwanger (l) und Umweltminister Glauber besuchen das Unternehmen Heinz-Glas.
Energiekosten

Aiwanger fordert Staatshilfe für Glasindustrie

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat schnelle Staatshilfen vom Bund für die energieintensive Glasindustrie gefordert.